info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Accor Hospitality Germany GmbH |

Accor bildet aus: In München 65 Azubis bei Sofitel, Novotel, Mercure und ibis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Welcome Day 2011 stärkt Wir-Gefühl


Als größter Ausbilder in der Hotellerie in Deutschland setzt die Accor Hotelgruppe (www.accor.com) auch in München ein deutliches Zeichen: 65 der bundesweit 550 neuen Auszubildenden sind in der bayerischen Hauptstadt gestartet – verteilt auf 20 Hotels der Marken Sofitel, Novotel, Mercure und ibis, werden sie in den nächsten drei Jahren zur Hotelfachkraft, Restaurantfachkraft oder zum Koch ausgebildet.

Dass die Ausbildung bei Accor zu einer der besten und zukunftsfähigsten ihrer Art gehört, erfuhren die jungen Berufseinsteiger bereits an ihren ersten Arbeitstagen und im Rahmen eines „Welcome Days“, bei dem sie im Mercure Hotel Orbis München Perlach (20 Azubis) bzw. im Novotel München Messe (45 Azubis) einen ersten Vorgeschmack auf die ausgewiesen hochwertige Mitarbeiterförderung und das sorgsam gepflegte und aktiv gelebte Team-Play von Accor bekamen.

Dazu gehört der direkte Kontakt zu den Hoteldirektoren, weshalb es sich auch Ursula Grießhaber (ibis Hotel München Garching, zugleich Platzbotschafterin von Accor im Raum München), Michael Klinger (Mercure Hotel Orbis München Perlach) und René Ykema (Novotel München Messe) nicht nehmen ließen, die Azubis persönlich zu begrüßen. Dabei unterstrich Grießhaber, dass die „Jugend das Rückgrat unserer Hotels ist“ und es ihr „angesichts der engagierten Auszubildenden nicht bange um die Zukunft ist“.

Claudia Siegel: Ein besonderes Augenmerk auf Entwicklung der Persönlichkeit
Alle an einem Strang. Zum „Welcome Day“ erschien neben der Stellvertretenden Vorsitzenden des Gesamtbetriebsrats Claudia Gutjahr, dem Koordinator Ausbildung, Michael Küfner, und Betreuern aus den Hotels auch Claudia Siegel, Director Human Resources bei Accor. Sie forderte die jungen Azubis auf, die Chance zu nutzen und neben der fachlichen Ausbildung „gerade als Teil eines Teams und im Kontakt mit den Gästen den eigenen Weg zu finden und seine Persönlichkeit weiter zu entwickeln.“

Dies mache Accor möglich, indem man als junger Mensch in den Hotels „schnell Eigenverantwortung übernehmen, die Theorie unmittelbar in die Praxis umsetzen und seine Zukunft individuell selbst gestalten könne.“ Und Ykema ergänzte: „Ich gehe davon aus, dass mindestens einer von ihnen in zehn Jahren selbst Direktor und vielleicht sogar mein Chef sein wird.“

Unisono betonten Siegel und alle Hoteldirektoren den „Spaß, den ein Beruf bringt, der einen fordert und erfüllt.“ Bei Accor seien die Rahmenbedingungen vorhanden – nicht von ungefähr haben bei der vergangenen Mitarbeiterbefragung rund 90 Prozent bekundet, dass sie stolz darauf sind, in diesem internationalen Konzern zu arbeiten.

„Welcome Day“ für Accor-Azubis in elf Städten
Der „Welcome Day“ findet 2011 zum dritten Mal statt: Nach den Erfolgen im vergangen Jahr hat man die Anzahl der Standorte von sechs auf elf Städte erweitert: Neben München gibt es die Veranstaltung in Leipzig, Hamburg, Hannover, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart, Aachen, Köln und Nürnberg.

An diesen Tagen lernen die angehenden Fachkräfte die vielfältigen Hotelmarken und besonders auch die Karrieremöglichkeiten während und nach der Ausbildung bei Accor kennen. Im Zentrum aber stehen fünf Übungen, die im Rahmen von Gruppenarbeiten die Accor-Werte Eroberungsgeist, Vertrauen, Leistung, Respekt und Innovation vermitteln.

Über Accor:

Accor, weltweit der führende Hotelbetreiber und europäischer Marktführer, ist in 90 Ländern mit 4.200 Hotels und über 500.000 Zimmern präsent. Von der Luxus- bis zur Budgetklasse bietet Accor ein umfassendes Portfolio von Hotels unter den Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, all seasons/ibis styles, Etap Hotel/ibis budget, Formule 1, hotelF1 und Motel 6. Mit 145.000 Mitarbeitern weltweit bietet die Gruppe ihren Kunden und Geschäftspartnern fast 45 Jahre an Know-how und Expertise. In Deutschland ist Accor mit über 300 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, all seasons/ibis styles, Etap Hotel/ibis budget und Formule 1 vertreten.

Pressekontakt:

Accor Hospitality Germany GmbH
Michael Kirsch
Director Public Relations und Unternehmenskommunikation
Hanns-Schwindt-Strasse 2
81829 München
Tel : +49 (0) 89 / 63002 – 500
E-mail: michael.kirsch@accor.com
Web: www.accor.com/presse/deutschland

Accor Presse Service
Bernhard Krebs
Tel: +49 (0) 89/1890838311
E-mail: accor-presseservice@redkrebs.de

Jetzt neuer Service für Journalisten
Die neue Accor PressCorner Deutschland www.accor.com/presse/deutschland


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Krebs (Tel.: 089-1890838311), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 605 Wörter, 4639 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Accor Hospitality Germany GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Accor Hospitality Germany GmbH lesen:

Accor Hospitality Germany GmbH | 17.10.2012

À votre santé!

Im Oktober gibt es für viele Weinliebhaber in Deutschland einen wichtigen Termin: Sie besuchen das nächstgelegene Mercure Hotel (www.mercure.com), um sich dort davon zu überzeugen, dass auch die aktuelle Grands Vins Mercure-Weinkarte das hält, wa...
Accor Hospitality Germany GmbH | 17.10.2012

ACCOR Welcome Day 2012 in München

„Unsere Azubis sind die Zukunft von Morgen. Deshalb legen wir besonderen Wert auf deren Förderung und möchten den jungen Leuten mit Hilfe des Welcome Days den Einstieg ins Berufsleben erleichtern“, so Ursula Grießhaber, Platzbotschafterin von de...
Accor Hospitality Germany GmbH | 17.10.2012

JUST FOR YOU: Mercure Hotels mit exklusivem Vallendar-Weinbrand

Ein neuer, exklusiver Spitzen-Weinbrand und ein neues Label JUST FOR YOU: Mit Bedacht haben die Verantwortlichen der Mercure Hotels in Deutschland (www.mercure.com) für die Präsentation ein gemeinsames Datum gewählt: Der 1. Oktober 2012 ist der St...