info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Medienbüro Sohn |

Deutschland schließt zu Viel-Telefonierer-Nationen auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Computer sind als Geheimnisträger beliebt


München, www.ne-na.de - „Deutschland war lange kein Telefonierer-Land. Das ändert sich. Langsam gleichen wir uns an die Viel-Telefonierer-Nationen wie den USA oder Großbritannien an.“ Das sagt Hermann Krampler, Produktmanager bei der Siemens AG http://www.siemens.de: „Dadurch eröffnen sich nicht nur neue Möglichkeiten hinsichtlich der Internet-Telefonie Voice over IP (VoIP). Auch Sprachapplikationen sind auf dem Vormarsch. Das Problem bisher war die konservative Mentalität der Deutschen“, weiß Krampler.

„Es wurde lieber von Mensch zu Mensch gesprochen, als dass man sich per Tastendruck durch ein Menu führen ließ oder zum Beispiel auch eine Nachricht auf einer Mailbox hinterlassen hat.“ Das habe sich aber laut Krampler geändert. Immer mehr Unternehmen setzen auf Sprachdialogsysteme. Die Einsatzmöglichkeiten solcher Systeme sind dabei sehr vielfältig. Von der Bestellungen beim Versandhaus über automatische Mahnanrufe von Inkasso-Unternehmen bis zu einer höheren Effizienz von Call Centern ist alles denkbar.

In Deutschland seien, so Krampler, die Möglichkeiten der Sprachapplikationen schon relativ weit fortgeschritten. Allerdings sei man hierzulande noch nicht auf dem amerikanischen oder großbritannischen Niveau angekommen. „Dort werden Sprachapplikationen bereits seit zehn Jahren genutzt, hier erst seit etwa zwei bis drei Jahren“, so Krampler. Diese Möglichkeiten demonstrierte die Akademie der Technologie in Heidelberg. Die Expertenmeinung: Bereits vergleichsweise einfache Sprachportale rechnen sich. Sprachportale sind reif für den breiten Einsatz. Inzwischen bietet auch der US-Softwareriese Microsoft für den englischsprachigen Markt den Microsoft Speech Server an, mit dem Sprachapplikationen gebaut werden können. Dass Sprachapplikationen im Kommen sind, belegen blanke Zahlen.

Laut einer Studie der Unternehmensberatung Strateco http://www.strateco.de, die zu den Initiatoren der Initiative Voice Business http://www.voiceaward.de zählen, werden in diesem Jahr bereits 41 Prozent aller Unternehmen in den kommunikationsintensiven Branchen ein Sprachdialogsystem benutzen. 2004 waren es noch gut 27 Prozent der Unternehmen. Die Untersuchung besagt weiter, dass die gute Erreichbarkeit von Sprachcomputern die Kundenzufriedenheit steigert. Außerdem dient der Computer als Geheimnisträger. Denn Kunden kommunizieren bei vertrauliche Informationen lieber mit „anonymen“ Sprachapplikation und weniger mit einem menschlichen Gesprächspartner – etwa bei der Abfrage von Kontoständen.



Web: http://www.voiceaward.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gunnar Sohn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 2035 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Medienbüro Sohn lesen:

Medienbüro Sohn | 25.02.2008

Novelle der Verpackungsverordnung

Berlin - Der Deutsche Bundestag hat den Weg für die fünfte Novelle der Verpackungsverordnung freigemacht. Allerdings sieht die Firma BellandVision keinen Grund, die im Markt dominierenden dualen Systeme vor dem Wettbewerb mit Selbstentsorgern zu sc...
Medienbüro Sohn | 15.01.2008

Mobilfunk meets Modemarkt: New Yorker startet Handyangebot

Düsseldorf/Braunschweig - Fragt man den Mobilfunktrends 2008, dann kommen ganz unterschiedliche Ansichten. Sprachsteuerung und das mobile Internet werden eine gewaltige Rolle spielen, meinen die einen. Andere erwarten zur Fußball-Europameisterschaf...
Medienbüro Sohn | 14.01.2008

Die Stimme erobert den PC

Las Vegas/Berlin - Bill Gates hat auf der Elektronikmesse Consumer Electronics Show (CES) http://www.cesweb.org in Las Vegas ein neues digitales Jahrzehnt beschworen. Damit bringt er seine Zuversicht auf den Punkt, dass die Digitalisierung des Alltag...