info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Diapharm GmbH |

Diapharm wächst im Bereich Regulatory Affairs: Petra Kist und Dr. Stefanie Zumdick neu im Team

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Pharma-Dienstleister Diapharm stockt sein Team um Petra Kist und Dr. Stefanie Zumdick auf.


Der Pharma-Dienstleister Diapharm hat zum September das Team für Regulatory Affairs um Petra Kist und Dr. Stefanie Zumdick aufgestockt. Die beiden neuen Mitarbeiterinnen werden unter anderem Hersteller von Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln bei der Beantragung, Prüfung und Zulassung ihrer Produkte unterstützen.

Oldenburg, Münster, 21. September 2011. Der Pharma-Dienstleister Diapharm (http://www.diapharm.de) hat zum September das Team für Regulatory Affairs um Petra Kist und Dr. Stefanie Zumdick aufgestockt. Die beiden neuen Mitarbeiterinnen werden unter anderem Hersteller von Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln bei der Beantragung, Prüfung und Zulassung ihrer Produkte unterstützen.



Mit Petra Kist hat Diapharm am Standort Oldenburg die bisherige Leiterin der Zulassungsabteilung der G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG, Hohenlockstedt, gewinnen können. Die Fachapothekerin für Arzneimittelinformation verantwortet künftig nationale und internationale Arzneimittelzulassungen sowie die Erstellung der zugehörigen Dossiers. Petra Kist hat an der Universität Kiel Pharmazie studiert und in Bonn den DGRA-Masterstudiengang Drug Regulatory Affairs absolviert.



Am Diapharm-Standort Münster erweitert Dr. Stefanie Zumdick das Regulatory-Affairs-Team für Nahrungsergänzungsmittel. Die staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin war Arbeitsgebietsleiterin für Lebensmittel auf Getreidebasis beim Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Münsterland-Emscher-Lippe und zuletzt im Dezernat für Kosmetik und Bedarfsgegenstände beim Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Ostwestfalen-Lippe in Detmold tätig. Bei Diapharm wird sie Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln bei der Produktkonzeption, der Beantragung von Health Claims und in Abgrenzungsfragen unterstützen. Dr. Stefanie Zumdick hat in Münster studiert und dort am Institut für Pharmazeutische Biologie und Phytochemie promoviert.

Kontakt:

Diapharm GmbH

Nicole Sibbing

Hafenweg 18-20

48155 Münster

+49 (0)251 60935-0



www.diapharm.de

nicole.sibbing@diapharm.de





Pressekontakt:

co-operate Wegener & Rieke GmbH

Christian Rieke

Zumsandeplatz 32

48145 Münster

rieke@co-operate.net

+49 251 3222611

http://www.co-operate.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Rieke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 221 Wörter, 2082 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Diapharm GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Diapharm GmbH lesen:

Diapharm GmbH | 15.02.2011

Diapharm erweitert Management-Team für klinische Studien um Dr. Tessa van Alen

Der Pharma-Dienstleister Diapharm (www.diapharm.de) baut den Bereich Management klinischer Studien weiter aus. Seit dem 15. Februar verstärkt Tessa van Alen das Team am Standort Oldenburg. Die promovierte Mikrobiologin war zuvor als wissenschaftlich...
Diapharm GmbH | 24.11.2010

"4th Annual Stability"-Konferenz in London: Stabilitätsprüfungen im Zeichen der Globalisierung

Münster, Oldenburg, London, 24. November 2010. "Die fortschreitende Internationalisierung der Arzneimittelmärkte verändert zusehends auch die Anforderungen an Stabilitätsprüfungen." Dieses Fazit zog Dr. Sven Oliver Kruse auf der "4th Annual Stab...
Diapharm GmbH | 05.11.2010

BAH-Ausschuss zu Gast bei der Diapharm GmbH

Münster, 05. November 2010. Der pharmazeutisch-technische Ausschuss des Bundesverbands der Arzneimittel-Hersteller e.V. hat seine Herbst-Sitzung am 3. November 2010 in Münster abgehalten. Bereits am Tag zuvor trafen sich die Ausschussmitglieder auf...