info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BOV Aktiengesellschaft |

BOV entwickelt elektronisches Beschwerde-Management

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Flexibles Framework wird auf DMS Expo vorgestellt


Der E-Service-Spezialist BOV stellt auf der DMS Expo, vom 26. bis 28. September 2001 in Essen, erstmalig ein Framework für Beschwerde-Management vor.

Der E-Service-Spezialist BOV stellt auf der DMS Expo, vom 26. bis 28. September 2001 in Essen, erstmalig ein Framework für Beschwerde-Management vor. Die Grundstruktur des Designs basiert auf moderner Java-Technologie. Somit kann die objektorientierte Entwicklung unabhängig vom genutzten Betriebssystem eingesetzt werden. Zudem können Kunden individuelle Anpassungen einfließen lassen. So hat BOV das Framework schon erfolgreich bei der größten deutschen Krankenkasse eingesetzt. Für die Anforderungen der Barmer Ersatzkasse wurde ein Serviceangebot für Versicherte und ihre Geschäftspartner entwickelt.

Das Anwendungsspektrum der Barmer-Lösung reicht von der elektronischen Unterstützung bei der Reklamationsaufnahme bis hin zur Dokumentation und Auswertung abgewickelter Serviceanfragen. Das System verschafft zu jeder Zeit Transparenz über bearbeitete und offene Vorfälle. Zunächst profitieren rund 600 Mitarbeiter der Barmer Hauptverwaltung in Wuppertal vom Einsatz der Lösung. Eine Ausweitung auf 1.400 Geschäftsstellen ist aufgrund der gewählten Systemarchitektur problemlos möglich.

Transparenter Prozess

Über das GUI (Graphical User Interface) stößt das BOV-Framework einen Workflow-Prozess an, der Schritt für Schritt nachvollziehbar dokumentiert wird. Dabei kann die Eingabe je nach Zuständigkeitsbereich weitergeleitet und zeitnah bearbeitet werden. Erst ein Hinweis auf erfolgreiche Bearbeitung im Sinne des Kunden beendet den Prozess, so dass keine Anfrage unbearbeitet bleibt. Durch die Einbindung eines dynamischen Berechtigungskonzeptes mittels LDAP-Server erkennt das System bereits beim Einloggen die Position des jeweiligen Mitarbeiters und stellt im GUI auch nur die Funktionen zur Verfügung, die er für seine tägliche Arbeit benötigt. Die aufgenommenen Vorfälle werden übersichtlich angezeigt und mit dem jeweiligen Bearbeitungsstatus gekennzeichnet.

Objektorientierte Programmierung in Java

Grundlage der Realisierung bildet eine 3-Schichten-Architektur analog zu anderen Projekten. Daher erstellen die Software-Entwickler der BOV eine vollständig objektorientierte Lösung, von der objektorientierten Analyse und Design nach der UML (Unified Modelling Language) mit dem Werkzeug Rational Rose bis hin zur Entwicklung von Applikationen und Enterprise Beans in Pure Java. Als Werkzeug zur Anwendungsentwicklung setzen die Softwareentwickler die erst kürzlich von IBM veröffentlichte Version 3.5 von VisualAge for Java ein.

BOV auf der DMS Expo: Demopunkt IBM Stand Halle 3, Stand 3410

53 Zeilen, 2489 Zeichen (Beleg erbeten)


Web: http://www.bov.de/presse/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dirk Komorowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 321 Wörter, 2604 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BOV Aktiengesellschaft lesen:

BOV Aktiengesellschaft | 21.12.2005

BOV AG und ITM Consulting Group vereinbaren Partnerschaft

Die Essener BOV-Gruppe und die ITM Consulting Group (ITMCG) mit Sitz in Hamburg bieten zukünftig gemeinsam Dienstleistungen für die Automobilbranche an. Ziel ist die Prozess-Optimierung durch Unternehmens- und Infrastrukturberatung. Im Rahmen des K...
BOV Aktiengesellschaft | 02.12.2005

BOV AG kooperiert mit indischem Software-Unternehmen Zensar

Die Essener BOV-Gruppe hat eine strategische Partnerschaft mit dem börsennotierten Software-Unternehmen Zensar Technologies aus Indien vereinbart. Ziel ist die Gewinnung von zusätzlichen Marktanteilen im beratungsintensiven Software-Projektgeschäf...
BOV Aktiengesellschaft | 29.11.2005

Kapitalerhöhung der BOV AG über 1,1 Mio. Euro eingetragen

Nachdem die BOV AG die Kapitalerhöhung um 981.000 Aktien vollständig platzieren und vorzeitig schließen konnte, ist mit Datum vom 23. November 2005 die Eintragung im Handelsregister Essen erfolgt. Dem Unternehmen sind im Rahmen der Kapitalerhöhun...