info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TESIS SYSware GmbH |

TESIS SYSware: Über das persönliche Tippverhalten bequem für Passwort-Reset authentifizieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


ASPR - "Automatisierter und Sicherer Passwort Reset" - integriert Tippbiometrie-Verfahren Key Track


Verfahren aus dem Bereich der Keyboard-Biometrie sind in der Lage, eine Person an der Art und Weise ihres Tippens auf einer Computertastatur zu erkennen. Es muss keine zusätzliche Hardware beschafft und eingesetzt werden, wodurch diese Sicherheitstechnologie...

München, 12.10.2011 - Verfahren aus dem Bereich der Keyboard-Biometrie sind in der Lage, eine Person an der Art und Weise ihres Tippens auf einer Computertastatur zu erkennen. Es muss keine zusätzliche Hardware beschafft und eingesetzt werden, wodurch diese Sicherheitstechnologie sehr einfach und kostengünstig integriert werden kann. Im Gegensatz zu traditionellen Verfahren arbeitet die Lösung KeyTrac der TM3 Software GmbH dabei mit beliebigen Texteingaben des Nutzers, was einen sehr hohen Bedienkomfort für den Anwender ermöglicht. Dieses komfortable Verfahren nutzt nun auch der Identity-Management-Spezialist TESIS Sysware (www.tesis.de) in seiner Password Reset-Lösung ASPR (Automatisierter und Sicherer Passwort Reset). Das Unternehmen stellt die Lösung auch auf der it-sa 2011 am Stand 329 vor.

Mit ASPR können Mitarbeiter in Unternehmen vergessene oder gesperrte Passwörter schnell und unkompliziert selbst zurücksetzen, ohne auf die relativ aufwendige Hilfe eines Helpdesks zurückgreifen zu müssen. Der zentrale Schritt ist dabei die Überprüfung der Identität des Anwenders, um zu vermeiden, dass sich jemand unerlaubt Zugriff auf einen fremden Account verschafft. Das Passwort-Reset-System von TESIS SYSware bietet für jede Situation und Sicherheitsstufe die passende Möglichkeit an, um sich zu authentifizieren.

Passwort-Reset meets Tippbiometrie

Für Fälle, in denen jemand besonders schnell und möglichst unkompliziert ein neues Passwort benötigt, wurde das Angebot nun um die Tippbiometrie-Technologie KeyTrac der TM3 Software GmbH erweitert: Dabei wird die Eingabe einer speziellen Wissensfrage durch die Überprüfung des Tippverhaltens im Hintergrund abgesichert. Alternativ kann ein Nutzer sich authentifizieren, indem er auf der eigenen, handelsüblichen Tastatur einen vorgegebenen Satz abtippt. KeyTrac erkennt den Nutzer in beiden Fällen anhand seines individuellen Tippverhaltens.

Peter Bück, Vertriebsleiter der TESIS SYSware, ist überzeugt von den Vorteilen der Key Track-Integration: "Die Tippverhaltenserkennung ist sicher, jeder kann sie anwenden, das Verfahren funktioniert schnell und unkompliziert und man braucht dazu weder zusätzliche technische Hardware-Komponenten noch die Hilfe von Kollegen." Deshalb sei die KeyTrac-Variante für die ASPR-Nutzer eine willkommene Ergänzung zu den bereits angebotenen Authentifizierungsmethoden.

Die KeyTrac-Methode gliedert sich nahtlos in das ASPR-Repertoire ein, das Lösungen für jede Situation enthält: ob allein im Büro oder unterwegs, hohe oder niedrige Sicherheitsstufe, tagsüber oder auch außerhalb der Bürozeiten. Den Anwendern werden viele verschiedene sichere Verfahren an die Hand gegeben.

"Denn nicht jedes Verfahren ist für jede Situation geeignet", erklärt Bück. "Es sind nicht immer zwei Kollegen anwesend, die die eigene Identität bestätigen können. Einmal-Passwort-Tokens muss man ständig mit sich führen. Auf Geschäftsreise haben Mitarbeiter oft keinen Zugriff auf das Intranet der Firma und so weiter." Deshalb sei die Auswahl unter verschiedenen Methoden so entscheidend. Die KeyTrac-Methode gehöre zu den einfachsten und schnellsten der Möglichkeiten.

Mit ASPR schnell und sicher Passwörter zurücksetzen

Durch die hohen Sicherheitsanforderungen im IT-Umfeld werden eine immer größere Anzahl von Passwörtern und regelmäßige Passwortwechsel für jeden Mitarbeiter nötig. Die Folge: Häufig werden Passwörter vergessen und müssen in zeit- und kostenintensiven Prozessen vom Helpdesk zurückgesetzt werden. Mit ASPR können Anwender ihr Passwort schnell und sicher selbstständig zurücksetzen. Produktivitätsausfälle und Verfahrenskosten werden minimiert. So liegt der Return on Investment für ASPR bei den einzelnen Unternehmen im Bereich von vier bis sechs Monaten.

Die unterstützten Authentifizierungsverfahren im Überblick: Hinterlegtes Wissen (Frage/Antwort-Paar) - UserID/Passwort auf anderem System - PKI/Zertifikat - VASCO Digipass® und RSA SecurID® (token-generierte Einmal-Passwörter) - Vier-Augen-Prinzip (zwei Kollegen identifizieren Antragsteller) - ASPR.Mobil (unterwegs per Handy) - ASPR.Voice (Stimmbiometrie) - KeyTrac TESIS Password Reset (Tippbiometrie) - ASPR.ePASS (elektronischer Personalausweis).

Weitere Informationen unter www.tesis.de/aspr.

Über KeyTrac und die TM3 Software GmbH

KeyTrac ist eine IT-Sicherheitslösung der TM3 Software GmbH aus Regensburg. Das Unternehmen wurde 2008 als Spin-off der Universität Regensburg gegründet. Das Team aus Spezialisten für Software-Entwicklung und Künstliche Intelligenz beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Tipp-Biometrie und bietet mit KeyTrac eine weltweit einzigartige und innovative Lösung an. Die Teammitglieder von TM3 sind Erfinder zahlreicher nationaler und internationaler Patente aus dem Bereich der Tipp-Biometrie. Traditionelle Tipp-Biometrien verfügen heute bei weitem nicht über die Sicherheit, die Benutzerfreundlichkeit und die Anwendungsvielfalt, die KeyTrac ermöglicht. Diesen Entwicklungsvorsprung behält TM3 bei, indem das Team die Software permanent weiterentwickelt und regelmäßig verbessert.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 635 Wörter, 5233 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema