info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RAD |

Australischer ISP bringt mit Konvertern von RAD Ethernet-Services ueber das Telefonnetz zum Kunden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Muenchen und Sydney, den 28. Juni 2005: Der australische Internet Service Provider (ISP) Island Internet Services hat einen innovativen und zugleich kostenguenstigen Weg gefunden, seinen Kunden im ganzen Land Ethernet-Services auch dort anzubieten, wo er nicht ueber eigene Zugangsinfrastruktur verfuegt: Die Kunden werden ueber das landesweite PDH-Netz der Telefongesellschaft Telstra angeschlossen. Dafuer kommen die RIC-E1 Ethernet-zu-E1-Konverter von RAD Data Communications (RAD) zum Einsatz.

Wirtschaftlichste und zugleich einfachste Loesung
"Daten ueber ein bestehendes SDH- oder PDH-Carriernetz zu uebertragen, ist fuer ISPs eine sehr wirtschaftliche Moeglichkeit, neue Datenservices einzufuehren. Mit geringen Betriebskosten koennen sie die Reichweite der Services ausbauen und so eine groessere Kundenbasis erreichen", erlaeutert Udi Furman, General Manager bei RAD Australien. "Die Herausforderung dabei besteht allerdings darin, dass SDH- und PDH-Netze fuer die Sprachuebertragung und nicht fuer Datentransport konzipiert sind," so Furman weiter. "Ein kompakter Schnittstellenkonverter wie der RIC-E1 ist die kostenguenstigste und zugleich die einfachste Loesung, um dieses Hindernis zu ueberwinden. Der Konverter uebertraegt die Ethernet-Daten voellig transparent auf herkoemmliche Mietleitungen."

Der RIC-E1 erreicht im Vollduplexmodus eine Uebertragungsgeschwindigkeit von 2048 Mbit/s. Ueber seine Ethernet-Schnittstelle uebertraegt der Konverter transparent LAN und VLAN-Verkehr ueber rahmenlose E1-Leitungen und nutzt dabei die Bandbreite vollstaendig aus. Und mit einem Router-Interface arbeitet der RIC-E1 als Standard IP-Router. Die Schnittstellen koennen dank des modularen Designs ganz einfach ausgetauscht werden.

Ueber das Unternehmen
RAD Data Communications Ltd. ist als Hersteller von qualitativ hochwertigen Access-Systemen fuer Daten- und Telekommunikations-Anwendungen international anerkannt. Die Daten- und Sprach-Uebertragungsloesungen sind auf die Anforderungen von Service-Providern und etablierten Telekommunikationsgesellschaften, neuen Carriern sowie Unternehmen mit eigenen Netzwerken zugeschnitten. Zum Kundenstamm der Firma zaehlen ueber 150 Carrier und Betreiber auf der ganzen Welt, die Installationsbasis uebersteigt 8.000.000 Einheiten. Die Kunden werden von 18 Niederlassungen und mehr als 200 Distributoren in 105 Laendern betreut. Hauptsitz des nicht boersennotierten, 1981 gegruendeten Unternehmens ist Tel Aviv, Sitz der deutschen Niederlassung ist Ottobrunn bei Muenchen.

RAD Data Communications ist ein Mitglied der RAD Gruppe, einem weltweit fuehrenden Anbieter von Netzwerk- und Internet-Loesungen.

Mehr Informationen unter www.rad-data.de

Kontakt Deutschland:
RAD Data Communications GmbH
Susann Fiedler
Otto-Hahn-Str. 28-30
D-85521 Ottobrunn-Riemerling
Tel:+49/89/ 665927-0
Fax:+49/89/ 665927-77
info@rad-data.de
www.rad-data.de

Kontakt international:
RAD Data Communications Ltd.
Bob Eliaz
24 Raoul Wallenberg Street
Tel Aviv 69719, Israel
Tel:+972/3/ 6458181
Fax:+972/3/ 6498250 /6474436
bob@rad.com
www.rad.com

PR-Agentur:
unicat communications
Thomas Konrad
Alois-Gilg-Weg 7
81373 Muenchen
Tel:+ 49/ 89/ 743452-0
Fax:+ 49/89/ 43452-52
rad@unicat-communications.de
www.unicat-communications.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Konrad, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 294 Wörter, 2804 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RAD lesen:

RAD | 12.10.2006

Pseudowire-Gateway von RAD uebertraegt HDLC-Dienste wie Sprache, Fax und Daten ueber paketvermittelte Netze

Das Pseudowire Gateway nutzt die patentierte TDM over IP (TDMoIP) Technologie von RAD fuer die transparente Uebertragung von Sprache und Daten. Damit koennen Carrier und Serviceprovider die Vorteile der neuen IP/Ethernet/MPLS-Netze fuer TDM-basierte ...
RAD | 10.10.2006

RAD praesentiert neue Version des integrierten Zugangsgeraets LA-110 fuer mittelgrosse Unternehmen

„Mittelgrosse Unternehmen erhalten oft nicht die passenden DSL-Services. Die Bandbreite der im Privatkundenmarkt vorherrschenden asymmetrischen ADSL-Dienste reicht fuer den Upstream-Verkehr nicht aus. Deshalb muessen die Firmen auf ueberdimensionier...
RAD | 05.10.2006

Neue Loesung von RAD macht bei SHDSL die lokale Stromversorgung von Repeatern ueberfluessig

Strom ueber die Datenleitung „Auch wenn SHDSL-Modems laengere Strecken als andere DSL-Technologien unterstuetzen, reicht ihre maximale Reichweite fuer einige Anwendungen nicht aus“, so Meira Erez, Product Line Manager bei RAD. „In solchen Faell...