info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG |

M-820: Neuer Hexapod für Lasten bis 20 kg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Preisgünstig in 6 Achsen positionieren


Physik Instrumente (PI) ist bekannt für Positioniersysteme mit höchster Präzision. Neu auf der MOTEK präsentiert PI den Hexapod M-820 mit einer linearen Wiederholgenauigkeit von 20 µm und 200 µrad in den Kipp- bzw. Rotationsachsen. Er ist damit zwar nicht so präzise wie die bisherigen High-End-Systeme von PI, hat allerdings einen äußerst günstigen Preis, der ihn auch für industrielle Anwendungen in der Automatisierung höchst attraktiv macht. Aber nicht nur der Preis ist beachtlich: Der M-820 bietet eine Belastbarkeit von 20 kg und Stellwege bis 100 mm in X und Y (50 mm in Z) sowie Rotationswinkel bis 60°, kombiniert mit Geschwindigkeiten bis 200 mm/s.
Der M-820 ist von Grund auf neu entwickelt. Speziell entwickelte Torquemotoren ermöglichen die hohe Geschwindigkeit und Last, spezielle Kugelgelenke sorgen für die noch immer hohe Präzision. Die Abstimmung der Leistungsdaten aller Komponenten aufeinander führt zu der hohen, industrietauglichen Lebensdauer und dem günstigen Preis, den PI für das System anbieten kann.

Die parallelkinematische Struktur des Hexapoden erlaubt eine höhere und in allen Achsen gleiche Positioniergenauigkeit. Präzisionsanforderungen, wie zum Beispiel eine Wiederholgenauigkeit in den Linearachsen von unter 20 µm oder in den Kipp- und Drehachsen von unter 200 µrad sind mit seriell gestapelten einachsigen Verstellern nicht einfach zu erreichen. Um insgesamt die geforderte Genauigkeit für die in 6 Achsen bewegte Probe zu erhalten, sind die Anforderungen an die Einzelachsen um ein Vielfaches höher.

Das Unternehmen Physik Instrumente (PI) ist für die hohe Qualität seiner Produkte bekannt und nimmt seit vielen Jahren eine Spitzenstellung auf dem Weltmarkt für präzise Positioniertechnik ein. Seit 40 Jahren entwickelt und fertigt PI Standard- und OEM-Produkte mit Piezo- oder Motorantrieben. Neben drei deutschen Werken ist PI weltweit mit acht Niederlassungen und insgesamt über 500 Mitarbeitern vertreten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandra Ebler (Tel.: 072148460), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 279 Wörter, 1990 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG lesen:

Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG | 26.09.2014

Weltbewegende Antriebslösungen auf einen Klick: Relaunch von www.physikinstrumente.de

Karlsruhe, 26.09.2014 - Schneller Zugriff auf das breiteste Technologiespektrum: Die neue Internetseite der PI Gruppe ist online.Das klare, tablet-optimierte Design erleichtert die intuitive Orientierung und ermöglicht Surfen ohne Desktop-PC und Mau...
Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG | 13.09.2011

PI-Niederlassung in Singapur gegründet

Um die notwendige Kundennähe zu garantieren, ohne die sich die hochpräzisen Positioniersysteme aus dem Hause PI nicht so erfolgreich in die verschiedenen Anwendungen integrieren ließen, ist das Unternehmen neben den drei deutschen Werken weltweit ...
Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG | 09.09.2011

PILine® Ultraschall-Piezomotoren

Physik Instrumente (PI), der Spezialist für Präzisionspositionierung, setzt PILine® Ultraschallantriebe in seine Positioniersysteme ein und ist damit in der Lage, besonders kompakte und dynamische Verstelleinheiten herzustellen. Jetzt stellt PI ei...