info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Langner-Sicherheitssysteme |

Langner Sicherheitssysteme

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Effektiv vor Einbruch und Brand schützen


Münster: Seit mehr als 20 Jahren befasst sich das Unternehmen WE-Elektronik, vertreten durch die Langner-Sicherheitssysteme, mit der Entwicklung und Herstellung von Alarmanlagen.

Die dunkle Jahreszeit steht wieder kurz bevor, damit steigt die Zahl der Einbrüche drastisch an. Es ist also höchste Zeit, sich über die Sicherheit der eigenen vier Wände Gedanken zu machen. Vorbeugung ist das wichtigste Gebot. Sicherheitssysteme (http://www.langner-sicherheitssysteme.de) sind hierfür ein wichtiges Hilfsmittel. Ist die Alarmanlage richtig installiert, dann schlägt sie Alarm, bevor die Diebe Schäden am Haus angerichtet haben.

Die Apollo 11 Alarmanlage ist ein einzigartiges System, mit dem problemlos und ohne Montagekosten Häuser, Wohnungen, Büros und Firmengebäude abgesichert werden. Mit dieser "Made in Germany" Anlage haben die Besitzer Einbruch und Brandschutz in nur einem Gerät. Die montage- und installationsfreie Alarmanlage erfordert keine baulichen Veränderungen im und am Objekt. Eine integrierte Notstromversorgung sorgt für eine 24 Stunden Funktionssicherheit bei Stromausfall. Durch das DUAL-HERMETIC-System können sich sowohl Menschen als auch Tiere bei einer Scharfschaltung komplett frei bewegen. Ebenfalls sorgt das innovative System dafür, dass der Alarm bereits dann ausgelöst wird, wenn der Einbrecher noch draußen ist.

Die Apollo 11 ist eine Alarmanlage der neuesten Generation. Sie ist komplett elektrosmogfrei, das bedeutet, es werden von diesem Alarmsystem keine Funk- oder Infrarotwellen ausgesandt. Dadurch ist die Apollo 11 auch ideal für elektrosensible Menschen geeignet. Das Alarmsystem ist nicht zu orten und meldet umgehend mechanische und elektrische Sabotageversuche. Die Bedienung kann schnell und umkompliziert durchgeführt werden. Bei einem Umzug kann die Anlage ganz einfach mitgenommen werden. Rauchmelder retten Leben - die Apollo 11 schützt zusätzlich durch eine Dreifachwarnung vor Bränden.
Detaillierte Informationen über dieses innovative Sicherheitssystem, mit 4 Jahren Garantie, erhalten interessierte Personen auf der Webseite www.langner-sicherheitssysteme.de (http://www.langner-sicherheitssysteme.de).

Angaben zum Unternehmen:

Langner-Sicherheitssysteme
Inhaber: Thomas Langner
Am Schütthook 22
48167 Münster
Telefon +49 (0)251 6 86 56 48
Telefax +49 (0)251 6 86 56 49
Email: info@langner-sicherheitssysteme.de
Webseite: www.langner-sicherheitssysteme.de (http://www.langner-sicherheitssysteme.de)

Verantwortlich für Texteinstellung:
DieWebAG
Email: presse@diewebag.de
Internet: www.diewebag.de/suchmaschinenmarketing.php (http://www.diewebag.de/suchmaschinenmarketing.php)

Firmenkontakt
Langner-Sicherheitssysteme
Thomas Langner
Am Schütthook 22

48167 Münster
Deutschland

E-Mail: info@langner-sicherheitssysteme.de
Homepage: http://www.langner-sicherheitssysteme.de
Telefon: 0251/6865648


Pressekontakt
Langner-Sicherheitssysteme
Thomas Langner
Am Schütthook 22

48167 Münster
Deutschland

E-Mail: info@langner-sicherheitssysteme.de
Homepage: www.langner-sicherheitssysteme.de
Telefon: 0251/6865648


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Langner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2962 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Langner-Sicherheitssysteme


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Langner-Sicherheitssysteme lesen:

Langner-Sicherheitssysteme | 31.01.2012

Professionelle Sicherheits-Lösungen auf Langner-sicherheitssysteme.de

Bereits beim ersten Blick auf die Startseite des Shops wird es dem Betrachter ersichtlich, dass es sich hierbei um ein durchweg kompetentes Angebot an Sicherheitstechnik handelt. So wird das Flaggschiff des Angebots mit ausführlichen Beschreibungste...
Langner-Sicherheitssysteme | 13.10.2011