info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
experto.de / VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG |

Digitalbranche der dmexco ist für den Google-Panda

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


experto.de holt Meinungen der Fachleute auf der dmexco in Köln ein


Den neuen Algorithmus "Panda" von Google bewertet die digitale Wirtschaft nahezu einstimmig positiv. Das ging gestern aus spannenden Interviews hervor, die experto.de auf der dmexco mit Vertretern der Branche führte. Dabei stand Portalmanager Nam Kha Pham unter anderem Torsten Schwarz von der marketing-BÖRSE, Markus Vollmert von Luna-Park und Google-Pressesprecher Kay Oberbeck als Gesprächspartner gegenüber.

Obwohl doch einige Online-Akteure stark vom Rankingverlust durch den Panda betroffen waren, war die allgemeine Einstellung der Branche dem Thema gegenüber positiv.

"In gewisser Weise ist Panda für uns ein Segen, denn nur mit gutem Content ist eine hohe Rankingposition wirklich wert- und sinnvoll", resümiert Pham die gestrigen Gespräche. "Zwar mussten einige Portale zunächst
Trafficverluste hinnehmen, doch war das schlechter Traffic im Sinne davon, dass Suchende teilweise keine für sie relevanten Inhalte erhielten. Langfristig werden wir nun dahingehend unterstützt, dass unsere journalistischen und relevanten Inhalte gelistet werden."

Kay Oberbeck von Google erklärte zum Nutzen des Google-Pandas: "Jeder zweite Deutsche nutzt bereits mehr als zwei Suchmaschinen. Der neue Algorithmus ist unser Bestreben, den Nutzern bestmögliche Ergebnisse auf ihre Anfragen zuliefern. Wir haben auch dazu gelernt und Panda
kontinuierlich weiter optimiert, um eventuelle Benachteiligungen einzuschränken. Der Panda wird weiter an diese Bedürfnisse angepasst."

Torsten Schwarz, Herausgeber des "Leitfadens Online-Marketing" rät, allen die große Einbußen durch den Panda hinnehmen mussten: "Begreifen Sie den Panda nicht als etwas, wovor man sich schützen sollte, sondern setzen Sie künftig auf uniquen, journalistisch hochwertigen Content."

Diesen Tipp hatte auch Markus Vollmert vom SEO- und Webanalyseunternehmen Luna-Park. "Der Schlüssel ist höherwertiger Content, als den gegebenenfalls bisherigen. Eventuell ist auch zu wenig Content vorhanden."

Alle Interviews von der dmexco stellt experto.de in Kürze im Internet zur Verfügung. Ein Interview mit Nam Kha Pham zum Thema Google-Panda ist bereits im Youtube-Kanal von experto.de online:
www.youtube.com/user/eXpertode

Für Anfragen und Interviews stehen Ihnen die Vertreter von experto.de selbstverständlich gern zur Verfügung.


Weitere Informationen rund um das Portal erhalten Sie unter:
www.experto.de

Hintergrund

Über 30.000 Expertenartikel zu alltäglichen Fragen und beruflichen Anliegen, 1,7 Millionen monatliche Besuche, über 300 kompetente Experten - das ist experto.de, ein Projekt des Verlags für die Deutsche Wirtschaft AG. Mit ihrer Ausgliederung sind nunmonero.defür private Finanzthemen und curendo.de für pflegende Angehörige eigenständige, neue Portale, die mit informativen Artikeln kompetenter Autoren und gebündeltem Fachwissen beraten.


experto.de
VNR Verlag für die Deutsche
Wirtschaft AG
Theodor-Heuss-Str. 2-4
53177 Bonn


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Juliane Schulz (Tel.: 0341 870 984 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 316 Wörter, 2572 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema