info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell GmbH |

Dell bietet Hardware-Support für HP, IBM, Lenovo und Acer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Dell erweitert sein ProSupport-Serviceangebot und bietet ab sofort auch Unterstützung für Hardware von HP, IBM, Lenovo und Acer. Business-Kunden benötigen damit nur noch einen Ansprechpartner und senken so ihre Verwaltungskosten. Der Dell ProSupport...

Frankfurt am Main, 26.09.2011 - Dell erweitert sein ProSupport-Serviceangebot und bietet ab sofort auch Unterstützung für Hardware von HP, IBM, Lenovo und Acer. Business-Kunden benötigen damit nur noch einen Ansprechpartner und senken so ihre Verwaltungskosten.

Der Dell ProSupport gilt ab sofort auch für Hardware-Produkte, die nicht von Dell stammen. Darunter fallen Notebooks, Desktop-PCs, Workstations und x86-Server von HP, IBM, Lenovo sowie Acer. Somit brauchen sich Kunden nicht mehr mit mehreren IT-Anbietern auseinandersetzen, sondern haben eine zentrale Anlaufstelle für alle Anfragen und Support-Leistungen. Unternehmen sparen dadurch wertvolle Zeit und senken ihre Verwaltungskosten.

Mit dem ProSupport stehen weltweit über 30.000 Techniker in über 100 Ländern zur Verfügung, die in 55 Sprachen kommunizieren können. Im Falle eines Hardware-Defekts garantiert der ProSupport eine schnelle Reparatur und einen 24-Stunden-Telefon-Support über das ganze Jahr.

Dell bietet den "Multivendor Hardware Support" bereits für Business-Kunden in den USA an. Das hat sich ausgezahlt: In der Kundenzufriedenheits-Studie des Marktforschungsinstituts Technology Business Research (TBR) erreichte Dell im ersten Quartal 2011 erneut den ersten Platz. Diese Auszeichnung hatte der Hersteller bereits 33 Mal erhalten.

"Andere IT-Anbieter stellen den Vertrieb von Computer-Hardware in Frage. Dell fühlt sich deshalb verpflichtet, den x86-Support auf Produkte großer Mitbewerber auszuweiten. In Deutschland wollen wir Kunden den gleichen Service bieten, der bereits in den USA erfolgreich ist", sagt Steve Schuckenbrock, President von Dell Services.

"Es ist schwierig genug für Unternehmen, Garantie- und Service-Vereinbarungen bei jedem einzelnen IT-Anbieter nachverfolgen zu können. Dells neuer Service ist ein zuverlässiger, einfacher und kostensparender Weg, um die IT-Infrastruktur mit nur einem Anbieter lauffähig zu halten. Deshalb ist es für uns so wichtig, den Dell ProSupport nun auch für Hardware von HP, IBM, Lenovo und Acer anbieten zu können", ergänzt Doug Schmitt, Vice President Global Support Services bei Dell.

"Aktuelle Marktforschungsergebnisse zeigen, dass IT-Manager nach einem führenden Service-Anbieter Ausschau halten, wenn es Probleme mit dem System gibt. Der Dell ProSupport für Hardware-Produkte der Mitbewerber ist ein großer Schritt in die richtige Richtung. Einen vorkonfigurierten Support-Service für HP-, IBM-, Lenovo- oder Acer-Server von einem einzigen Anbieter zu bekommen, ist ein großer Nutzen für Anwender, die eine berechenbare Lösung suchen", sagt Rob Brothers, Program Director Hardware and Software Support Services bei IDC.

Weitere Informationen zu diesem Angebot gibt es auf http://www.dell.de/prosupport.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 359 Wörter, 2819 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell GmbH lesen:

Dell GmbH | 28.10.2014

Alienware revolutioniert Gaming-Systeme mit neuem Grafikverstärker

Frankfurt am Main, 28.10.2014 - Alienware, führender Anbieter von High-Performance-Gaming-Systemen, hat nun Details und Verfügbarkeit für seinen im August angekündigten Gaming-Desktop Alienware Area-51 (1) und zum Gaming-Laptop Alienware 13 (2) b...
Dell GmbH | 27.10.2014

Niederländische Universität reduziert mit Dell Software die Einschreibungszeiten um 50 Prozent

Frankfurt am Main, 27.10.2014 - Die Radboud Universität in Nijmegen, eine der führenden akademischen Lehranstalten in den Niederlanden, verwendet künftig Dell One Identity Manager, um Zugangskontrolle und Provisioning sicherzustellen. Die Universi...
Dell GmbH | 24.10.2014

Firewalls von Dell SonicWALL unterstützen International Relief and Development beim Aufbau stabiler Netze in der Dritten Welt

Frankfurt am Main, 24.10.2014 - International Relief and Development (IRD), eine weltweit tätige humanitäre Organisation, setzt die Firewalls der NSA- und TZ-Serien von Dell SonicWALL ein, um ihre Arbeit zu sichern. Die Organisation hat durch den E...