info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ever Energy Group GmbH |

Auf Erneuerbare Energien setzen und Geld sparen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Günstiger Strom durch Photovoltaik


An einem sonnigen Nachmittag im Juli halbierte sich der Strompreis an der Leipziger Börse. Solarstrom verursachte den Preissturz. Fortsetzung folgt, denn Verbraucher werden auch zukünftig von günstigen Strombörsenpreisen in den Sommermonaten profitieren.

An einem sonnigen Nachmittag im Juli halbierte sich der Strompreis an der Leipziger Börse. Solarstrom verursachte den Preissturz. Fortsetzung folgt, denn Verbraucher werden auch zukünftig von günstigen Strombörsenpreisen in den Sommermonaten profitieren.

Ein Sommermärchen wurde am 16. Juli 2011 wahr. Solarstrom ließ die Einkaufspreise auf dem Spotmarkt der Leipziger Strombörse kurzzeitig einbrechen. Der Einkaufspreis halbierte sich und sank auf 2,5 Cent pro Kilowattstunde. Das entspricht normalerweise dem Wert für eine Kilowattstunde Nachtstrom. Der Preissturz erklärt sich vorwiegend aus der hohen Menge an Solarstrom, den Photovoltaikanlagen an diesem Nachmittag deutschlandweit erzeugten. Der „Stromhunger“ konnte in dieser Zeit nicht nur durch Kern- und Kohlekraftwerke (auch als Grundlast-Kernwerke bezeichnet) sondern auch durch Erneuerbare Energien komplett abgedeckt werden. Doch nicht nur an diesem Samstagnachmittag wurde Erfolgsgeschichte geschrieben. Im Sommerhalbjahr lieferten 12 Gigawatt Photovoltaik und 6 Gigawatt Windenergie fast den ganzen Bedarf an Spitzenlaststrom. Die Börsenzahlen lassen kritische Stimmen indes leiser werden. (Quelle Photon, Antaris) Siehe auch: http://www.everenergy.de/blog/solaranlagen-foerderung/

Gute Aussichten für Verbraucher: Günstiger Ökostrom statt hohe Solarstrom-Kosten
Laut freuen sollten sich hingegen die Stromkunden. Sie profitieren langfristig vom Ausbau Erneuerbarer Energien. In den nächsten Jahren werden Preissenkungen an der Strombörse zunehmen, besonders in den Sommermonaten. Die Stromversorger geben diese Ersparnis aber nicht sofort weiter, weil sie die Energie für ein bis drei Jahre im Voraus einkaufen. Deshalb wird sich der positive Effekt erst später in der privaten Stromabrechnung zeigen. Wer unmittelbare Vorteile nutzen möchte, sollte in eine eigene Photovoltaikanlage investieren. Anlagenbesitzer erhalten mit dem Verkauf von Solarstrom für zwanzig Jahre eine garantierte Einspeisevergütung. Darüber hinaus hilft jede neue Solaranlage, den Preis an der Strombörse weiter zu senken.
Siehe auch: http://www.everenergy.de/photovoltaikanlagen/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dominik Modrach (Tel.: 03070718080), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 264 Wörter, 2159 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ever Energy Group GmbH

Die Ever Energy Group GmbH wurde von den Geschäftsführern Matthias Streibel sowie Dominik Modrach mit Sitz in Berlin 2007 gegründet und hat heute weitere Standorte in Neuruppin, Dresden und Münster. A


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ever Energy Group GmbH lesen:

Ever Energy Group GmbH | 23.01.2013

Warum sch ein Hausbau für Sie lohnen könnte

Ein eigenes Haus bietet finanzielle Sicherheit. Mietfreies Wohnen ohne Kündigungsrisiko und Unabhängigkeit vom Vermieter sind nur einige Vorteile, welche die Deutschen zum Hausbau bewegen. Noch mehr zählt, dass das Haus eine sichere Geldanlage is...
Ever Energy Group GmbH | 09.01.2013

Im Witnter richtig heizen und lüften

Richtig Heizen und doch wohlfühlen in den eigenen vier Wänden Jeder Mensch ist anders – genauso wie sein Wärme- oder Kälteempfinden. Dennoch lässt sich über ein angenehmes Raumklima sagen, dass sich jeder zwischen 19 und 22 Grad wohl fühlt....
Ever Energy Group GmbH | 07.06.2012

Solar-Speicher, als Alternative gegen die teuren Stromkosten

Laut einer Studie des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) werden die Stromkosten bis 2025 um 70 Prozent steigen. Dann könnte ein Mittagessen für eine vierköpfige Familie Stromkosten von knapp 40 Cent mit sich bringen. Heutzutage verbraucht...