info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Branchenbuch Lausitz |

Senftenberg - Laboreinweihung an der Hochschule Lausitz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Anlässlich der Fertigstellung der neuen Labore für Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV-Labore) für das Kjellberg-Verbundprojekt system 4+ findet am Montag, 17. Oktober 2011, an der Hochschule Lausitz (FH) in Senftenberg ein Kolloquium mit interessanten Vorträgen aus der Welt der Elektromagnetischen Verträglichkeit statt.

Anlässlich der Fertigstellung der neuen Labore für Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV-Labore) für das Kjellberg-Verbundprojekt system 4+ findet am Montag, 17. Oktober 2011, an der Hochschule Lausitz (FH) in Senftenberg ein Kolloquium mit interessanten Vorträgen aus der Welt der Elektromagnetischen Verträglichkeit statt.

Das Kolloquium mit dem Themenschwerpunkt "Hochleistungsstromquellen für Schweißanwendungen" beginnt um 16 Uhr im Konrad-Zuse-Medienzentrum (Gebäude 11), Hörsaal 11.103.

Die Einweihung der neuen EMV-Labore für das Kjellberg-Verbundprojekt schließt sich um 17 Uhr im Gebäude 1, Raum 1.111, an.

Neun Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft wirken im Verbundprojekt System 4+ bei der Entwicklung neuer Hochleistungsverfahren zum Trennen und Fügen dicker Bleche zusammen.

Partner: Kjellberg Finsterwalde Plasma und Maschinen GmbH; Hochschule Lausitz (FH); Leibniz Universität Hannover, Institut für Werkstoffkunde; Technische Universität Dresden, Institut für Produktionstechnik; Kjellberg Finsterwalde Schweißtechnik und Verschleißschutzsystme GmbH; BTU Cottbus, Panta Rhei, Lehrstuhl für Fügetechnik; GP Innovation GmbH Lübbenau; SIAG Schaaf Industrie AG, SIAG Anlagenbau Finsterwalde GmbH; profil.metall - Netzwerk Stahl- und Metallverarbeitung Brandenburg Berlin

Weitere Informationen zur Hochschule Lausitz finden Sie hier: http://www.lausitz-branchen.de/branchenbuch/vcard/185/hochschule-lausitz


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, M. Hantow, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 161 Wörter, 1463 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Branchenbuch Lausitz

Online-Marketing Netzwerk für Suchmaschinenoptimierung und Contentmarketing. Lokales SEO für Unternehmen, Handwerker und Unterkünfte der Lausitz. Die Lausitz, eine Region zwischen Berlin, Cottbus, Dresden und Görlitz.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Branchenbuch Lausitz lesen:

Branchenbuch Lausitz | 19.06.2014

Branchenbuch Lausitz Wege zum erfolgreichen E-Business

Knapp über 5.000 IT-Unternehmen bewarben sich mit ihren innovativen und mittelstandsgeeigneten Produkten sowie Lösungen für den INNOVATIONSPREIS-IT 2014 - ein neuer Rekord. Zu den Gewinnern in den 41 Preiskategorien kommen 16 Landessieger sowie je...