info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HanseLifter c/o GESUTRA GmbH |

Der Elektrohubwagen E-BF von HanseLifter im Praxistest

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das Logistikunternehmen Oetjen Logistik hat den Elektrohubwagen E-BF den Anforderungen des Betriebsalltags gegenübergestellt. Die Probe aufs Exempel für den Neuzugang unter den Produkten von HanseLifter wurde direkt bei LKW-Touren durchgeführt und wurde mit Bravour bestanden.

Bremen, September 2011: Einen Elektrohubwagen zu entwickeln, der sich durch Wirtschaftlichkeit auszeichnen soll, ist in der Theorie eine Sache des Wissens. In der Umsetzung besteht die Abhängigkeit bei der Qualität der Materialien und der Verarbeitung. Die endgültige Härteprobe ist und bleibt jedoch der Praxistest. Der Elektrohubwagen E-BF von HanseLifter hat auch diese Testphase erfolgreich hinter sich gebracht. Oetjen Logistik, Norddeutschlands größter Stückgut Logistiker und Tester des E-BF, hat vor, seinen Fuhrpark mit den Elektro-Hubwagen E-BF auszustatten.
Die technischen Merkmale sprechen für den neuen Hubwagen. Die integrierte Batterie des E-BF Elektrohubwagens ermöglicht den 3-tägigen Betrieb des Geräts ohne Nachladen. Das Aufladen der Batterie erfolgt beim E-BF Elektrohubwagen übrigens ganz simpel via handelsüblichen Stromstecker. So sind keine Sonderanschlüsse notwendig, was einen reibungslosen und unproblematischen Aufladeprozess ermöglicht. Das Eigengewicht des Geräts beträgt 205 kg.
Was soll der Hubwagen im LKW können?
Es sind einleuchtende Anforderungen, die an einen Elektrohubwagen für den Einsatz auf dem LKW-Sattel gestellt werden: Man benötigt ein kräftiges aber auch dynamisches Gerät, das schwere Lasten heben und auf kleinem Raum bedienbar bleiben kann. In der Theorie erfüllen die HanseLifter Elektrohubwagen E-BF diese Anforderungen mit ihrer Tragfähigkeit von 1,5 Tonnen und ihrer kompakten, stabilen Bauweise. Der Beweis in der Praxis ist natürlich letzten Endes ein unerlässlicher Erfahrungswert. Hat man die Erwartungen potentieller Kunden erfüllt und ist das Gerät tatsächlich so wirtschaftlich, wie es sein sollte? Letztlich zählt, ob das Gerät geeignet ist Arbeitsprozesse zu optimieren. In einem längeren Praxistest war das Gerät von HanseLifter nun das Hilfswerkzeug eines Fahrers von Oetjen Logistik. Dieser äußerte sich unter anderem in anerkennender Weise über die Wendigkeit des Hubwagens auf dem beschränkten Raum eines LKW-Sattels, wodurch der E-BF zu einem idealen Utensil für seine Touren wurde. Das geringe Eigengewicht des Elektro-Hubwagens macht ihn außerdem gut einsetzbar auf der Hebebühne von LKWs.
Der E-BF Elektrohubwagen, welcher relativ neu im Angebot von HanseLifter ist, konnte sich gut im Praxistest bewähren. Aufgrund der Verbindung von großer Tragkraft und kleinem Gewicht sowie der guten Manövrierbarkeit des Gerätes ist man bei HanseLifter zuversichtlich, dass der E-BF Elektrohubwagen am Markt positiv aufgenommen werden wird.
Weitere Informationen zum Elektro-Hubwagen E-BF und den anderen Produkten des Unternehmens finden Sie direkt bei HanseLifter.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marius Roskamp (Tel.: 042133636160), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 354 Wörter, 2682 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: HanseLifter c/o GESUTRA GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HanseLifter c/o GESUTRA GmbH lesen:

HanseLifter c/o GESUTRA GmbH | 19.09.2011

Chinesische Staplerbauer – Konkurrenz oder Chance

Bremen, September 2011: Die sechste Jahresausgabe 2011 der Fachzeitschrift MM Logistik hält in einem ausführlichen Bericht Meinungen zu dem Auftauchen und der Zukunft chinesischer Wettbewerber im Markt der Flurförderzeuge fest. Um ein Statement wu...