info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zebra Technologies |

Zebra zeigt als erstes Unternehmen in Europa EPC-Gen 2-Technologie in RFID-Druckern/Kodierern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Auto-ID-Spezialist stellt Marktführerschaft bei RFID-Lösungen unter Beweis

Meerbusch, 9. Juni 2005 - Zebra Technologies (Nasdaq: ZBRA), ein weltweit führender Anbieter von RFID-Drucklösungen, demonstriert auf dem Metro-RFID-Fachkongress am 8. und 9. Juni in Köln den Einsatz des RFID-Protokolls für den UHF Electronic Product Code (EPC) Class 1 Generation 2 (Gen 2) von EPCglobal. Das Unternehmen ist damit der erste Hersteller von Thermodruckern, der erfolgreich die Gen 2-Technologie in vorhandenen und bereits lieferbaren Druckern/Kodierern eingesetzt hat, die die RFID-Spezifikationen und Frequenzen für den Einsatz in Europa erfüllen.

Zebra Technologies präsentiert die EPC Gen 2-Technologie mit seinem branchenweit führenden R4Mplus UHF-RFID-Drucker/Kodierer, der vollständig integrierte Unterstützung für ISO 18000-6B- und Philips U-Code 1.19-Transponder bietet. Auf der Basis der bewährten Z4Mplus-Plattform von Zebra ist der Drucker als einziger so konfiguriert, um die europäischen Spezifikationen und behördlichen Anforderungen zu erfüllen. Im Unterschied zu anderen derzeit auf dem Markt angebotenen RFID-Angeboten kann er einen Arbeitszyklus von 100 Prozent beim Kodieren von Etiketten bewältigen. Die derzeit ausgelieferten R4Mplus-Modelle können über einfache Firmware-Updates zur Unterstützung neuer Protokolle aktualisiert werden, einschließlich des kommenden EPC Gen 2-Standards. Die Investitionen der Kunden werden somit auch im Hinblick auf die Weiterentwicklung der RFID-Standards geschützt.

„Ein heute von Zebra gekaufter RFID-Drucker soll unseren Kunden auch morgen ein Vielfaches an Wertschöpfung bieten“, sagt Bob Cornick, General Manager RFID bei Zebra. „Die Gen 2-Demonstration beweist, dass der aktuelle R4Mplus-Drucker von Zebra mit neuer Firmware aufgerüstet werden kann, so dass die Gen 2-Möglichkeiten ohne teure und einschneidende Hardwareveränderungen zur Verfügung stehen. Durch diese Art der ‚Zukunftssicherung‘ für unsere Drucker stellen wir für alle Zebra-Kunden eine nahtlose Umstellung sicher, sobald Gen 2 auf dem Markt erhältlich ist.“


Das Unternehmen arbeitet eng mit führenden Industrieunternehmen bei der Verbesserung und Weiterentwicklung von RFID-Lösungen zusammen, die den neuen Gen 2-Standard unterstützen. Das Unternehmen plant, per Internet-Download ein Upgrade anzubieten, sobald Gen 2-Smart-Medien erhältlich sind, um eine problemlose und weiträumige Verbreitung sicherzustellen.

Durch die Ratifizierung des Gen 2-Protokolls durch EPCglobal und die Verfügbarkeit von Zebra-Druckern/Kodierern, die diesen Standard unterstützen, können Unternehmen jetzt bedenkenlos RFID-Lösungen für die gesamte Lieferkette erwerben und implementieren, ohne ein Risiko aufgrund von Änderungen der Protokolle befürchten zu müssen. „Je früher RFID für eine globale Lieferkette eingeführt werden kann, umso früher profitieren die Unternehmen von der verbesserten Effektivität“, erläutert Cornick.

Gen 2
Zebra-RFID-Kunden, die auf Gen 2 wechseln, werden von den folgenden deutlichen Verbesserungen profitieren: Mehr Speicher für größeres Datenvolumen, bessere Sicherheits-Verschlüsselung der Etikettendaten, offene Standards für verschiedene Bezugsquellen für Etiketten, so dass Etiketten unterschiedlicher Anbieter zusammen verwendet werden können, sowie äußerst hohe Leseraten.

Zebra und RFID
Als einer der Pioniere und Marktführer der RFID-Druck-/Kodiertechnologie forscht und entwickelt Zebra schon seit mehr als 10 Jahren auf dem Gebiet der RFID-„Smart Label“-Technologien und hat 2000 den ersten auf dem Markt erhältlichen integrierten On-demand-RFID-Drucker/Kodierer herausgebracht. Nach Angaben des Marktforschungsinstituts VDC ist Zebra mit einem Marktanteil von annähernd 60 % der führende Anbieter von RFID-Druckern/Kodierern weltweit. Das Unternehmen spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der RFID-Standards und -Anwendungen zur Verbesserung der Lieferkette und Geschäftsprozesse, um Lieferanten von DoD, Wal-Mart und anderen Einzelhändlern bei der Erfüllung der RFID EPC-Kompatibilitätsanforderungen zu unterstützen. Das Unternehmen ist ein führendes Mitglied der Hardware Action Group von EPCglobal, die die Erstellung des Gen 2-Standards überwacht hat, und ist ebenfalls in der AIM RFID Expert Group vertreten, deren Ziel die wachsende Verbreitung von Auto ID, RFID und mobilen Lösungen für Unternehmen ist.

Zebra Technologies
Zebra Technologies Corporation (Nasdaq: ZBRA) ist mit innovativen und zuverlässigen On-Demand-Drucklösungen für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen in 100 Ländern weltweit präsent. Über 90 Prozent der Fortune-500-Unternehmen nutzen bereits Zebra-Drucker. Eine Vielzahl von Anwendungen profitieren von den Zebra-Thermodruckern für Barcode-Etiketten, Smart Labels und Belege sowie Plastikkartendruckern, die höhere Sicherheit, gesteigerte Produktivität, bessere Qualität, geringere Kosten und besseren Service für den Kunden bedeuten. Das Unternehmen, das bereits nahezu vier Millionen Drucker, einschließlich RFID-Drucker/Kodierer und kabellose mobile Lösungen, in Unternehmen installiert hat, bietet außerdem Software, Vernetzungslösungen und Thermodruck-Verbrauchsmaterialien. Informationen über die Barcode- und RFID-Produkte von Zebra finden sich unter www.zebra.com.

Zebra Technologies Europe Ltd.
Mollsfeld 1
40670 Meerbusch
Tel.: 0 21 59 / 67 68 0
Fax: 0 21 59 / 67 68 22
E-Mail: Germany@zebra.com

Bei Rückfragen rufen Sie bitte
Richard T. Lane oder Katrin Striegel,
IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Tel.: 0 61 31 / 89 13 89, an.
E-Mail: info@imc-pr.de




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, IMC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 688 Wörter, 5640 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zebra Technologies lesen:

Zebra Technologies | 25.04.2013

Zebra Technologies liefert millionsten Transponder zur Echtzeitortung aus

Zebra Technologies Corporation (NASDAQ: ZBRA) hat den millionsten Transponder seiner Echtzeit-Lokalisierungslösungen ausgeliefert. Damit verfügt das Unternehmen über die größte installierte Basis an Real Time Location Solutions (RTLS)-Transponde...
Zebra Technologies | 09.07.2010

Reseller fordern Produktqualität und E-Marketing

An der Online-Umfrage beteiligten sich 416 Unternehmen, die klare Anforderungen für zukünftige Aktivitäten formulieren. Demnach erwarten die Partner von einer Marke vor allem Produktqualität, schnelle Verfügbarkeit und die einfache Integration i...
Zebra Technologies | 29.04.2010

Zebra Technologies mit neuer Serie für Kiosk Anwendungen

Ausgelegt für eine möglichst einfache Integration, weist der KR403 eine äußert kompakte Bauweise auf, die sich ideal für den Einsatz auf begrenztem Raum eignet und eine breite Palette von Drucker- und Einbaumöglichkeiten bietet. Das Modell verf...