info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Community4you |

Effizienter Wissenstransfer durch Interviewmethode und Mitarbeiterworkshops

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Community4you entwickelte Methoden zum erfolgreichen Transfer von Expertenwissen


Dirk Liesch referierte beim Chemnitzer Personalleiterforum zu den beiden von der Community4you GmbH entwickelten und erfolgreich in unterschiedlichen Unternehmen sowie Projekten eingesetzten Methoden für den erfolgreichen Wissenstransfer. Im Vortrag stellte der Geschäftsführer des IT-Unternehmens die „Interviewmethode“ und die spezifische Methode der „Mitarbeiterworkshops“ detailliert vor und erläuterte sie anhand von praktischen Einsatzbeispielen und Erfahrungen. Beide Themen fanden großen Anklang beim Publikum.

Die bekannten Hürden/ Herausforderungen zur „Wissenspreisgabe“ durch Experten werden durch die von Community4you entwickelten Methoden überwunden. Der speziell entwickelte „Wissenspool“ der Wissensmanagement und eLearning Plattform „open-EIS“ löst die Archivierung, Verteilung, Recherche und Vermittlung des Expertenwissens technisch.
Über die Interviewmethode und die Mitarbeiterworkshops erfolgt der Wissenstransfer von Erfahrungswissen älterer Mitarbeiter, die Einarbeitung neuer Mitarbeiter entsprechend ihrer zukünftigen Arbeitsaufgaben sowie die individuelle Weiterbildung aller Mitarbeiter. Insbesondere in der Einarbeitung kann das manuelle Coaching (durch andere Mitarbeiter) entscheidend minimiert und danach auf ein qualitativ höheres Niveau gehoben werden. Somit wird die Integration ins Team und ins Unternehmen schneller erreicht.
Während die Interviewmethode insbesondere für kurze Informationsobjekte (Knowledge–Items) geeignet ist, werden über die Mitarbeiterworkshops vor allem komplexere Themen besser abgedeckt. Als Ausnahme dazu ergeben sich Nutzungen der Interviewmethode beim Wissenstransfer zu Komplexthemen, bei denen der „Experte“ maximal entlastet werden muss, dabei möglichst keine Information verloren gehen darf, sowie Zeitbedarf und Aufwand des „Interviewers“ aufgrund dessen Motivation auch höher sein können. Sowohl die „Interviewmethode“, als auch die „Mitarbeiterworkshops“ verhindern aufgrund ihrer Anlage das „information hiding“. Selbst wenn dieses „Geheimhalten von Wissen“ auftreten würde, legen beide Methoden dieses Verhalten offen, so dass Problembereiche effektiv erkannt werden können.

Bei beiden Wissenstransfermethoden handelt es sich um „Zwitterlösungen“ zwischen Präsenzlernen und eLearning. So erfolgt Wissenspreisgabe über ein Präsenz-Event, während die Lernnutzung eine typische eLearning Anwendung ist.
Nach 2 ½ jähriger Anwendung der Methoden haben sich die fachlichen, methodischen und organisatorischen Abläufe so weit optimiert, dass diese Verfahren für eine planmäßige Einführung in unterschiedlichen Unternehmens- und Ausbildungsfeldern geeignet sind. Beide Verfahren ergänzen sich optimal. Entsprechende praktische Erfahrungen haben gezeigt, bei welcher Zielsetzung welche der beiden Methoden erfolgreicher einzusetzen ist.

Ausführliche Informationen zu den Wissenstransfer-Methoden und andere Innovationen von Community4you sind unter http://www.community4you.de/de/c4u_3_innovationen.htm zu finden.

--
Info: Community4you GmbH
Das IT-Softwareunternehmen Community4you GmbH kombiniert in seinem Produkt open-EIS (www.open-eis.com) ein Wissensmanagement-System mit einem Web-Based-Training Modul (WBT). Ziel der Software ist, jedem Mitarbeiter eines Unternehmens zu jeder Zeit und von jedem Ort Zugriff auf alle für ihn relevanten Informationen zu ermöglichen. Auf der Basis von Erfahrungen aus Business-, Kommunikations- und Technologieprojekten konzentriert sich das Unternehmen auf die Entwicklung innovativer, performanter Lösungen für die Bereiche eBusiness, eGovernment und eCommerce unter Linux/ Unix und Windows.
Die Community4you GmbH wurde am 1. Januar 2001 von Dirk Liesch, Janko Nebel und Uwe Bauch gegründet. Sie ist aus der erfolgreichen Internet-Unternehmensberatung „Dirk Liesch Consult“ hervorgegangen und betreut heute Kunden wie Messe Frankfurt, Lufthansa und VW.


Pressekontakt für weitere Informationen/ Bildmaterial:
Community4you GmbH
Juliane Wolf, Pressearbeit
Händelstraße 9
09120 Chemnitz
Fon: +49(0)371 909411-0
Fax: +49(0)371 909411-111
eMail: juliane.wolf@community4you.de

Web: http://www.community4you.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Harald Klaubert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 463 Wörter, 4179 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Community4you lesen:

community4you | 13.08.2010

Wiederverwendung von Texten, Layouts und Grafiken bei der Erstellung von Angeboten!

Das Entwickeln von anforderungsgerechten, vollständigen Angeboten mit übersichtlicher Struktur in einem optisch ansprechenden Layout ist sehr zeit- und kostenaufwendig. Häufig werden die Angebotsdokumente immer wieder neu und individuell von dem j...
Community4you | 18.05.2009

Webbasiertes Fremdsprachen Assessment mit open-EIS LMS & Competence

Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Anwendung eines Sprachenportfolios für formales und informales Sprachenlernen. Das Sprachenportfolio ist eine Kombination von: • einem Sprachenpass - einem Beleg, welches das Sprachenlernen des Lernende...
Community4you | 12.12.2007

Office meets Web – Transparenz und Flexibilität für Ihre komplexen Dokumente

In vielen Unternehmen wird mit zahlreichen Präsentationen, Handbüchern, Dokumentationen und Schulungsmaterialien gearbeitet, meist in gängigen Office-Formaten wie MS Word oder PowerPoint. Oft werden diese Unterlagen von mehreren Autoren erstellt, ...