info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AIM |

Generation M schickt interessierten Nachwuchs in die Praxis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit StudioTours zu Besuch beim WDR und zahlreichen anderen Medienfirmen


Interessierte Schüler und Young Professionals können am 4. und 5. Juli 2005 im Rahmen des 17.medienforum.nrw mit Bus-Shuttles verschiedene Kölner Medienfirmen besuchen und sich vor Ort über Arbeitsfelder, Berufsalltag und Personal-Anforderungen informieren. Vormittags sind die StudioTours „First Steps“ für Schüler konzipiert und nachmittags können Studierende, Auszubildende und junge Profis an StudioTours „Second Level“ teilnehmen, die mit kleineren Gruppen durchgeführt werden. Generation M-Guides begleiten alle Touren, die ab Halle 8 der Koelnmesse starten. Interessierte können sich ab sofort verbindlich anmelden und ihren kostenfreien Platz bei einer StudioTour sichern.

„Wir knüpfen mit diesen ausgebauten und zielgruppengerechten Touren an den Erfolg aus dem letzten Jahr an. Bei der Premiere waren die Touren unter dem Motto ‚Check In: StudioTours’ innerhalb weniger Tage komplett ausgebucht. Das spiegelt den Wunsch der medieninteressierten Jugendlichen, vor Ort mit den potenziellen Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen und direkte Kontakte zu knüpfen, perfekt wider“, so Mathias Laermanns, Geschäftsführer der AIM Publik GmbH.

Als Gastgeber haben bisher größere Unternehmen wie der WDR sowie spezialisierte Medienfirmen zugesagt, darunter artaudio, audiomobil, Kölner Medienfabrik, MMC Magic Media Company, NOB Deutschland, SoundVision, TV-Mobil, cine plus, Trickstudio Lutterbeck, VR Volker Rodde, ACT Professional, PROKAM, AZ Media und Radio Köln 107,1. Auch das Berufskolleg 13 der Stadt Köln öffnet seine Türen dem interessierten Nachwuchs.

Parallel zu den StudioTouren besteht für die Schüler, Studenten, Auszubildenden und jungen Profis die Möglichkeit, an einem Einführungsvortrag in der Halle 8 der Koelnmesse teilzunehmen und kompetente Berater aus der Praxis über Medienberufe, Ausbildung und Studiengänge zu befragen.

Für das kostenfreie und zahlenmäßig begrenzte Angebot der Studio-Tours ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Und ein weiterer Hinweis: Für Veranstaltungen im Rahmen der Berufsorientierung ist, nach Absprache mit der jeweiligen Schulleitung, eine Freistellung vom Unterricht möglich.
Anmeldung Studio-Tours: tour@generation-m.de

Young Professionals können außerdem mit einer vergünstigten Tageskarte am Fachkongress der Generation M sowie an allen weiteren Kongress-Bereichen des medienforum.nrw in Halle 6 der Koelnmesse teilzunehmen. Am 4. Juli 2005 erhalten sie im Rahmen des Schwerpunktthemas „Richtig aufgestellt? - Bildung, Bewerbung und Positionierung“ die Möglichkeit, ihre derzeitigen Berufs- und Arbeitsmarktperspektiven im Hinblick auf ihren angestrebten Medien-Beruf zu prüfen. Der Folgetag vertieft diese Themen mit der Fragestellung „Wo geht’s weiter – Arbeitsmarkt und Personalentwicklung“.

Die Akkreditierung zum Fachkongress Generation M ist für 18-27jährige möglich. Eine Dauerkarte kostet 60 Euro (statt 320 Euro), eine Tageskarte 35 Euro (statt 170 Euro). Voraussetzung ist, dass der Young Professional eine Ausbildung macht oder studiert, Teilnehmer einer Vollzeit-Weiterbildung, Trainee, Volontär, Assistent, Praktikant im Medienbereich ist oder mit ersten Erfahrungen im Medienbereich erwerbslos. Als Nachweis gelten eine Kopie des Personalausweises sowie die entsprechende Bescheinigung durch die zuständige Stelle.

Informationen Generation M 2005 und Fotos Generation M 2004 auf www.generation-m.de
Informationen zum Gesamtprogramm des medienforum.nrw auf www.medienforum.nrw.de


Kurzprofil
AIM, das KoordinationsCentrum für Ausbildung in Medienberufen, hat die Aufgabe, zukunftsfähige Aus- und Weiterbildungsmodelle zu entwickeln. AIM informiert und berät sowohl Berufseinsteiger als auch Medienprofis und Unternehmen in Qualifizierungsfragen, erstellt Gutachten für Bildungsplaner und beteiligt sich als Partner an EU-Projekten. AIM wird unterstützt durch das Land NRW und die Stadt Köln.
Generation M ist eine Initiative des Landes Nordrhein-Westfalen und der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und wird durchgeführt von AIM. Generation M greift Kernfragen der Qualifizierungsdiskussion auf und bietet einen praxisnahen Überblick über die aktuelle Situation des Medien-Arbeitsmarktes. Generation M findet als Teil des medienforum.nrw im Juli 2005 statt. Außerdem wird Generation M während des Ringfestes vom 26.- 28. August 2005 Talentchecks für Jugendliche und eine lange Nacht der Beratung veranstalten.


Kontakt Generation M
Anne Schulz, Tel. +49 221.650 08 906, Schulz@aim-mia.de

Presseagentur [kapete]
Corinna König, Tel. +49 221.97 257 63, koenig@kapete.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Corinna König, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 489 Wörter, 3972 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AIM lesen:

AIM | 01.10.2009

AIM-Statement zur FachPack / LogIntern 2009: Nichts geht mehr ohne AutoID

Lampertheim, 1. Oktober 2009 – Weder Verpackungskarton noch Palette lassen sich heute mehr ohne Identtechnologie auf den Weg zum Kunden bringen, so der Tenor der diesjährigen FachPack und LogIntern vom 29. September bis 1. Oktober 2009 in Nürnberg...
AIM | 26.06.2009

PSM&W schärft das Profil von AIM

Lampertheim / Frankfurt am Main, 26. Juni 2009 – AIM, der führende Industrieverband für Automatische Identifikation (AutoID), Datenerfassung und Mobile Datenkommunikation, hat PSM&W mit der PR für Deutschland, Österreich und die Schweiz betraut....
AIM | 19.05.2006

Ready for Podcasting - Geh´ auf Sendung mit Generation M

Köln, 18. Mai 2006 - Steckt in Dir ein Podcaster? Generation M bietet im Rahmen des 18. medienforum.nrw, vom 22. bis 24. Mai 2006, interessierten Jugendlichen sowie den Studio-Tour-Teilnehmer/innen die Möglichkeit, selbst ihr Talent als zukünftig...