info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Horváth AG |

Wachwechsel bei Horváth & Partners

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Vorstand ab April 2012 mit zwei neuen Mitgliedern


Die Managementberatung Horváth & Partners tritt ab dem April 2012 mit einer neuen Führungsspitze an. In dem künftigen Vorstandsteam halten sich Veränderung und Kontinuität die Waage. Neuer Vorstandssprecher wird der bisherige Finanzvorstand des Unternehmens, Dr. Michael Kieninger (50). Prof. Dr. Christof Schimank (53), bislang zuständig für Personal und den Beratungsbereich Strategisches Management, wird auch dem nächsten Vorstand wieder angehören. Neu in das Gremium kommen Helmut Ahr (43), Partner und bisher Leiter des Beratungsbereichs Finanzdienstleistungsunternehmen, und Dr. Uwe Michel (47), Partner und bisher Leiter des Beratungsbereichs Controlling und Finanzen.

Die Managementberatung Horváth & Partners tritt ab dem April 2012 mit einer neuen Führungsspitze an. In dem künftigen Vorstandsteam halten sich Veränderung und Kontinuität die Waage. Neuer Vorstandssprecher wird der bisherige Finanzvorstand des Unternehmens, Dr. Michael Kieninger (50). Prof. Dr. Christof Schimank (53), bislang zuständig für Personal und den Beratungsbereich Strategisches Management, wird auch dem nächsten Vorstand wieder angehören. Neu in das Gremium kommen Helmut Ahr (43), Partner und bisher Leiter des Beratungsbereichs Finanzdienstleistungsunternehmen, und Dr. Uwe Michel (47), Partner und bisher Leiter des Beratungsbereichs Controlling und Finanzen.



Der aktuelle Vorstandssprecher Dr. Bernd Gaiser (50) und das Vorstandsmitglied Prof. Dr. Reinhold Mayer (52) haben sich aus persönlichen Gründen entschlossen, zum 31. März 2012 aus dem Unternehmen auszuscheiden. Beide sind seit knapp 25 Jahren für Horváth & Partners tätig. Seit 10 Jahren gehören sie dem Vorstand des Unternehmens an. In dieser Zeit ist das Unternehmen von rund 20 Mio. Euro auf 80 Mio. Euro im letzten Geschäftsjahr gewachsen.



Über ihre Entscheidung aufgrund persönlicher Lebensplanungen hatten sie die Partner und den Aufsichtsrat bereits vor fast einem Jahr informiert. Beide waren auch wesentlich an dem Findungsprozess für ihre Nachfolge beteiligt. Dazu Dr. Bernd Gaiser: "Wie es der Firmenkultur von Horváth & Partners entspricht, konnten Aufsichtsrat und Partnerkreis das neue Vorstandsteam in einem breiten Einvernehmen besetzen." Gaiser will beruflich eine ganz neue Aufgabe außerhalb der Beratung wahrnehmen. Er wird Horváth & Partners weiterhin mit seinem Rat unterstützen und dem Unternehmen verbunden bleiben. Prof. Dr. Reinhold Mayer verstärkt zukünftig seine Aktivitäten als Honorarprofessor an der Universität Stuttgart und wird Horváth & Partners weiterhin für Beratungsprojekte zur Verfügung stehen.



Zu dem Wachwechsel erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth: "Wir respektieren natürlich die persönlichen Entscheidungen von Bernd Gaiser und Reinhold Mayer, auch wenn wir diese aus unternehmerischer Sicht sehr bedauern." Andererseits sei sofort klar gewesen, dass man die Neubesetzungen im Vorstand aus dem Kreis der Partner werden vornehmen können: "Wir haben eine hoch qualifizierte Führungsmannschaft, und mit dem neuen Vorstandsteam sichern wir Kontinuität und Dynamik für die weitere Unternehmensentwicklung."



Für die Partner äußerte der designierte Vorstandssprecher Michael Kieninger die Überzeugung, dass das Unternehmen seine Erfolgsgeschichte fortsetzen werde: " Wir wollen unsere Spitzenposition auf dem Gebiet der Steuerungssysteme ausbauen und in den kommenden zwei Jahren die Umsatzmarke von 100 Mio. Euro schaffen."

Kontakt:

Horváth AG

Oliver Weber

Phoenixbau, Königstraße 5

70173 Stuttgart

presse@horvath-partners.com

0711 66919-71

http://www2.horvath-partners.com/Presse.15.0.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Weber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 397 Wörter, 3104 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Horváth AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Horváth AG lesen:

Horváth AG | 29.11.2016

Streitherd Digitalisierung: In jedem zweiten Unternehmen gibt es Interessenskonflikte

In Unternehmen in Deutschland gibt es häufig keine eindeutigen Zuständigkeiten für das Thema Digitalisierung. 58 Prozent der Entscheider beklagen Konflikte bei der Zuordnung, wer verantwortlich ist. Der Grund: Organisatorische Anpassungen kommen h...
Horváth AG | 21.11.2016

Next Practice bei Planung und Forecasting

Unzufriedenheit mit Planung und Forecasting resultiert häufig aus zu großem Aufwand und einem zu geringen Automatisierungsgrad, lautet eine wesentliche Erkenntnis einer bisher unveröffentlichten Studie von Horváth & Partners unter 200 Planung...
Horváth AG | 15.11.2016