info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH |

Weniger Staub, mehr brennbares Material, geringere Heizkosten und leise Anlieferung von Pellets: AVIA ILZHÖFER stellt auf der Renexpo in Augsburg, vom 22.-25.09.2011, eine Neuentwicklung für die Logistik von Holzpellets vor, die viele Vorteile für den Ver

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Gesellschafter der AVIA Mineralöl AG und der Fahrzeugbauer Lindner & Fischer aus Langenau haben gemeinsam einen innovativen Ansatz für den Transport und die Anlieferung von Pellets gefunden. "Unsere Kunden wünschen sich eine erstklassige Qualität von Holzpellets im Lagerraum. ...

Die Gesellschafter der AVIA Mineralöl AG und der Fahrzeugbauer Lindner & Fischer aus Langenau haben gemeinsam einen innovativen Ansatz für den Transport und die Anlieferung von Pellets gefunden. "Unsere Kunden wünschen sich eine erstklassige Qualität von Holzpellets im Lagerraum. Dabei ist die Logistik entscheidend, denn wird der Holzpellet unsachgemäß behandelt, entsteht durch den Abrieb "Staub". Dieser führt wiederum zu Störungen in der Heizung," erklärt Richard Walch, geschäftsführender Gesellschafter der AVIA ILZHÖFER aus Augsburg.

Das Fahrzeug ist speziell für die Lieferung von Holzpellets konzipiert und eine einzigartige Neuentwicklung des Herstellers Lindner & Fischer. Neben der Güte der Produktion sind der Transport und das Einblasen von entscheidender Bedeutung für die Qualität von Holzpellets. Die Hauptanforderung beim Einblasen in den Kundenvorratsraum ist ein schonender Umgang mit den Pellets, so dass die empfindlichen Pellets nicht brechen und nicht an den Rohrleitungswandungen zerstört werden.

Grundlage der Neuentwicklung des LKW ist eine neue Abgabetechnologie. Das Spezialfahrzeug mit einer optimalen Anordnung der Einblasrohre sorgt dafür, dass die "AVIA Flüster Pellets" beim Einbringen in den Kundentank nur wenig umgelenkt und mit optimalem Druck eingeblasen werden. Dies führt dazu, dass die Pellets ohne Abrieb in den Vorratsraum des Kunden gelangen. Der Vorteil des Kunden ist dabei deutlich weniger Staub, dafür wesentlich mehr brennbares Material und geringere Heizkosten. Zudem wird bei dem neuen Pellets-LKW viel Wert auf die Dämmung der Abgabe gelegt, damit das Fahrzeug die Pellets sehr leise abgibt. Daher der Name "Flüster-Pellets-LKW".
Somit ist auch am Wochenende eine Lieferung mitten in einem Wohngebiet kein Problem.

Richard Walch fasst zusammen: "Wir freuen uns auf ihren Besuch auf der Renexpo in Augsburg, unser Fahrzeug steht vor dem Haupteingang der Messe. Geliefert werden die Pellets ab sofort durch die Zusammenarbeit von sechs AVIA Firmen in den Regionen Kempten, Regensburg, Rotenburg, Neumarkt und Augsburg."



Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH
Stephan Hauke
Einsteinstr. 169
81677 München
004989455045-24

www.avia.de
hauke@avia.de


Pressekontakt:
PR KONSTANT
Nadine Heinen
Peter-Berten-Straße 37
41334 Nettetal
nadine@konstant.de
02153910850
http://www.konstant.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Heinen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 301 Wörter, 2368 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH lesen:

Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH | 25.02.2011

Viel Prominenz aus der E-Mobilität bei Eröffnung der ersten AVIA Stromtankstelle

Vor den Kameras der Presse in Borken (NRW) stellte die Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH, gemeinsam mit ihrem Gesellschafter Klöcker GmbH & Co. KG, Borken, am 24. Februar 2011, ihre erste Stromladesäule in Deutschland vor. Ab sofort können die Borkene...