info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MG-4U |

Erste Hilfe für nasse Handys

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Jetzt ist das Dilemma groß: beim Vorbeugen fiel es aus der Tasche direkt in eine Pfütze. Beim Schwimmen am Pool wurde es aus Versehen ins Wasser gekickt. Oder die Colaflasche kippte um – und die klebrige Flüssigkeit ergießt sich über Tasten und Display. Das Handy blinkt noch ein letztes Mal auf, bevor der Bildschirm schwarz wird.

Eine kurze Unaufmerksamkeit reicht, und das geliebte Telefon ist nass. In der Regel das Aus für die feine Elektronik. Alle Daten, Bilder und Kontakte gehen baden, oft sind sie unwiderruflich gelöscht. Wenn das Handy erst einmal nass ist, kommt auch eine Reparatur zu spät. Jetzt ist schnelle Hilfe gefragt!

Das Internet bietet zahlreiche Tipps und Tricks, um Wasserschäden an Smartphones und Handys zu beheben. Mit Alkohol oder Reis soll das Handy gerettet werden; vom Trocknen mit dem Föhn oder auf der Heizung wird dort gesprochen. Aber oftmals tragen diese vorschnellen Aktionen zur gänzlichen Zerstörung des Handys bei.

Bisher gab es keine effektive Methode, die ein nass gewordenes Smartphone oder Handy garantiert retten konnte. Das Unternehmen MG-4U bietet nun die Lösung an: das Dry-All Notfallkit, das im Falle eines Wasserschadens sofortige Rettung verspricht. Dank der neuartigen Trocknungstechnologie garantiert das Dry-All Notfallkit bei sachgemäßer Anwendung die Rettung des Handys zu 100%. Jedes Mobiltelefon wird damit innerhalb von 48 Stunden trocken und somit wieder funktionsfähig. Sämtliche Daten bleiben erhalten und stehen wie gewohnt zur Verfügung.

Wer sich einen ersten Eindruck von dem neuen Produkt verschaffen möchte, kann sich auf der Webseite www.dry-all.de ein kostenloses White Paper herunterladen, das die Möglichkeiten zur Rettung nass gewordener Handys und Smartphones beschreibt. Unter anderem werden die herkömmlichen Erste-Hilfe-Methoden im White Paper aufgeführt und die damit verbundenen Risiken verständlich erklärt. Der Download steht kostenlos zur Verfügung und bietet wertvolle Tipps, wie im Falle eines Wasserschadens zu verfahren ist.


Abdruck honorarfrei, Belegexemplare erbeten
Weitere Informationen und diese Pressemeldung zum Download unter http://www.dry-all.de im Bereich Presse


Kontakt:
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Unternehmensgruppe MG-4U
Markus Güntzel
Heinrichstrasse 12
90439 Nürnberg
Tel. 0911-4106491
Fax 03212-1145044
presse@mg-4u.de
www.mg-4u.eu


Über MG-4U
Die seit mehr als 20 Jahren bestehende Nürnberger Unternehmensgruppe MG-4U ist heute vor allem in zwei Geschäftsfeldern tätig. Zum einen werden in einem eigenen Marketingbereich neue Produkte für die Unternehmensgruppe selbst – aber auch für externe Auftraggeber – entwickelt, verbessert sowie national und international distribuiert. Weiterhin ist das Unternehmen eigenständig im Im- und Export tätig und für diverse Marken Exklusiv-Distributor.

Über HPL, L.L.C.
Das in den USA ansässige Unternehmen HPL, LLC. stellt seit 1964 hochwertige Anzeige-Molekularentfeuchter her. Ihre Produkte wurde ursprünglich zum Schutz von feuchtigkeitsempfindlicher Militärausrüstung verwendet. Vor wenigen Jahren wurden die Produkte weiterentwickelt und das Unternehmen erschloss sich mit den Notfallkits, neben anderen Produkten zur Entfeuchtung, einen neuen weltweiten Markt. Die Notfalkits finden heutzutage bei der Entfeuchtung nasser Handys, nasser iPods, nassen Kameras und bei anderen elektronischen Kleingeräten Anwendung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Markus Güntzel (Tel.: 0911-4106491), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 404 Wörter, 3138 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema