info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
The MathWorks GmbH - Standort Aachen |

MathWorks neuer Simulink Code Inspector automatisiert Quellcode-Überprüfung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Erweiterte Unterstützung für DO-178-Zertifizierung


MathWorks [http://www.mathworks.de/index.html] stellt den Simulink Code Inspector [http://www.mathworks.de/products/simulink-code-inspector/index.html] vor. Er vereinfacht die Überprüfung von Quellcode, der aus Simulink [http://www.mathworks.de/products/simulink/index.html]-Modellen...

Aachen / München, 19.09.2011 - MathWorks [http://www.mathworks.de/index.html] stellt den Simulink Code Inspector [http://www.mathworks.de/products/simulink-code-inspector/index.html] vor. Er vereinfacht die Überprüfung von Quellcode, der aus Simulink [http://www.mathworks.de/products/simulink/index.html]-Modellen generiert wurde. Luft- und Raumfahrtingenieure können jetzt mit dem Simulink Code Inspector detaillierte Model-to-Code- und Code-to-Model-Prüfberichte erstellen, um Quellcode gemäß DO-178B, Tabelle A-5, zu verifizieren und nachverfolgbar zu machen.

Nach herkömmlichem Vorgehen ist diese Code-Verifikation zeitaufwändig und fehleranfällig, da sie eine manuelle, zeilenweise Prüfung des Codes anhand einer Projekt-Checkliste erfordert. Der Simulink Code Inspector nutzt hingegen einen automatisierten Prozess, um die Code-Struktur mit dem Modell zu vergleichen. Dabei werden die Blöcke, Parameter und Einstellungen des Modells systematisch mit den Operationen, Operatoren und Daten im generierten Code verglichen.

Der Simulink Code Inspector erstellt außerdem Verifikations- und Rückverfolgbarkeitsberichte, die überprüft, archiviert und an Zertifizierungsstellen übermittelt werden können. Dies resultiert in einer beträchtlichen Zeit- und Kosteneinsparung für die Verifikation.

Mit dem Simulink Code Inspector bereiten Ingenieure Modelle für die Codeprüfung unter Einsatz von Simulink-Blöcken und Modellparametern, die für High-Integrity Systeme typisch sind, vor. Anschließend können sie Code aus den Modellen generieren, den Code verifizieren und die Prüf- und Rückverfolgbarkeitsberichte kontrollieren.

Mit der Kombination aus Simulink für das Systemdesign und die Simulation, Embedded Coder [http://www.mathworks.de/products/embedded-coder/index.html] für die Generierung von Flight Code und Simulink Code Inspector für die Überprüfung von Quellcode steht Luft- und Raumfahrtingenieuren nun eine hochgradig automatisierte und flexible Umgebung für Model-Based Design [http://www.mathworks.de/model-based-design/index.html?BB=1] und die DO-178-konforme Entwicklung und Verifikation zur Verfügung.

"Luft- und Raumfahrtingenieure, die an High-Integrity Systemen arbeiten, sind ständig unter Druck. Sie müssen nicht nur die strengen Anforderungen an das System erfüllen, das sie entwickeln, sondern auch mit den Anforderungen der Branche nach kürzeren Entwicklungszeiten und höherer Qualität Schritt halten", so Jon Friedman, Aerospace and Defense Industry Manager bei MathWorks. "Model-Based Design hat sich bei ihnen als Entwicklungsworkflow bereits etabliert und sie haben die Nutzung von MathWorks-Werkzeugen auf Projekte und große Programme ausgeweitet, welche eine Zertifizierung erfordern. Simulink Code Inspector ermöglicht den Ingenieuren nun einen weiteren Schritt vorwärts in Richtung Reduzierung von Zertifizierungsaufwand und der Optimierung des gesamten Zertifizierungsprozesses."

Verfügbarkeit

Simulink Code Inspector ist ab sofort verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter www.mathworks.com/products/simulink-code-inspector/.

MATLAB and Simulink are registered trademarks of The MathWorks, Inc. See www.mathworks.com/trademarks for a list of additional trademarks. Other product or brand names may be trademarks or registered trademarks of their respective holders


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 372 Wörter, 3404 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von The MathWorks GmbH - Standort Aachen lesen:

The MathWorks GmbH - Standort Aachen | 26.03.2013

MathWorks beschleunigt das Design von Wireless- und Radar-Systemen mit MATLAB und Simulink

Aachen/München, 26.03.2013 - MathWorks verbessert das Design von Systemen zur drahtlosen Kommunikation sowie von Radar-Systemen mit MATLAB und Simulink. Mit den Erweiterungen von Release R2013a für Phased Array System Toolbox und SimRF können Entw...
The MathWorks GmbH - Standort Aachen | 08.03.2013

Neues Release 2013a der MATLAB- und Simulink-Produktfamilien von MathWorks

Aachen/München, 08.03.2013 - MathWorks stellt das Release 2013a (R2013a) seiner MATLAB- und Simulink-Produktfamilien vor. Mit diesem Release wird neu der Fixed-Point Designer eingeführt, der die Funktionalitäten von Fixed-Point Toolbox und Simulin...
The MathWorks GmbH - Standort Aachen | 13.02.2013

MathWorks@EDUCON 2013 im März in Berlin

Aachen / München, 13.02.2013 - MathWorks nimmt an der 4. IEEE Global Engineering Education Conference teil, die vom 13.-15. März auf dem Campus der Technischen Universität in Berlin stattfindet. Die Konferenz bietet ein interdisziplinäres Forum f...