info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IQPC GmbH |

Glasfaser – schneller, zuverlässiger und leistungsstärker in der Datenübertragung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Glasfasernetze – FTTX für EVU vom 28. bis 30. November in Darmstadt


Das Kupferkabel hat ausgedient – die innovative Telekommunikation von heute verlangt nach neuen Zugangsnetzen. Glasfaser überzeugen durch noch schnellere Datenübertragung, hohe Ausfallsicherheit und die Möglichkeit größerer Flächendeckung. Auf der Konferenz Glasfasernetze – FTTX für EVU vom 28. bis 30. November in Darmstadt werden Experten neue Technologien, aktuelle Herausforderungen, sowie die zukünftige Entwicklung von Glasfasernetzen in Deutschland diskutieren.

Schwerpunkte der Konferenz sind:

•Die Zusammenarbeit mit einem Telekommunikationsunternehmen und die Vertragsgestaltung beim Partnering
•Welche Finanzierungsmöglichkeiten, Förderprogramme, und TK – Geschäftsmodelle für EVUs den optimalen ROI generieren
•Wie der Glasfaseraufbau durch die Mitverlegung und Mitnutzung von Leerrohren lokal leistungsstark vorangetrieben werden kann
•Gesetzliche Rahmenbestimmungen und Investitionen in die Zukunft – wie die Erschließung neuer Geschäftsfelder mit Smart Metering und Smart Grids mit staatlichen Regulierungen vereinbart werden kann

Am 28. November werden zunächst interaktive Workshops angeboten. Die Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion besteht zu folgenden Themen und Erfahrungsberichten:

•Langfristiger und nachhaltiger wirtschaftlicher Erfolg des Glasfasernetzes
•Finanzierungsmöglichkeiten für den Glasfaserausbau
•Komponenten für den Erfolg von FTTx-Projekten
•Verschiedene Geschäfts- und Kooperationsmodelle im Vergleich

Der erste Konferenztag am 29. November beginnt mit einer Einführung zu den gesetzlichen Bestimmungen und Strategien der Bundesregierung, wie der Breitbandstrategie und TKG-Novellierung durch Jürgen Grützner, Geschäftsführer des Verbands der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) e.V. Außerdem wird die Breitbandregulierung und –technologie aus Sicht der Deutschen Telekom vorgestellt, gefolgt von einem Vortrag über Glasfasernetze in der Schweiz von Peter Zbinden.
Die Keynote-Ansprache wird von dem Konferenzvorsitzenden Dirk Sasson gehalten (Stadtwerke Neumünster, Technologie- und Innovationszentrum Breitband Nord e.V.); dieser wird Fragestellungen zur Erweiterung der Geschäftsmodelle für EVUs sowie die Zukunft der neuen Technologie behandeln. Einen weiteren Themenschwerpunkt bilden Kooperationen zwischen EVU und IKT, wie der Vortrag von Wolfgang Jäger demonstriert. Daraufhin wird Jörn Schoof (M-net Telekommunikation) von erfolgreichen Strategien beim Glasfaserausbau berichten. Weiterhin erläutert Peer Beyersdorff (Zentrum für innovative Technologie Osterholz GmbH NETZ), wie durch Synergien und Kooperationen politische Ziele erreicht werden können. Abschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion mit verschiedenen Referenten.
Technische Umsetzung, Vermarktung am Kunden sowie verschiedene Finanzierungsmodelle werden am Mittwoch, den 30.9. thematisiert. Konferenzteilnehmer werden u.a. einen Vortrag von Alexander Grote zum Thema Kabelverlegungstechnik hören sowie einen Beitrag zur Ultra-Breitband Technologie von Walter Haas (Huawei Technologies). In den folgenden Vorträgen von Alfred Rauscher (R-KOM GmbH), Thomas Wisgalla (HL komm Telekommunikation) und Rainer Rothaug (Stadtwerke Bad Nauheim) spielt der Umgang mit dem Kunden sowie die Erschließung neuer Kundengruppen eine wichtige Rolle. Weiterhin werden verschiedene Finanzierungsmodelle vorgestellt, wie beispielsweise Förderprogramme und potentielle Investoren. Abschließend werden die Konferenzteilnehmer eingeladen, an der Diskussionsrunde „Alles zum Thema Finanzierung“ teilzunehmen, moderiert von dem Konferenzvorsitzenden Dirk Sasson.

Weitere Informationen und das ausführliche Konferenzprogramm finden Sie auf www.glasfaser-evu.de/PR


Pressekontakt:
eq@iqpc.de
+49 (0) 30 2091 32 74


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniela Lucato (Tel.: +49 (0) 30 2091 32 74), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 375 Wörter, 3360 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: IQPC GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IQPC GmbH lesen:

IQPC GmbH | 16.08.2016

11. Jahresforum Shared Services & Outsourcing Woche 2016

Über 280 Teilnehmer kamen zur 10. Shared Services & Outsourcing Woche 2015 in Berlin zusammen und profitierten von dem vielseitigen Programm. Das Erfolgskonzept der letzten Shared Services Woche soll auch 2016 wieder angewandt werden – die bew...
IQPC GmbH | 18.11.2015

IQPC announces the 11th International Conference Innovative Seating 2016

Key topics include: ·         Find out about smart textiles products that enhance automotive seat comfort to differentiate from competitors   ·         Discuss about the assessment of emissions in automotive interior space to fulfi...
IQPC GmbH | 06.02.2013

PEX Innovation Award geht an T-Systems Multimedia Solutions

Berlin, 06.02.2013 - International vergibt das PEX-Netzwerk bereits seit 15 Jahren Awards für außergewöhnliche Projekte. Am 29. Januar 2013 wurde nun von einer Fachjury erstmals die deutschsprachigen Awards im Rahmen der Process Excellence Woche ...