info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SurfControl |

Security Appliance der drei Musketiere

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


SurfControl, HP und Microsoft kündigen neue All-in-one Appliance an

Wien / München, 08.06.2005 - IT Security Appliances gelten als zuverlässig, leistungsstark und einfach bedienbar. Laut IDC sollen 2007 annähernd 80% aller Sicherheitslösungen als Appliances laufen. Diesen Trend antizipiert nun eine starke Allianz der drei maktführenden Anbieter SurfControl, Microsoft und HP. Gemeinsam planen sie eine Out-of-the-Box-Lösung mit Rundum-Schutz, die für Unternehmen aller Größenordnungen geeignet sein soll. Der zukünftige HP ProLiant DL320 Firewall/VPN/Cache Server basiert auf dem ISA Server 2004 von Microsoft und enthält eine Firewall sowie einen Web Caching-Server. Für ein professionelles Content-Filtering sorgt der zusätzlich integrierte Web Filter von SurfControl. Zudem enthält die geplante Appliance ein VPN (Virtual Private Network) für den sicheren Fernzugriff auf Unternehmensnetze. Die drei Anbieter wollen mit der neuen Lösung eine Benchmark im Appliance-Markt setzen, indem jede Seite ihre Kernkompetenzen einbringt und über ihre jeweiligen Channel verfügbar macht.

Internetnutzung ohne Internetrisiken
Gefahren aus dem Internet lauern überall. Mit Hilfe des integrierten SurfControl Web Filters werden Risiken und Müll aus dem Internet wie Spyware, Malware, Adware, Viren, Würmer und Trojaner abgewehrt. Der SurfControl Web Filter nutzt dazu die branchenweit umfangreichste Content-Datenbank mit über 10 Millionen Webseiten und 45 Kategorien. Unternehmen können die Filterregeln bis hin zum einzelnen Mitarbeiter nach Kategorie, Site, Verzeichnis oder Seite individuell festlegen. Ein permanentes Update dieser Datenbank stellt sicher, dass die neuesten und aktuellsten Risiken erfasst sind. Eine Multi-Layer-Firewall sorgt zudem für eine umfangreiche Prüfung der Inhalte auf dem Exchange Server, prüft die IP-Adressen und Domains und blockiert Dateianhänge.

"Security Appliances gehört die Zukunft", prophezeit Gernot Huber, Marketing Manager Central Europe von SurfControl. "Der Markt wird sich voraussichtlich in den nächsten zwei Jahren konsolidieren. Unternehmen, die zukunftsträchtig in ihre IT-Sicherheit investieren wollen, benötigen starke Partner an ihrer Hand, die schlanke, leistungsfähige und absolut sichere Lösungen entwickeln."

Gruppen- oder Einzeltickets für den Eintritt ins Netz
Die in die Appliance eingebaute Firewall erlaubt gruppen- oder nutzerbezogene Sicherheitspolicies und Authentisierungen anhand von Firewall Policies oder VPN Authentication. Durch eine skalierbare Zugangskontrolle entsprechend den Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens kann somit ein hoher Sicherheitsstandard gewährleistet werden. Wenn Unternehmen via VPN einen Fernzugriff gewähren, ist der Client in der Regel das anfälligste Glied. Um diesen zu sichern, erhöht deshalb die integrierte Firewall mit VPN das Sicherheitsniveau gegenüber den üblichen unabhängigen VPNs, da sie automatisch die IPSec-Verschlüsselung bietet.

"Mit unserer Appliance wollen wir heute eine Lösung schaffen, die zukunftsweisend ist und Unternehmen die Gewissheit bietet, dass mit ihrer Sicherheit alles in Ordnung ist", erklärt Peter Haase, Server Marketing EMEA bei HP. "Die Integration der verschiedenen Security-Disziplinen ist dabei das Schlüsselwort. Wir wollen durch unseren kombinierten Ansatz die Sicherheit erhöhen, ohne dabei das Handling zu verkomplizieren."

Navigieren in Schallgeschwindigkeit
Viele Unternehmen gelangen in Stoßzeiten schnell an das Limit ihrer Bandbreite. Ein langsamer Internetzugang steigert leider auch sehr schnell die Unternehmenskosten. Der im HP ProLiant DL320 Firewall/VPN/Cache Server eingebaute Web Cache ermöglicht einen schnellen Zugang zu häufig frequentierten Internetinhalten sowohl für interne als auch für externe Nutzer, die Zugang zu internen Web-Servern haben. Dank einer zentralen Caching-Funktion können Regeln festgelegt werden, wie der Cache-Speicher konfiguriert und welche Inhalte gespeichert oder abgerufen werden sollen. Aktive Caching-Funktionen können häufig besuchte Internetseiten automatisch speichern. Das lokale Sichern solcher Web-Inhalte macht diese schneller für den Benutzer verfügbar und spart gleichzeitig Bandbreite für andere Applikationen.

Stressfreier Sommer für IT Admins
Der HP ProLiant DL320 Firewall/VPN/Cache Server ist eine vorinstallierte, auf sämtlichen Industriestandards basierende Out-of-the-Box-Lösung, die für die Nutzer sofort einsetzbar und einfach bedienbar ist. Die Kosten der Appliance belaufen sich auf weitaus weniger als die separate Anschaffung der einzelnen Security-Komponenten.

"Als starkes Trio haben wir uns auf drei Aspekte fokussiert: eine bedienerfreundliche Plattform, eine hohe Performance beim Datendurchsatz und einen sicheren und schnellen Zugang ins Internet", so Dirk Steiner, Security Sales Spezialist bei Microsoft. "Dabei sind wir auf die jeweilige Expertise jedes Partners angewiesen. Die Nutzer unserer Appliance haben die Gewissheit, dass sie nur die marktführenden Produkte im Einsatz haben werden."

Preise und Verfügbarkeit
Der HP ProLiant DL320 Firewall/VPN/Cache Server ist ab sofort zu einem Preis ab 6.238 Euro verfügbar. SurfControl, HP und Microsoft präsentieren die neue Security Appliance auf einer Roadshow in Wien (23.06.2005), Zürich (28.06.2005) und München (12.07.2005). Weitere Informationen zu der Appliance und eine kostenlose Anmeldung zu der Roadshow unter www.the-power-of-3.com.

Über SurfControl
SurfControl (London Stock Exchange: SRF / WKN: 925966 / ISIN: GB0002901790) ist ein weltweiter Anbieter von Internet Security-Lösungen. Das Unternehmen hat sich mit seinen mehrschichtigen Content-Filterprodukten darauf spezialisiert, unerwünschte E-Mails und gefährliche Inhalte in Firmennetzwerken zu blockieren, neue Internet-Risiken gleich im Entstehen zu bekämpfen und mit ständigen technischen Innovationen den Internet Security-Markt anzuführen. Als bislang einziger Hersteller hat SurfControl das marktübliche Content-Filtering überholt und bietet Firmen eine ganzheitliche Enterprise Protection Suite, die Web-, E-Mail- (einschließlich Spam-, Phishing-, Spyware und Virenschutz), Instant-Message- und Peer-to-Peer-Filter integriert. Unterstützt werden alle Lösungen durch einen globalen 24x7-Service des weltweiten SurfControl-Expertenteams, das rund um die Uhr das Internet nach neuesten Angriffen durchsucht und die derzeit umfassendste Content-Datenbank verwaltet, um die SurfControl-Lösungen ständig mit neuesten Updates zu versorgen. SurfControls Produkte arbeiten auf zahlreichen Plattformen von marktführenden Anbietern wie Microsoft Exchange und ISA Server 2004, Juniper, Cisco, Check Point, Blue Coat, etc. Das Unternehmen zählt über 20.000 Kunden, darunter zahlreiche der weltweit größten Unternehmen. SurfControl beschäftigt rund 500 Mitarbeiter an 14 Standorten in den USA, Europa und in der asiatisch-pazifischen Region. www.surfcontrol.com

Pressekontakt:
SurfControl
Gernot Huber
Dorotheergasse 7
A-1010 Wien
Tel.: +43-1-5134415-301
E-Mail: gernot.huber@surfcontrol.com
Web: www.surfcontrol.com

SCHWARTZ Public Relations
Isabel Radwan, Marita Schultz
Adelgundenstr. 10
D-80538 München
Tel.: +49-89-211871-34/-36
E-Mail: ir@schwartzpr.de / ms@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

Web: http://www.surfcontrol.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silvia Reckermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 874 Wörter, 7310 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SurfControl lesen:

SurfControl | 08.06.2007

Studie von Global Computer Security zeigt: Mitarbeiter gehen unnötige Sicherheitsrisiken ein

Im Rahmen der Studie fand man heraus, dass bei allen überwachten Aktivitäten Laptop-Nutzer mehr Risiken eingingen als die Kollegen am schreibtischgebundenen Desktop-Rechner und dass einige Laptop-Nutzer zudem über potenziell gefährliche Netzwerkv...
SurfControl | 24.05.2007

SurfControl präsentiert Neuzugang im Portfolio: Web Filter Appliance

Die SurfControl Web Filter Appliance schützt Mitarbeiter wie Unternehmen vor den Gefahren für Sicherheit, Produktivität und Netzwerkleistung und vor den rechtlichen und regulatorischen Risiken, die sich aus einer unangemessenen Web-Nutzung ergeben...
SurfControl | 14.03.2007

SurfControl zeigt auf der CeBIT 2007 erweitertes Security-Lösungs-Portfolio

Darüber hinaus wird Henning Ogberg, Sales Director von SurfControl, in zwei Präsentationen über die strategischen Vorteile von Multi-Layered-Security-Lösungen referieren: 15. März, 11.45 – 12.45 Uhr und 16. März, 12.45 – 13.15 Uhr im PC Profe...