info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kroll Ontrack |

Rainer Ziener neuer Project Manager Computer Forensik bei Kroll Ontrack

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Böblingen, 13. Juni 2005. Kroll Ontrack, Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung, Mailbox-Recovery Software und Computer Forensik, hat Rainer Ziener zum Project Manager im Bereich Computer Forensik ernannt. Der 37-jährige Diplomingenieur arbeitet schon seit 2001 bei Kroll Ontrack im Bereich Datenrettung. Sein in dieser Zeit erworbenes Know-how und die langjährige Erfahrung kommen nun den Kunden der Computer Forensik zugute. Die Methoden der Computer Forensik (elektronische Beweissicherung) können Manipulationen und Fälschungen von Daten auf verschiedenen Datenträgern gerichtsverwertbar nachweisen und gelöschte Daten wiederherstellen. Mit der Schaffung des neuen Postens beantwortet Kroll Ontrack die zunehmende Nachfrage nach Leistungen dieser Art im deutschsprachigen Raum und verstärkt sein Engagement im Bereich Computer Forensik.

Der zweifache Familienvater und Diplom-Ingenieur (FH) Rainer Ziener ist seit 2001 bei Kroll Ontrack beschäftigt. In seinen vier Jahren bei Kroll Ontrack gehörten mit der Datenrettung auch die Technologien zu seinem Aufgabenbereich, die letztlich auch in der Computer Forensik zum Tragen kommen. Die Methoden der Computer Forensik beruhen auf der Rekonstruktion absichtlich gelöschter Daten. Vor seiner Tätigkeit bei Kroll Ontrack war er von 1999 bis 2001 bei der Bilfinger und Berger Bau AG.
Im Rahmen seiner neuen Position wird Rainer Ziener die Kundenbetreuung im Bereich Computer Forensik in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien leiten. Damit reagiert Kroll Ontrack auf das gerade in diesem Jahr steigende Auftragsvolumen im Bereich Computer Forensik.
„Dass Wirtschaftskriminalität zunehmend auf elektronischem Wege stattfindet und die Täter dabei oft im eigenen Unternehmen sitzen, wird den Verantwortlichen immer mehr bewusst, wie die zunehmenden Anfragen bei Kroll Ontrack in diesem Bereich zeigen“, begründet Rainer Ziener sein Engagement. „Viele unterschätzen aber immer noch die bestehenden Möglichkeiten, die Manipulation oder gar den Diebstahl vertraulicher Daten durch eigene Mitarbeiter gerichtsverwertbar nachweisen zu können. Zudem bieten unsere Verfahren den
Betroffenen die Möglichkeit, vor der Einleitung gerichtlicher Schritte mögliche Verdachtsmomente zu erhärten oder auszuschließen.“
Experten der Computer Forensik können eine Vielzahl von Manipulationen elektronischer Daten nachverfolgen. Dazu gehören nicht nur der Beleg von Hacking-Versuchen, die physikalische Beschädigung von Hardware oder die Sabotage von Netzwerken. Die elektronische Beweissicherung kann Manipulationen, Fälschung von Daten sowie den Datendiebstahl auf verschiedenen Datenträgern gerichtsverwertbar nachweisen und gelöschte Daten wiederherstellen. Auch die Manipulation oder das Löschen von E-Mail-Korrespondenzen lässt sich rekonstruieren. Denn absichtlich gelöschte Dateien sind nicht unwiederbringlich beseitigt. Bei einem einfachen Löschen gibt das Betriebssystem die entsprechenden Sektoren einer Festplatte lediglich zur erneuten Überschreibung frei. Bei einer Datenrettung unbeabsichtigt gelöschter Daten kann Kroll Ontrack rund 80 Prozent der gelöschten Daten wiederherstellen. Bei einer forensischen Ermittlung absichtlich gelöschter Dokumente liegt diese Quote höher, wenn physisch intakte Datenträger auf Manipulationen untersucht werden.

Kroll Ontrack GmbH
Kroll Ontrack mit Sitz in Böblingen ist ein Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung und Computer Forensik (elektronische Beweissicherung). Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und ist eine hundertprozentige Tochter der amerikanischen Kroll Inc., die 2004 von Marsh & Mc Lennan Companies Inc. akquiriert wurde, einem führenden Anbieter von Risikomanagement und Versicherungsdienstleistungen.

Die speziell geschulten Experten von Kroll Ontrack machen logisch oder physikalisch beschädigte Daten auf allen Speichermedien durch die Bearbeitung in Labor und Reinraum wieder verfügbar. Die Daten werden mit eigens entwickelten Tools ausgelesen und anschließend auf einem beliebigen Medium gesichert. Kroll Ontrack kann dabei auf die branchenweit höchste Wiederherstellungsrate pro Jahr verweisen und nimmt dabei jährlich weltweit über 100.000 Anfragen zur Datenrettung von Kunden entgegen. Über 50 Ingenieure von Kroll Ontrack arbeiten zudem an der Weiterentwicklung der Tools und Softwareprodukte. Darüber hinaus ermöglicht das von Kroll Ontrack patentierte Remote Data RecoveryTM exklusiv die Online-Datenrettung über gesicherte Modem- oder Internetverbindung.

Kroll Ontrack ist auch im Bereich der elektronischen Beweissicherung (Computer Forensik) tätig. Dazu zählt neben der Sicherstellung von Indizien auch die genaue Protokollierung aller durchgeführten Aktionen, um die Verwertbarkeit vor Gericht zu gewährleisten. Die Forensik-Experten von Kroll Ontrack rekonstruieren alle Eingriffe in die Unternehmensdaten und tragen so zur Schadensminimierung bei.

Zudem bietet Kroll Ontrack eine Reihe mehrfach ausgezeichneter Software-Produkte an. Ontrack EasyRecoveryTM stellt gelöschte oder korrupte Daten wieder her. Ontrack PowerControlsTM extrahiert Microsoft® Exchange Mailboxen oder einzelne Inhalte schnell und einfach direkt aus dem .edb-File ohne Aufsetzen eines parallelen Exchange Servers. Ontrack DataEraserTM garantiert eine sichere Datenlöschung.

Niederlassungen befinden sich in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Polen, Italien, Frankreich, Großbritannien und Spanien.

Webadressen:
www.krollontrack.de
www.ontrack.de


Pressekontakt:
Stephanie Hennig
Marketing Project Manager
Kroll Ontrack GmbH
Tel: +49 (0)7031/644-289
Fax: +49 (0)7031/644-100
E-Mail: shennig@krollontrack.de

Petra Pflüger
Arno Glompner
Harvard Public Relations
Tel: +49 (0)89/53 29 57-13
Tel: +49 (0)89/53 29 57-37
Fax: +49 (0)89/53 29 57-888
E-Mail: petra.pflueger@harvard.de
AGlompner@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Janine Krämer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 605 Wörter, 5096 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kroll Ontrack lesen:

Kroll Ontrack | 20.09.2007

Kroll Ontrack bringt neue E-Mail-Recherche- und Analysesoftware auf den Markt

„Elektronische Kommunikation, allen voran E-Mails, bilden heute mit das wichtigste Beweiselement sowohl bei unternehmensinternen Ermittlungen als auch bei Zivil- oder Strafprozessen“, so Reinhold Kern, Manager Computer Forensics & Electronic Discov...
Kroll Ontrack | 14.09.2007

Systems 2007: Kroll Ontrack mit neuem Managing Director und zusätzlichen Angebot rund um Datenlöschung

Immer mehr gewinnt das sichere Löschen sensibler unternehmensinterner Informationen auch im Hinblick auf neue Unternehmensrichtlinien und Gesetze zur Datensicherheit an Bedeutung. Neben der Verfügbarkeit von Daten ist es ebenso entscheidend, nicht ...
Kroll Ontrack | 04.07.2007

PC-Pflege beugt dem Datenverlust vor – Kroll Ontrack gibt Tipps für den richtigen Umgang mit dem Computer

Böblingen, 04. Juli 2007. Laut einer Umfrage von Kroll Ontrack, einem führenden Anbieter in den Bereichen Datenrettung und Computer Forensik, haben mehr als 60 Prozent aller befragten PC-Anwender irgendwann einmal schon einen Datenverlust erlebt. D...