info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
sehkraft |

LASIK als modernste Methode des Augenlaserns

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


sehkraft Augenzentrum Maus informiert über die LASIK als modernste Methode des Augenlaserns


LUST AUF PERFEKTES SEHEN ohne Brille oder Kontaktlinsen? Das sehkraft Augenzentrum Maus informiert am Donnerstag, den 15. September ab 18.30 Uhr über die modernsten Methoden der LASIK zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten, die Vorteile innovativer Augenlaser-Systeme und deren positive Auswirkungen auf das Ergebnis einer LASIK Operation.

Obwohl die Methoden immer raffinierter und sicherer, die Geräte immer leistungsfähiger geworden sind, ist LASIK nicht gleich LASIK - die Qualitätsunterschiede sind erheblich. Leider für den Patienten oftmals schwer zu bewerten. Diesen Vergleich braucht das sehkraft Augenzentrum Maus nicht zu scheuen. Als einziges Zentrum in Deutschland verfügt es über die weltweit schnellsten und modernsten Laser, den Allegretto Wave Concerto und die neue Refractive Suite.

Ein intelligentes System, die so genannte Eyetracking-Technologie, sorgt dafür, dass der Laser dabei jeder kleinsten Reflexbewegung der Augen folgt. Sehkraft ist eines der modernsten Zentren für refraktive Augenchirurgie und besonders LASIK weltweit. "Seit unserer Eröffnung im Jahr 1991 haben wir mehr als 48.000 refraktiv-chirurgische Laser-Operationen und Linsenimplantationen durchgeführt", erzählt Matthias Maus, Ophthalmologe, Internationaler LASIK Trainer und Leiter von sehkraft.

High-End-Lasertechnik und hochqualifizierte Mitarbeiter
Die Technologie der Zentren ist in der Gesamtheit einmalig in Deutschland. Weltweit gibt es nur zwei Zentren, die auf diesem Niveau arbeiten - "und das obwohl LASIK (Laser in situ Keratomileusis: die Korrektur der Fehlsichtigkeit per Laser an der Hornhaut des Auges) der am häufigsten durchgeführte chirurgische Eingriff der westlichen Welt ist", so der Experte. Mit der High-End-LASIK als Standard hat sich sehkraft auch bei zahlreichen Profisportlern einen Namen gemacht. Unter Ihnen Beachvolleyball-Weltmeister Jonas Reckermann, Biathlet Michael Greis, Langläufer Tobias Angerer und Golfer Bernd Ritthammer. "Profisportler profitieren natürlich besonders von der hohen Sehqualität", erklärt Maus. "Sie steigern damit auch ihre sportliche Leistungsfähigkeit."

Um jedem Patienten eine individuelle und auf die besonderen Bedürfnisse zugeschnittene Behandlung anbieten zu können, bietet sehkraft www.sehkraft.de (http://www.sehkraft.de) zusätzlich das komplette Spektrum der modernsten Linsenchirurgie sowie die Kombination beider Verfahren an. Zudem legt Maus großen Wert auf hochqualifizierte Mitarbeiter wie Augenoptikermeister und Ingenieure für Augenoptik. Darüber hinaus engagiert er sich kontinuierlich in der Augenchirurgie - auch an der Entwicklung des Concertos und der Refractive Suite, bestehend aus dem EX 500 und dem FS 200, war er maßgeblich beteiligt. "Mit den differenzierten Verfahren der maßgeschneiderten LASIK und unserer langjährigen Erfahrung garantieren wir unseren Patienten optimale Ergebnisse und ein Maximum an Sicherheit", so Maus.

Die häufigsten Fragen unserer Patienten und unsere Antworten

Wie unterscheidet sich die von Ihnen angebotene LASIK von anderen?
MAUS: Sehfehler des Auges sind immer sehr individuell. Um alle Sehfehler optimal zu erfassen und zu korrigieren, arbeiten wir mit hochempfindlichen und spezialisierten Messgeräten. Diese Messungen werden von besonders geschulten Ingenieuren für Augenoptik durchgeführt. Computergestützte Berechnungen übertragen die Ergebnisse auf den derzeit modernsten Laser der Welt.

Was ist das Besondere an diesem Laser?
MAUS: Der Concerto von WaveLight bietet mit 500 Hertz aufgrund seiner Schnelligkeit und Präzision - die Genauigkeit liegt unter einem tausendstel Millimeter - eine Ergebnisqualität und Sicherheit, die ihresgleichen sucht. Die amerikanische Zulassungsbehörde FDA bescheinigte allein diesem Lasertyp als Einzigem eine Verbesserung der Nacht- und Kontrastsichtfähigkeit. 59 Prozent der Patienten hatten nach dem Eingriff sogar eine Sehschärfe von 160 Prozent. Zum Vergleich: 100 Prozent oder 1,0 ist der Normalwert.

Gibt es noch weitere Vorteile?
MAUS: Neben seiner Schnelligkeit hat der Concerto pro Dioptrie den geringsten und genauesten Gewebeabtrag. Daher ist die Behandlung besonders schonend und wir sind in der Lage, höhere Korrekturen vorzunehmen als das in anderen Zentren möglich ist. Für Patienten, bei denen selbst dieses erweiterte Spektrum nicht ausreicht, können wir aus einem Portfolio von mehr als 20 verschiedenen Intraokularlinsen wie z.B. der ICL?, der Cachet® oder auch diverser Multifokallinsen wie der ReSTOR®, die gleichzeitig die Alterssichtigkeit korrigieren, ein Sehen ohne Brille ermöglichen.

Was ist das Besondere an der Femto-LASIK?
MAUS: Neben dem Mikroprozessor-gesteuerten mechanischen Keratom ist der Femtosekunden-Laser eine weitere hochpräzise Methode, um den nur 0,1 mm dicken "Flap" von der Hornhautoberfläche zu lösen. Beide Methoden sind gleichberechtigt. Wir verfügen über drei der neuesten Keratome und die beiden modernsten Femtosekunden-Laser. Auch hier setzen wir mit dem FS 200 von WaveLight als einziges Zentrum in Deutschland den Schnellsten der Welt ein. Die Besonderheiten eines jeden Auges bestimmen die Art der Methode.

Wie lange dauert es, bis der Patient nach dem Eingriff wieder sehen kann?
MAUS: In der Regel kann der Patient unmittelbar nach dem Eingriff ohne Sehhilfe sehen. Während der ersten vier bis sechs Stunden ist das Sehen noch leicht verschwommen. Danach reicht die Sehqualität zum entspannten Fernsehschauen. Bereits am nächsten Tag ist fast die volle Sehschärfe erreicht, so dass Autofahren problemlos möglich ist.

sehkraft ist eins der modernsten Zentren für refraktive Chirurgie weltweit und internationales LASIK-Schulungszentrum. Des Weiteren werden weitere Zentren des renomierten Brands eröffnet, so beispielsweise mit LASIK Wien (http://www.sehkraft.de/lasik.html) und Augenlasern Wien (http://www.sehkraft.de/lasik.html). Seit seiner Eröffnung im Jahr 1991 wurden hier mehr als 48.000 Refraktiv-chirurgische Laseroperationen und Linsenimplantationen durchgeführt. sehkraft hat 45 Mitarbeiter. Als internationales Referenzzentrum für die Firmen Alcon, WaveLight GmbH, Bausch+Lomb, Ellex und ifa Systems verfügt sehkraft über ständigen Zugriff auf modernste Technologien.

Mehr Infos unter www.sehkraft.de (http://www.sehkraft.de) oder telefonisch unter 0221-8601622

Verantwortlich für Texteinstellung:
DieWebAG
Email: presse@diewebag.de
Internet: www.diewebag.de/optimierung-AdWords-kampagnen.php (http://www.diewebag.de/optimierung-AdWords-kampagnen.php)

Firmenkontakt
sehkraft
Edith Lange
Wolfsstrasse 16

50667 Köln
Deutschland

E-Mail: lange@sehkraft.de
Homepage: http://www.sehkraft.de
Telefon: +49 (221) 860 16 34


Pressekontakt
sehkraft
Edith Lange
Wolfsstrasse 16

50667 Köln
Deutschland

E-Mail: lange@sehkraft.de
Homepage: http://www.sehkraft.de
Telefon: +49 (221) 860 16 34


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Edith Lange, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 790 Wörter, 6598 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema