info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CNN International / Turner Broadcasting System Deutschland GmbH |

Sendestart von CNN Marketplace Europe: Europäische Wirtschaft im Fokus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Interview-Gäste der ersten Sendung sind José Manuel Barroso, Präsident der Europäischen Kommission und der OECD Generalsekretär Ángel Gurría


(ddp direct)München, 11. Oktober 2011 CNN International startet am Donnerstag, den 13. Oktober 2011, die Wirtschaftssendung CNN Marketplace Europe, die sich wöchentlich mit der Entwicklung der europäischen Wirtschaft auseinandersetzt. CNN Marketplace Europe beleuchtet immer donnerstags um 20:45 Uhr einen der am stärksten vernetzten und in der globalen Wirtschaft einflussreichsten Kontinente sowie seine aktuellen Herausforderungen. Neben Interviews mit Top-Unternehmern und CEOs spielt die ...

(ddp direct)München, 11. Oktober 2011 CNN International startet am Donnerstag, den 13. Oktober 2011, die Wirtschaftssendung CNN Marketplace Europe, die sich wöchentlich mit der Entwicklung der europäischen Wirtschaft auseinandersetzt. CNN Marketplace Europe beleuchtet immer donnerstags um 20:45 Uhr einen der am stärksten vernetzten und in der globalen Wirtschaft einflussreichsten Kontinente sowie seine aktuellen Herausforderungen. Neben Interviews mit Top-Unternehmern und CEOs spielt die wirtschaftliche Bedeutung Deutschlands in Europa und der Welt eine besondere Rolle. Moderator der Sendung ist CNN Business Anchor Richard Quest. Er wird unterstützt von der CNN Wirtschaftskorrespondentin Juliet Mann.

Premiere für CNN Marketplace Europe ist am Donnerstag, 13. Oktober, um 20:45 Uhr MESZ auf CNN International. Informationen zur Sendung: www.cnn.com/marketplaceeurope

Eine zentrale Rolle im Sendeformat von CNN Marketplace Europe spielen die Interviews (Facetime) mit CEOs und anderen einflussreichen Personen aus Europas innovativsten und erfolgreichsten Unternehmen und Organisationen. Sie antworten auf die drängenden Fragen der europäischen Wirtschaftspolitik und geben Einblick in ihre Strategien und Zukunftspläne.

Zur ersten Facetime am Donnerstag, 13. Oktober, spricht Richard Quest mit dem Präsidenten der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, über seine Vision für die Zukunft der Europäischen Union. Außerdem erläutert Ángel Gurría, Generalsekretär der OECD, im Gespräch mit Juliet Mann, wie die europäischen Regierungen die aktuelle Finanz- und Schuldenkrise überwinden können. In weiteren Sendungen kommen unter anderem Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender der Adidas AG, Dr. Ansgar Brockmeyer, Leiter der Bahntechnik-Sparte der Siemens AG, und Dr. Jürgen Kluge, Vorstandsvorsitzender der Franz Haniel & Cie. GmbH, zu Wort.

CNN Marketplace Europe räumt der Rolle Deutschlands in Europa und der Welt einen besonderen Platz ein. Als Europas größte Volkswirtschaft und viertgrößte der Welt haben die hier getroffenen Entscheidungen in Politik und Wirtschaft eine weitreichende Bedeutung. Die Sendung geht der Frage nach, wie Deutschlands Top-Unternehmer und CEOs die Entwicklung Deutschlands als globaler Innovationstreiber und Handelspartner sehen. Wie wird Deutschland mit der anhaltenden Rezession umgehen? Wie kann das Land zu mehr Wachstum und Stabilität in Europa beitragen?

Moderator Richard Quest über CNN Marketplace Europe: In Europa schlägt nach wie vor das Herz der Weltwirtschaft, und europäische Unternehmen werden zurecht für ihre Innovationskraft bewundert. Aber der Kontinent kämpft auch mit enormen Herausforderungen. Wir wollen dem nachgehen und herausfinden, was Bankenkrisen, EU-Rettungsschirme und Sparprogramme für Europas Wirtschaft bedeuten vom Großkonzern bis hin zu kleinen und mittelständischen Unternehmen. Wie ticken die Unternehmen quer über den Kontinent und wie sieht die Zukunft dieser bedeutenden Wirtschaftsregion aus?

CNN Business Korrespondentin Juliet Mann wird exklusiv für CNN Marketplace Europe vor Ort über die aktuellen Wirtschaftsthemen der Region berichten. Darüber hinaus werden auch weitere Wirtschaftsreporter von CNN zur Sendung beitragen.

Informationen aus Europa für Wirtschaftsentscheider weltweit
Führungskräfte und Manager aus der ganzen Welt blicken auf Europa und wünschen sich intelligente Berichterstattung und kompetente Einordnung der Themen und Herausforderungen, vor denen der Kontinent steht. Beides finden sie bei CNN, sagt Deborah Rayner, CNN International Vice President und Managing Editor für Europa, den Nahen Osten und Afrika. CNN Marketplace Europe wird unserem Publikum jede Woche genau die Nachrichten und Hintergründe liefern, die sie für ihre Entscheidungen benötigen. Mit der Sendung erweitern wir unsere Marketplace-Reihe, zu der bereits CNN Marketplace Middle East und CNN Marketplace Africa gehören.

Über Richard Quest
Richard Quest ist CNNs bekanntester internationaler Wirtschaftskorrespondent und Moderator der Sendung Quest Means Business (wochentäglich, 20:00 Uhr). Quests dynamischer und unverwechselbarer Präsentationsstil hat ihn zu einer herausragenden Figur im internationalen Business-TV werden lassen. Er berichtet regelmäßig von G20-Treffen und dem Weltwirtschaftsforum in Davos und hat seit dem Schwarzen Montag 1987 über jede große Börsen- und Finanzkrise aus aller Welt berichtet.

Über Juliet Mann
Juliet Mann ist Unternehmensberaterin und sehr erfahrene Reporterin mit umfangreicher internationaler Redaktionserfahrung. Sie hat Politiker und Wirtschaftsführer genauso interviewt wie gekrönte Häupter und Spitzensportler, darunter Erzbischof Desmond Tutu, Richard Branson und David Beckham. Zusätzlich zu ihren Interviews mit Zentralbank-Chefs, Finanzministern der Eurozone und Vorstandsvorsitzenden hat Juliet Mann auch von der Frankfurter und der New Yorker Börse berichtet.

Sendetermine
Donnerstags, 20:45 Uhr im Anschluss an Quest Means Business
Wiederholungen: samstags um 17:00 Uhr sowie sonntags um 08:15 Uhr




Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/pnicft

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/medien/sendestart-von-cnn-marketplace-europe-europaeische-wirtschaft-im-fokus-51609

=== CNN Marketplace Europe (Bild) ===

CNN Korrespondentin Juliet Mann und CNN Business Anchor Richard Quest

Shortlink:
http://shortpr.com/el21pw

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/cnn-marketplace-europe

Firmenkontakt
CNN International / Turner Broadcasting System Deutschland GmbH
Nancy Bechmann
Leopoldstraße 10

80802 München
-

E-Mail: nancy.bechmann@turner.com
Homepage: http://edition.cnn.com/
Telefon: +49 89 34077105


Pressekontakt
CNN International / Turner Broadcasting System Deutschland GmbH
Nancy Bechmann
Leopoldstraße 10

80802 München
-

E-Mail: nancy.bechmann@turner.com
Homepage:
Telefon: +49 89 34077105


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nancy Bechmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 707 Wörter, 6068 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: CNN International / Turner Broadcasting System Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CNN International / Turner Broadcasting System Deutschland GmbH lesen:

CNN International / Turner Broadcasting System Deutschland GmbH | 18.02.2011

Themenwoche Deutschland bei CNN International

(ddp direct) München, 18. Februar 2011 Deutschland steht vom 21. bis 25. Februar im Fokus der Berichterstattung von CNN International. Im Rahmen der Sendereihe i-list, in der der Sender jeden Monat ein anderes Land bereist, meldet sich CNN Anchor J...
CNN International / Turner Broadcasting System Deutschland GmbH | 21.09.2010

CNN sucht Global Connections: Was verbindet Deutschland und Indien?

(ddp direct) München, 21. September 2010 - CNN International rückt jede Woche im Programm- Segment Global Connections der Sendung Connect the World zwei Länder in den Fokus, die auf den ersten Blick nicht viele Gemeinsamkeiten zu haben scheinen. V...