info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ADVA AG Optical Networking - Headquarters |

Openreach setzt auf die ADVA FSP 3000 um Unternehmenskunden im Vereinigten Königreich zu vernetzen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der neue Optical Spectrum Dienst bedient die Nachfrage nach robusten Hochgeschwindigkeitsverbindungen mit niedriger Signallaufzeit


ADVA Optical Networking verkündet, dass Openreach, die Division der BT Group für Netzinfrastruktur im Zugangsbereich, die ADVA FSP 3000 als Grundlage für den neuen "Optical Spectrum Access" (OSA) Dienst innerhalb des "Optcial Spectrum" Portfolios einsetzt....

Norcross, Georgia, USA / artinsried/München, 10.10.2011 - ADVA Optical Networking verkündet, dass Openreach, die Division der BT Group für Netzinfrastruktur im Zugangsbereich, die ADVA FSP 3000 als Grundlage für den neuen "Optical Spectrum Access" (OSA) Dienst innerhalb des "Optcial Spectrum" Portfolios einsetzt. Der OSA Dienst bietet Unternehmenskunden eine leistungsfähige, hoch-bitratige und hochverfügbare Verbindung, die es den Unternehmen erlaubt, anspruchsvolle Geschäftsmodelle umzusetzen. Der OSA Dienst stärkt das Vereinigte Königreich als Standort für globale Geschäftszentren. Openreach setzt auf die ADVA FSP 3000, um enorme Datenmengen sicher und mit der niedrigsten möglichen Signallaufzeit in ganz Großbritannien zu übertragen.

"Unsere Beziehung mit ADVA Optical Networking ist über viele Jahre gewachsen und hat sich zur strategischen Partnerschaft entwickelt, die beiden Unternehmen Vorteile bringt," sagt Jon Hurry, MD, Commercial Portfolio and Policy bei Openreach. "Wir glauben, dass unsere OSS Lösung kritisch ist für britische Unternehmen, die immer anspruchsvollere Lösungen zur Erfüllung von fiskalischen Vorgaben und zur Erlangung von Wettbewerbsvorteilen einsetzen müssen. Die ADVA FSP 3000 stellt sicher, dass unsere Kunden den aktuellen und zukünftigen Anforderungen gerecht werden, indem sie ihnen eine leistungsfähige Übertragungstechnik bietet, die auch im internationalen Wettbewerbsumfeld führend ist."

Das Vereinigte Königreich hat eine der weltweit anspruchsvollsten Unternehmenslandschaften, und Openreachs OSA Dienst deckt eine Vielzahl von geschäftskritischen Anwendungen ab. Hierzu gehören die Rechenzentrumskopplung für Cloud- und Virtualisierungsdienste, Business Continuity und Disaster Recovery Lösungen zur Vermeidung von Datenverlust und Ausfallzeiten von Applikationen, Finanzmarkttransaktionen, Videokonferenzschaltungen, sowie Datenübertragung zur Anbindung von Netzknotenpunkten. Um diesen vielseitigen Anforderungen gerecht zu werden, hat Openreach die Ingenieure von ADVA Optical Networking nach England in seine Testumgebung eingeladen. Dieser Austausch stellte sicher, dass Openreach sämtliche Netzszenarien im Detail testen konnte, bevor die FSP 3000 in den Wirkbetrieb ging.

"Die Menge an Daten, die heutzutage von Unternehmen generiert wird, wächst ein einem atemberaubenden Tempo," kommentiert Alistair Swales, Senior Vice President, Vertrieb Großbritannien bei ADVA Optical Networking. "Ein Großteil dieser Daten ist geschäftskritisch und muss nicht nur sicher übertragen werden, sondern auch jederzeit und immer verfügbar sein. Openreach versteht diese neuen Anforderungen und hat einen Dienst entwickelt, der sicherstellt, dass britische Unternehmen weiterhin der globalen Konkurrenz vorauseilen und auf neue Geschäftsmöglichkeiten schnell reagieren können."

Die ADVA FSP 3000 ist ein skalierbares Wellenlängenmultiplex-System (Wavelength Division Multiplexing, WDM), das speziell für Netzbetreiber und Unternehmen entwickelt wurde, die ein kosteneffizientes Übertragungssystem benötigen, das Daten-, Datensicherungs-, Sprach- und Videoanwendungen überträgt und schützt. Die modulare Architektur der FSP 3000, die im Betrieb austauschbaren Module, universelle Transponderkarten, transparente Übertragungstechnik sowie die Qualifizierung mit allen führenden Herstellern von SAN (Storage Area Network) Technik erlaubt es Openreach, der Vielzahl von Anforderungen ihrer Kunden gerecht zu werden und schnell Übertragungsdienste auf jedem gängigen Protokoll bereit zu stellen.

Zusätzliche Informationen zu diesem Thema finden Sie auf unserem YouTube Kanal unter: http://www.youtube.com/user/ADVAOptical#p/u/3/g4k4KhWgq_A

Über Openreach

Openreach verantwortet die letzte Meile des Zugangsnetzes im Vereinigten Königreich - die Kupferdrähte und Glasfasern, die die Endteilnehmer im Privat- und Geschäftskundenbereich mit der Vermittlungsstelle verbinden. Openreach versorgt die Telekommunikationsdienstleister mit Diensten, die dieses Zugangsnetz nutzen.

Über BT

BT ist einer der weltweit führenden Telekommunikationsanbieter mit Kunden in mehr als 170 Ländern. Die Hauptaktivitäten des Konzerns beinhalten das Bereitstellen von global vernetzten IT Diensten; lokal, national und internationale Telekommunikationsdienste für Kunden zu Hause, am Arbeitsplatz oder unterwegs; Breitband- und Internetprodukte und -dienste sowie konvergente Festnetz- und Mobilfunkprodukte und -dienste. BT hat vier wesentliche Geschäftsfelder: BT Global Services, Openreach, BT Retail und BT Wholesale. Im letzten Geschäftsjahr, das am 31. März 2011 endete, hat die BT Group einen Umsatz von £20.076 Millionen erzielt mit einem Ergebnis vor Steuern von £1,717 Millionen. British Telecommunications plc (BT) ist eine hundertprozentige Tochter der BT Group plc und umfasst alle Geschäftsfelder und Anlagegüter der BT Group. BT Group plc ist an den Börsen in London und New York notiert. Weitere Informationen sind im Internet unter www.bt.com/aboutbt verfügbar.

PUBLISHED BY:

ADVA AG Optical Networking, Martinsried/Munich and Meiningen, Germany

ADVA Optical Networking North America, Inc., Norcross, Georgia, USA

ADVA Optical Networking (Shenzhen) Ltd., Shenzhen, China

www.advaoptical.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 634 Wörter, 5385 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ADVA AG Optical Networking - Headquarters lesen:

ADVA AG Optical Networking - Headquarters | 11.03.2014

ADVA Optical Networking erwirbt Oscilloquartz SA von Swatch Group

Martinsried/München, 11.03.2014 - ADVA Optical Networking SE hat heute einen Kaufvertrag mit Swatch Group über sämtliche Aktien von Oscilloquartz SA unterschrieben. Oscilloquartz ist ein führender Anbieter von Lösungen zur präzisen Netzsynchron...
ADVA AG Optical Networking - Headquarters | 04.03.2014

GigeNET bewältigt Bandbreitenwachstum in Chicago mit der ADVA FSP 3000

Chicago, Illinois, USA, 04.03.2014 - ADVA Optical Networking gab heute bekannt, dass GigeNET die ADVA FSP 3000 zur Bewältigung des dramatisch wachsenden Bandbreitenbedarfs einsetzt. GigeNET verbindet mit der ADVA FSP 3000 drei Standorte in der Regio...
ADVA AG Optical Networking - Headquarters | 05.02.2014

Syringa Networks adressiert Bandbreitenanstieg mit der ADVA FSP 3000

Boise, Idaho, USA, 05.02.2014 - ADVA Optical Networking gab heute bekannt, dass Syringa Networks die ADVA FSP 3000 installiert hat, um das Bandbreitenwachstum in seinem Netz zu adressieren. Mit Hauptsitz in Idaho versorgt Syringa Networks auch Teile ...