info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ECOSTAMP |

Weitere Ergebnisse der ECOSTAMP-Umfrage

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Nicht nur Atomkraft, auch kein Erdöl- und Erdgas


Die ECOSTAMP-Umfrage offenbart immer mehr, was Anleger von nachhaltigen Geldanlagen erwarten.

Anleger und Konsumenten wollen nicht nur keine Atomkraft in nachhaltigen Aktienfonds, sondern auch zunehmend keine Unternehmen aus dem Bereich der Erdöl- und Erdgasförderung. Für rund ein Fünftel der Befragten ist es besonders wichtig, dass nachhaltige Aktienfonds nicht in Unternehmen aus diesen Bereichen investieren. In der Rangfolge der Wichtigkeit bezüglich des Ausschlusses hat sich Erdöl- und Erdgasförderung damit auf Platz 2 vorgeschoben, direkt nach Atomkraft, die wenig überraschend nach Meinung vieler nachhaltig orientierter Anleger und weiterer Interessierten nichts in nachhaltigen Aktienfonds zu suchen hat. Eindeutiger jedoch als bei den ökologischen Ausschlusskriterien ist die Präferenz der Befragten bei den sozialen und ethischen Ausschlusskriterien. Fast die Hälfte der Befragten hält den Ausschluss der "Waffen- und Rüstungsindustrie" für wichtig und ebenfalls fast die Hälfte ist dagegen, dass Aktien von Unternehmen, in denen Formen der Kinderarbeit Einsatz finden, ihren Weg in die Portfolios nachhaltiger Aktienfonds finden. Große Ablehnung erfahren auch Menschenrechts- und Arbeitsrechtsverletzungen. Arbeitsrechtverletzungen verstoßen gegen die grundlegenden International Labour Organisation (ILO)-Grundprinzipien. Diese sind: Vereinigungsfreiheit und Recht auf Kollektivverhandlungen, Beseitigung der Zwangsarbeit, Abschaffung der Kinderarbeit sowie das Verbot der Diskriminierung in Beschäftigung und Beruf.

Firmenkontakt
ECOSTAMP
Robert Krüger-Kassissa
Schumannstraße 17

13347 Berlin
Deutschland

E-Mail: kontakt@ecostamp.de
Homepage: http://www.ecostamp.de
Telefon: 030-84317915


Pressekontakt
ECOSTAMP
Robert Krüger-Kassissa
Schumannstraße 17

13347 Berlin
Deutschland

E-Mail: kontakt@ecostamp.de
Homepage: http://www.ecostamp.de
Telefon: 030-84317915


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Robert Krüger-Kassissa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 191 Wörter, 1837 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ECOSTAMP


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ECOSTAMP lesen:

ECOSTAMP | 10.02.2012

Auch das Gewissen soll mal ausspannen - nachhaltiges Reisen im Aufwind

Die Parallelen sind schlagend: Ebenso wie die Mehrheit der deutschen Anleger in punkto nachhaltige Geldanlagen (http://ecostamp.de/nachhaltige-geldanlagen/article/deutsche-anleger-schreiben-nachhaltigkeit-noch-klein/) bekennt sich ein großer Teil de...
ECOSTAMP | 01.02.2012

Deutsche Anleger schreiben Nachhaltigkeit noch klein

57 Milliarden Euro - auf den ersten Blick eine stattliche Summe, die deutsche Anleger in nachhaltige Finanzprodukte investiert haben. Doch gemessen am Gesamtmarkt, dessen Volumen mehr als das Hundertfache erreicht, wird die Anlageform ihren Exotensta...
ECOSTAMP | 26.11.2011

Energiewende light schont Industrie

Zu den allgemein als gesichert geltenden Prognosen zählt die stetig aufsteigende Strompreiskurve. Wenn immer mehr regenerativ erzeugter Strom ins Netz gespeist und über dem Marktniveau vergütet wird, so die einfache Rechnung, klettere notwendigerw...