info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ever Energy Group GmbH |

Dachflächenvermietung im Raum Berlin-Brandenburg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Solarmakler für Dachvermietung gesucht


Es gibt Millionen ungenutzte Dachflächen in Deutschland, doch passende Großdächer für Photovoltaikanlagen sind rar. Die Ever Energy Group möchte diese „goldenen Dächern“ finden und mieten. Für die Dachvermietung sucht das Unternehmen Kooperationen mit Solarmaklern.

Ein Drittel von Berlins Dachflächen sind bisher unentdeckte Goldgruben. 220.000 Dächer könnten etwa drei Millionen Megawattstunden Solarstrom produzieren (Berlin Partner GmbH). Das entspricht einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 2000 Singlehaushalten. Geeignete Dachflächen befinden sich auf Wohnhäusern, industriellen oder öffentlichen Gebäuden. Um sich einen ersten Überblick zu verschaffen, hilft anfangs ein virtueller Solaratlas weiter. Solarmakler oder Solaranbieter akquirieren erfolgreich Dächer, indem sie eine Vielzahl an Objekten vor Ort prüfen. Denn letztlich sind es nur wenige Flächen, die sich für die Installation einer Photovoltaikanlage eignen. Dabei ist Geduld und Können gefragt. Beides sucht die Ever Energy Group und bietet Solarmaklern in Berlin-Brandenburg interessante Konditionen im Rahmen der Dachvermietung an.

Dach mieten: Kooperation mit Solarmaklern gesucht
Die Ever Energy Group ist als Solarkonzeptanbieter in Berlin, Brandenburg und Dresden seit 2007 tätig und hat sich auf die Projektierung privater Photovoltaikanlagen spezialisiert. „In diesem Jahr erweitern wir unser Servicepaket und bieten nun auch Dachvermietung an,“ erklärt Dominik Modrach, Geschäftsführer der Ever Energy Group. „Besonders in Berlin und Brandenburg gibt es viele freie und für Photovoltaik geeignete Dachflächen. Doch darüber wissen die meisten Besitzer nicht Bescheid. Deshalb benötigen wir Solarmakler, die diese Dächer finden und die Gebäudeinhaber über die Möglichkeiten der Dachvermietung informieren. Ein Vorteil liegt auf der Hand: Sie können ohne eigene Finanzmittel regelmäßige Mieteinnahmen erhalten.“

In Photovoltaik vertrauen „wir“: Gute Zeiten für Dachvermietung
Die deutsche Bevölkerung vertraut den Erneuerbaren Energien. Das bestätigt eine aktuelle Emnid-Umfrage. Dabei gaben 99 Prozent der Befragten an, dass sie die Solarenergie zur wichtigsten Energiequelle der Zukunft zählen. Für Solarkonzeptanbieter und Solarmakler ein gutes Zeichen, dass das Interesse an Photovoltaikanlagen auch in den nächsten Jahren nicht versiegen wird.

Bei Interesse können sich Solarmakler bei der Ever Energy Group telefonisch oder per E-Mail melden. E-Mail an: jobs[at]everenergy.de , Tel.: 030/ 70718080


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dominik Modrach (Tel.: 03070718080), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 287 Wörter, 2279 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ever Energy Group GmbH

Die Ever Energy Group GmbH wurde von den Geschäftsführern Matthias Streibel sowie Dominik Modrach mit Sitz in Berlin 2007 gegründet und hat heute weitere Standorte in Neuruppin, Dresden und Münster. A


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ever Energy Group GmbH lesen:

Ever Energy Group GmbH | 23.01.2013

Warum sch ein Hausbau für Sie lohnen könnte

Ein eigenes Haus bietet finanzielle Sicherheit. Mietfreies Wohnen ohne Kündigungsrisiko und Unabhängigkeit vom Vermieter sind nur einige Vorteile, welche die Deutschen zum Hausbau bewegen. Noch mehr zählt, dass das Haus eine sichere Geldanlage is...
Ever Energy Group GmbH | 09.01.2013

Im Witnter richtig heizen und lüften

Richtig Heizen und doch wohlfühlen in den eigenen vier Wänden Jeder Mensch ist anders – genauso wie sein Wärme- oder Kälteempfinden. Dennoch lässt sich über ein angenehmes Raumklima sagen, dass sich jeder zwischen 19 und 22 Grad wohl fühlt....
Ever Energy Group GmbH | 07.06.2012

Solar-Speicher, als Alternative gegen die teuren Stromkosten

Laut einer Studie des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) werden die Stromkosten bis 2025 um 70 Prozent steigen. Dann könnte ein Mittagessen für eine vierköpfige Familie Stromkosten von knapp 40 Cent mit sich bringen. Heutzutage verbraucht...