info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PCS Power Converter Solutions GmbH |

Netzstabilität in der Windkraft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


PCS Green Line 1000 sorgt bei e.n.o. energy für verbesserte Netzintegration


Berlin, September 2011 – Der Berliner Umrichterhersteller PCS Power Converter Solutions befähigt Anlagen von e.n.o. energy vom Typ 82 zur Erfüllung der SDL Bonusanforderungen. Dafür wurden bereits 26 MW mit dem Blindstromumrichter Green Line 1000 ausgestattet.

Der forcierte Ausbau der erneuerbaren Energien erfordert anpassungsfähigere Netze und netzstützende Funktionen der Kraftwerke. Neue Windenergieanlagen müssen diese Auflagen in Zukunft erfüllen. Mit Blindstromumrichtern der PCS Green Line 1000 lassen sie sich schnell und kostengünstig realisieren. Sie ermöglichen Windenergieanlagen die Einhaltung der Netzstützung bei Spannungseinbrüchen (Fault Ride Through). Im Praxistest hat sich der Green Line 1000 bereits in Anlagen verschiedener Hersteller mit insgesamt 130 MW bewiesen.

Das Gesamtsystem e.n.o. 82 mit dem Green Line 1000 hat das Einheitenzertifikat durch den Germanischen Lloyd erhalten. Die einfache Integration in Bestandsanlagen sowie ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis gaben für e.n.o. energy den Ausschlag zum Einsatz des Green Line 1000. Stefan Bockholt, Entwicklungsleiter von e.n.o. energy, war nach gemeinsamen Tests begeistert: „Die exzellenten technischen Leistungsdaten wurden nachgewiesen – eine überzeugende Vorstellung.“ Die Blindstromkennlinien sind individuell konfigurierbar – so kann der jeweils gültige Grid Code voreingestellt werden. Bei der Windenergieanlage e.n.o. 82 wurde der Green Line 1000 parallel zum Originalumrichter platziert. Durch die variabel einstellbare Pulsfrequenz im PCS Gerät konnten unerwünschte Resonanzen und Schwebungen vermieden werden. Damit kann diese Windenergieanlage in Zukunft zuverlässig und vor allem netzkonform Strom produzieren und einspeisen.

Nachrüstbare Lösung für viele Windenergieanlagen

In vielen Ländern werden derzeit strengere Netzanschlussbedingungen erarbeitet. Diese Grid Codes sorgen dafür, dass einige ältere Windenergieanlagen nachgerüstet werden müssen, um weiterhin Vergütungen zu erhalten oder überhaupt Strom einspeisen zu dürfen. PCS bietet den Green Line 1000 daher als Nachrüstprodukt bereits bis zu einer maximalen Stromstärke von 2.500 A an. Er eignet sich aber auch für Windenergieanlagen bis 2,5 MW Leistung. Der Blindstrom kann im Dauerbetrieb bis zu 6 Sekunden bereitgestellt werden. Der Großteil der bestehenden Windenergieanlagen ist mit einem doppelt gespeisten Asynchrongenerator mit oder ohne Teilumrichter aufgebaut und lässt sich mit diesem Umrichter optimieren. Auch Windenergieanlagen mit Synchrongeneratoren können bei Bedarf nachgerüstet werden.

Alle gängigen Anforderungen voll erfüllt

Der Generator einer Windenergieanlage liefert im Normalfall den größten Teil der Energie direkt ins Netz. Bei einer netzseitigen Spannungsabsenkung muss die Gesamtanlage Blindleistung ins Netz einspeisen (LVRT – Low Voltage Ride Through). Der Green Line 1000 erledigt diese Aufgabe souverän gemäß den Netzeinspeiserichtlinien. Auf der Niederspannungsseite ist er parallel zum Netzanschluss der Windenergieanlage geschaltet. Bei einer Absenkung der Netzspannung unter 90 Prozent der Nennspannung beginnt der Umrichter Blindstrom ins Netz zu speisen. Der Blindstrom steigt linear mit der Tiefe des Netzeinbruches bis zu einem einstellbaren Wert an. Damit werden alle gängigen LVRT-Anforderungen voll erfüllt: Symmetrische Netzeinbrüche werden bis 15 Prozent der Netzspannung beherrscht, bei asymmetrischen Einbrüchen sogar bis zu 0 Prozent der Netzspannung. Netzeinbrüche können mehrfach hintereinander durchfahren werden: Die von PCS entwickelte DCU-Steuereinheit erkennt und behandelt sie selbstständig.

e.n.o. – auf Qualität gebaut für eine sichere Zukunft

Die e.n.o. energy GmbH ist aus einem 1999 gegründeten Projektplanungsbüro hervorgegangen und als Projektentwickler, Windenergieanlagenhersteller und Anbieter schlüsselfertiger Windparks tätig. Das Unternehmen erzielt seine Umsätze im Wesentlichen auf zwei Feldern: Im ersten Geschäftsbereich sind die Entwicklung, Projektierung und Realisierung von Windparks in Europa zusammengefasst, wobei Deutschland zurzeit der Hauptzielmarkt ist. Der zweite Bereich beinhaltet die Herstellung und den Verkauf eigener Windenergieanlagen. Darüber hinaus bietet e.n.o. energy die Wartung, Instandhaltung und Instandsetzung von Windenergieanlagen an.

PCS – ein dynamisches Team mit großer Erfahrung

PCS ist ein unabhängiger Hersteller von Umrichtern mit viel Erfahrung, rund 220 qualifizierten Mitarbeitern und einem Umsatz von 50 Millionen Euro. Die elektrischen Ausrüstungen des Berliner Unternehmens haben sich schon über 70.000 Mal bewährt – unter den harten Bedingungen des Schieneneinsatzes (PCS Rail) ebenso wie für die hochdynamischen Anforderungen der Industrie (PCS Blue Line). Seit 2005 sorgt PCS bei der Energiegewinnung aus Windkraft für frischen Wind. Bereits über 1.400 PCS Green Line Stromrichter helfen, Windkraftanlagen auf hohem Niveau zu betreiben – mit nutzerfreundlichem Design, exzellenter Steuerungs- und Regelungstechnik, realen und simulierten Testläufen, umfassendem Projektmanagement und komplettem Service.


Weitere Informationen:

PCS Power Converter Solutions GmbH
Am Borsigturm 100
13507 Berlin, Deutschland
Tel. +49 30 297725-0
Fax +49 30 297725-102

info@pcs-converter.com
www.pcs-converter.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Matthes, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 624 Wörter, 5143 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PCS Power Converter Solutions GmbH lesen:

PCS Power Converter Solutions GmbH | 07.06.2013

PCS und VEM elektrisieren die COWEC – Conference of the Wind Power Engineering Community

Die Conference of the Wind Power Engineering Community (COWEC) am 18. und 19. Juni 2013 im Estrel Berlin diskutiert die wichtigsten Herausforderungen der Windenergieindustrie. Über 80 Referenten aus 20 Ländern geben fundierte Einblicke in alle Bere...
PCS Power Converter Solutions GmbH | 10.09.2012

PCS und Rittal präsentieren Blindstromrichter für netzstabile Windenergieanlagen auf der Husum WindEnergy 2012

Der Systemanbieter für Gehäuse- und Schaltschranktechnik Rittal aus Herborn, entschied sich für die Präsentation des Blindstromrichters PCS Green Line 1000 in Husum, weil diese Kombination zeigt, wie die intelligente Verbindung von Schaltschrank ...
PCS Power Converter Solutions GmbH | 24.08.2012

PCS Umrichter plus VEM Generator: Dream Team für die Windkraft

Die Kombination von PCS Vollumrichter und VEM Synchrongenerator setzt einen neuen Standard für die effiziente Erzeugung von Strom aus Windenergie. Die innovative Vollumrichter- Synchrongenerator-Lösung bündelt das Know-how beider Unternehmen. Das ...