info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NetDoktor.de GmbH |

NetDoktor.de informiert: Themenspecial Parkinson

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 3)


Das Gesundheitsportal NetDoktor.de hat im neuen Themenspecial 'Parkinson' aktuelles medizinisches Wissen laienverständlich zusammengestellt und gibt Tipps für den Alltag mit der Diagnose Schüttellähmung


Die Parkinson-Erkrankung beginnt schleichend. Die ersten Anzeichen sind unspezifisch und lassen sich oft nicht genau einordnen: Depressionen, Antriebslosigkeit, Ermüdbarkeit und sozialer Rückzug können schon Jahre vor Ausbruch der typischen Bewegungsstörungen...

München, 13.09.2011 - Die Parkinson-Erkrankung beginnt schleichend. Die ersten Anzeichen sind unspezifisch und lassen sich oft nicht genau einordnen: Depressionen, Antriebslosigkeit, Ermüdbarkeit und sozialer Rückzug können schon Jahre vor Ausbruch der typischen Bewegungsstörungen auftreten. 'Was viele auch nicht wissen: Parkinson ist keine Alterskrankheit', erklärt die Ärztin Dr. Nina Buschek von NetDoktor.de, Deutschland größtem Gesundheitsportal. 'Jeder zehnte Betroffene ist bei Diagnosestellung jünger als 40 Jahre'.

Ursache für Parkinson ist ein fortschreitender Verlust von Gehirnzellen, die den Botenstoff Dopamin produzieren. Der fehlende Neurotransmitter stört die Muskelbewegungen. Die Folge sind Bewegungsarmut und -verlangsamung, Muskelsteifheit und Zittern. Parkinson ist bei Männern häufiger als bei Frauen und tritt vornehmlich zwischen dem 50. und 60. Lebensjahr auf. Bei rund zehn Prozent wird die Diagnose jedoch vor dem 40. Lebensjahr gestellt.

Parkinson erfordert eine individuelle Therapie, da die Krankheit von Mensch zu Mensch unterschiedlich verläuft. Die Behandlungsmöglichkeiten reichen von Medikamenten über Krankengymnastik bis zu operativen Eingriffen. 'Gerade für jung Erkrankte ist es entscheidend, eine Therapie zu finden, mit der sie so lange wie möglich berufstätig und selbständig bleiben können', sagt Buschek.

Das neue Themenspecial 'Parkinson' auf NetDoktor.de fasst das aktuelle Wissen zur Schüttellähmung laienverständlich zusammen. Unter der Internetadresse www.netdoktor.de/Krankheiten/Parkinson/ erfahren Patienten und Angehörige, was sich bei Parkinson im Gehirn abspielt, wie man die Krankheit erkennt und welche Therapien wirklich helfen. Die Medizinredaktion hat zudem Tipps für Angehörige zusammengestellt und gibt Rat bei Schlafstörungen, Übelkeit, Depressionen und Schluckstörungen sowie zur Sexualität bei Menschen mit Parkinson.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 235 Wörter, 1943 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NetDoktor.de GmbH lesen:

NetDoktor.de GmbH | 19.03.2012

Die Sorgen weglachen: So positiv wirkt Lachyoga

München, 19.03.2012 - München, 19. März 2012 - Kinder lachen noch bis zu 400 Mal am Tag. Erwachsene dagegen schaffen es nur noch 15 Mal täglich. Der indische Arzt Madan Kataria hat mit Lachyoga eine Mischung aus Klatsch-, Dehn-, Atem- und pantomi...
NetDoktor.de GmbH | 04.01.2012

NetDoktor.de informiert: Sieg über den Jo-Jo-Effekt

München, 04.01.2012 - Halb Deutschland scheint nach Neujahr auf Diät. Jeder zweite Zeitschriftentitel preist eine andere ultimative Abspeck-Methode an. Sie alle transportieren dieselbe Heilsbotschaft: Abnehmen ist kein Problem - man muss nur wissen...
NetDoktor.de GmbH | 14.11.2011

NetDoktor.de: Die größten Mythen über die Zuckerkrankheit

München, 14.11.2011 - Richtig oder falsch? Alle Diabetiker sind dick, müssen eine spezielle Diät einhalten und werden ihre Krankheit nie wieder los. Solchen Irrtümern unterliegen viele Bundesbürger, und auch sonst ist das Diabetes-Wissen in der ...