info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
QlikTech |

Self-Service-BI auf dem Vormarsch: QlikCommunity wächst und belegt Bedarf für selbstbestimmten Support

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Portal zählt werktäglich durchschnittlich 100 neue QlikView-Nutzer


Radnor, PA / Düsseldorf – 13. September 2011 – Die Online-Community von QlikTech (NASDAQ: QLIK), dem führenden Anbieter von anwendergesteuerten Business Intelligence (BI)-Lösungen, hat eine neue Höchstmarke erreicht: Die QlikCommunity zählt inzwischen mehr als 62.000 QlikView-Nutzer weltweit.

Die Mitglieder tauschen darüber ihre Erfahrungen rund um den Einsatz der Business Discovery Plattform QlikView aus und helfen sich gegenseitig, technische Probleme zu lösen. Durchschnittlich melden sich pro Werktag 100 neue Nutzer an – und liefern so den Beweis, dass ein anwendergetriebener BI-Ansatz auch den Bedarf der Fachanwender für eine personalisierte, gemeinschaftliche Self-Service-Support-Umgebung abdecken muss.

Der Erfolg der QlikCommunity gründet sich weitestgehend darauf, dass sie registrierten Nutzern günstige, anwenderfreundliche Self-Service-Ressourcen bietet. Diese Ressourcen reichen von Diskussionsforen über den Erfahrungsaustausch rund um QlikView und die Beantwortung von Fragen bis hin zu nutzergenerierten Inhalten wie Best Practices, Ratgeber und Produktdokumentationen. Nahezu 300 Beiträge werden täglich von Anwendern gepostet, einschließlich technischer Fragen, Kommentare und Feedback. Mitglieder nutzen zudem die QlikView-Entwicklergemeinde als erste Anlaufstelle für Informationen, um QlikView noch produktiver einzusetzen.

„Die QlikCommunity hat unseren Entwicklern geholfen, schnell Lösungen für komplexe Probleme zu finden”, sagt Brian Veara, Manager Decision Resources bei ThedCare. „Unsere Endanwender-Community wendet sich an uns für schnelle Antworten. Hier ist die QlikCommunity ein großartige Quelle, die dieser Anforderung gerecht wird. Sie hilft uns auch, kreativere Lösungen zu finden, die wir ohne diese Impulse kaum entwickelt hätten.”

Angesichts der kontinuierlich wachsenden Anforderung an die IT, neue Technologien einzuführen, zu unterstützen und zu betreuen und gleichzeitig strengen Service-Levels gerecht zu werden, ist der Bedarf für innovative Self-Service-Supportlösungen so groß wie nie zuvor. Dementsprechend bietet QlikTech ein integriertes Portfolio aus traditionellen und Community-basierten Support-Services, das auf die Geschäftsanforderungen der Anwender abgestimmt ist.

Die Kombination aus QlikView und QlikCommunity hilft Fachabteilungen nicht nur, Aufgaben zu erledigen, für die sie zuvor die Unterstützung von IT-Experten benötigt hätten. Sie ermöglicht ihnen auch, Antworten auf Supportfragen in kürzester Zeit zu finden. Für die Fachabteilung entwickelt sich die IT-Abteilung so vom Hindernis zum Partner.

„Geschäftsanwender müssen heute schneller Entscheidungen treffen, die auf sauberen, relevanten Informationen basieren. Das heißt, dass sie nicht mehr darauf warten wollen, bis die IT einen Bericht erstellt hat”, sagt Doug Laird, Vice President Global Marketing bei QlikTech. „Deshalb liefert die Self-Service-Lösung der Business Discovery Plattform QlikView – zusammen mit der QlikCommunity – diesen Anwendern die passende Unterstützung, um schnell auf sich verändernde Marktbedingungen zu reagieren. Damit haben wir unseren Support auf ein neues Niveau gebracht.”

Mehr zur QlikCommunity und zur Anmeldung findet sich unter http://community.qlikview.com

Über QlikTech
QlikTech (NASDAQ: QLIK) ist ein führendes Unternehmen im Bereich Business Discovery, sprich anwendergesteuerter Business Intelligence (BI). Die leistungsfähige und benutzerfreundliche Business-Discovery-Lösung QlikView von QlikTech schlägt eine Brücke zwischen traditionellen BI-Lösungen und stand-alone Office-Produktivitätsanwendungen. Die Business-Discovery-Plattform QlikView ermöglicht eine intuitive, anwendergesteuerte Datenanalyse und kann innerhalb von Tagen oder Wochen implementiert werden – und nicht etwa in Monaten, Jahren oder gar nicht. Mit der assoziativen in-Memory-Suche von QlikView können Anwender ihre Daten frei untersuchen und sind nicht mehr darauf beschränkt, einem vordefinierten Pfad von Fragen zu folgen. QlikView Business Discovery nutzt bestehende BI-Anwendungen und erweitert diese um neue Einsatzmöglichkeiten: Erkenntnisse für Jedermann, schnelle Analysen, mobile Anwendungen, App-ähnliches Konzept, unterschiedliche Darstellungsformen sowie die Möglichkeit, erstellte Anwendungen mit anderen Usern zu teilen. QlikTech mit Hauptsitz in Radnor, Pennsylvania, hat ca. 21.000 Kunden in mehr als 100 Ländern und weltweit über 1.200 Partner. Weitere Informationen finden Sie unter www.qlikview.de.

QlikTech® und QlikView® sind eingetragene Warenzeichen von QlikTech International AB. Alle anderen hier verwendeten Firmennamen, Produkte und Leistungen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silke Stumvoll, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 572 Wörter, 4811 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von QlikTech lesen:

QlikTech | 23.01.2013

CeBIT 2013: QlikTech setzt auf Shareconomy, Big Data und Mobile BI

Düsseldorf, 15. Januar 2013 – Der CeBIT-Auftritt von QlikTech (NASDAQ: QLIK), dem führenden Anbieter von Business Discovery, steht dieses Jahr ganz im Zeichen des Messe-Leitthemas Shareconomy und der Trends Big Data sowie Mobile Business Intellige...
QlikTech | 06.10.2011

Neue Partnerschaft: QlikTech stemmt Big Data mit seiner QlikView Business Discovery Plattform und Informatica

Düsseldorf – 05. Oktober 2011 – QlikTech (NASDAQ: QLIK) kooperiert mit Informatica, um seine Positionierung in großen Unternehmen zu stärken: Der Spezialist für Business Discovery, sprich anwendergesteuerte BI, wird mit Hilfe von Informatica ei...
QlikTech | 22.09.2011

Robert Schmitz ist neuer Director Partner Sales für die DACH-Region

Düsseldorf, 21. September 2011 – QlikTech (NASDAQ: QLIK) hat einen neuen Director Partner Sales: Robert Schmitz, 48, leitet ab sofort das Partnerprogramm des internationalen Business Intelligence (BI)-Anbieters in Deutschland, Österreich und der S...