info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Alton LLC |

Florida will wirtschaftlich wachsen – wachsen Sie einfach mit!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Florida benötigt eine größere Vielfalt bei den im Bundesstaat angesiedelten Branchen, ein erstklassiges Bildungssystem sowie die Grundlage für ein nachhaltiges Wachstum auf der Basis einer wissensorientierten und innovativen Wirtschaft. Das sind formulierte Ziele aus Floridas Strategieplan „Roadmap to Florida’s Future“ für die wirtschaftliche Entwicklung des Bundesstaates in den Jahren 2010 bis 2015. Solche Ziele sind erst einmal sehr allgemein formuliert. Um sie zu erreichen, muss Florida sie mit Leben füllen. Das geschieht durchaus, wie etwa der aktuelle Report 2011 zeigt. „Wer den Bundesstaat jetzt als deutscher Unternehmer mit unternehmerischen Aktivitäten bei seinem Ziel unterstützt, wirtschaftlich vorwärts zu kommen, profitiert davon auch selbst“, urteilt Max Karagoz vom Unternehmen ALTON LLC (http://www.us-corporation.org)

Mehr Hochqualifizierte für Florida
In den letzten zwei Jahren ist eine ganze Reihe von Initiativen entstanden, die dem Bundesstaat und den dort ansässigen Unternehmen zugute kommen. Zu ihnen gehört etwa die im Januar 2010 gegründete New Florida Initiative. Verstärkte Investitionen in die Hochschulbildung des Bundesstaates sollen im Rahmen der Initiative die Anzahl hoch qualifizierter Einwohner Floridas steigern, um Unternehmen so mit wertvollem Know-how zu versorgen. Florida möchte die Zahl der Absolventen pro Jahr bis 2015 auf 25.000 und bis 2030 auf 50.000 steigern. Diese Initiative hilft nicht alleine den bereits in Florida ansässigen Unternehmen aus innovativen Schlüsselbranchen. Sie kann auch manch einem deutschsprachigen Kunden des Unternehmens ALTON LLC helfen, der sich in Florida mit einem eigenen Unternehmen ansiedelt. ALTON LLC unterstützt solche Gründer von Unternehmen seit vielen Jahren bei allen Formalitäten rund um die Gründung und steht ihnen auch nach der Anfangsphase bei Bedarf noch beratend und tatkräftig zur Seite. „Man soll die Bedeutung staatlicher Programme für unternehmerischen Erfolg nie unterschätzen, auch in Florida nicht“, sagt Max Karagoz, „sie sind ein Weg, die notwendigen Grundlagen von Wachstum zu sichern“.

Gelder vom Staat für Floridas Unternehmen
Florida hat auch eine Reihe von Programmen ins Leben gerufen, um Unternehmer direkt finanziell zu unterstützen. So stehen etwa im Rahmen des Programms „Clean Energy Investment Program“ 36 Millionen US-Dollar als Investitionshilfe für Unternehmen bereit, die erneuerbare Energien und Energieeffizienz-Technologie in ihre Prozesse integrieren. Das 2010 vom Bundesstaat Florida und dem „Institute for the Commercialization of Public Research“ ins Leben gerufene Pilotprojekt „Small Business Technology Growth Program“ unterstützt Investitionen ausgewählter kleiner Unternehmen mit 50.000 US-Dollar. Auf diese Weise sollen ihr wirtschaftliches Wachstum und ihre technologische Entwicklung beschleunigt werden. Unternehmen, die sich um die Gelder bewerben, müssen dafür unter anderem einen Zeitplan einreichen, der die möglichen Risiken und Potenziale für wirtschaftliches Wachstum durch die geplante Investition berücksichtigt. Speziell für kleine Unternehmen wurde auch das so genannte „Economic Gardening Pilot Program“ um zwei Millionen US-Dollar aufgestockt. Über kleinere regionale Programme unterstützt es Unternehmen in einer Größenordnung zwischen zehn und maximal fünfzig Beschäftigten bei ihrem Wachstum, indem es sie etwa mit Marktinformationen und digitaler Infrastruktur versorgt.

Wege durch den Förderdschungel
„In Deutschland spricht man bisweilen von Förderdschungel, wenn es um die Vielfalt von Förderprogrammen für diverse Zielgruppen geht. Bisweilen ist der Begriff auch beim Blick auf Floridas Förderlandschaft angebracht“, sagt Max Karagoz. Aber sich durch diesen Dschungel durchzukämpfen und Überblick zu gewinnen, kann sich lohnen. Das gilt auch für die ehemals in Deutschland lebenden Unternehmer, denen ALTON LLC den Weg als Unternehmer in die USA geebnet hat. „Wenn wir Kunden beraten, die ihr Unternehmen in Florida mit uns gegründet haben, oder auch andere Kunden, weisen wir sie eigentlich immer auf Chancen durch Fördermittel und -programme hin“, fährt Karagoz fort. Florida braucht die Initiative seiner Unternehmer und es hilft ihnen, diese Initiative zu entfalten. Aus Deutschland stammende Unternehmer sind davon nicht ausgeschlossen.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Max Karagoz (Tel.: +1-305-4283553), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 471 Wörter, 3543 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Alton LLC lesen:

Alton LLC | 31.01.2012

Drei Tipps für angehende Jungunternehmer in Florida

„Je solider man das Fundament eines neu gegründeten Unternehmens baut, desto besser sind seine nachhaltigen Überlebenschancen. Das gilt in den USA wie in allen anderen Teilen der Welt“, sagt Max Karagoz, Geschäftsführer des in Florida ansässig...
Alton LLC | 06.01.2012

Florida erwartet 2012 gute Zeiten. Profitieren Sie davon!

Es scheint so, als würde die Sonne 2012 wieder häufiger auf Floridas Wirtschaft scheinen. Die Zeitung „Sun Sentinel“ sieht aktuell vier Zeichen für einen Aufschwung Floridas im aktuellen Jahr: Es ziehen wieder mehr Menschen nach Florida, die Ver...
Alton LLC | 16.12.2011

Kontakte und mehr Kontakte bringen Geschäftserfolg in den USA

Die richtigen Kontakte ebnen Unternehmern neue Wege. Sie helfen Jungunternehmern dabei, Fehler zu vermeiden und geben Tipps, mit denen sich geschäftliche Erfolge initiieren, festigen und steigern lassen. Wer als Deutscher in den USA mit dem eigenen ...