info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Flyerpara.de ist ein Service der Ortmaier Druck GmbH |

Alles eine Frage der Bindung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die passende Variante für Broschüren wählen


Wenn ein Kunde der Online Druckerei Flyerpara.de Broschüren im Offset drucken lässt, stehen für die Weiterverarbeitung verschiedene Bindungsvarianten zur Verfügung: Drahtheftung und Klebebindung.

Doch vorab, was ist die Weiterverarbeitung?
Eine Drucksache durchläuft unterschiedliche Verarbeitungs- und Herstellungsprozesse innerhalb einer Druckerei. Als Erstes wird das Druckprodukt am Computer gestaltet. Dann werden Druckplatten belichtet. Es folgt der eigentliche Offsetdruck. Nach dem Druck gelangt die Drucksache nun in die Weiterverarbeitung. Die Weiterverarbeitung ist der letzte Fertigungsschritt in der Produktionskette. Drucksachen werden dort zum Endprodukt verarbeitet. Broschüren, beispielsweise, werden gefalzt, gebunden und geschnitten. Sie erreichen dort ihre endgültige äußerliche Form.

Drahtheftung oder Klebebindung?
Bei der Drahtheftung wird zwischen der gebräuchlichen Klammerheftung im Rücken – bekannt von Schulheften – und einer Ringösenbindung zum Abheften in Ordnern unterschieden. Die Drahtheftung, auch als Rückstichheftung bezeichnet, wird bei einer Vielzahl von Broschüren verwendet, von der einfachen Gebrauchsanleitung bis zum anspruchsvollen Modemagazin. Diese Art der Bindung ist kostengünstig und für einen Umfang von etwa 100 Seiten geeignet.

Die Klebebindung findet bei Büchern bis zu 500 Seiten Anwendung. Ein typisches Produkt stellt das Taschenbuch dar. Bei der Klebebindung wird, vereinfacht ausgedrückt, ein Kleber auf den Rücken des Broschürenblocks aufgetragen, auf dem dann der Umschlag aufgebracht wird.

Welche Bindung für Broschüren gewählt wird, hängt von der Produktart, vom Seitenumfang, vom Verwendungszweck und vom Kostenbudget ab. Für den Broschürendruck im Offset stehen bei der Online Druckerei Flyerpara.de beide Varianten zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Karpfinger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 222 Wörter, 1837 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Flyerpara.de ist ein Service der Ortmaier Druck GmbH lesen:

flyerpara.de ist ein Service der Ortmaier Druck GmbH | 02.12.2014

Online eigene Einladungskarten gestalten

Frontenhausen, 2. Dezember 2014. Das neue Grußkartenportal der Ortmaier Druck GmbH ist online gegangen. Bei Ortmaier Kreativ können nun Einladungskarten, egal ob bayerischer, lustiger oder klassischer Art, selber einfach und schnell gestaltet und b...
flyerpara.de ist ein Service der Ortmaier Druck GmbH | 08.10.2012

Wie Druckereien flexibel auf Produktionsengpässe reagieren können

Frontenhausen, 2. Oktober 2012. Momentan offeriert das Druckportal flyerpara.de eine besondere Aktion für Druckereien, Copyshops und Druckdienstleister: Das Druckerzeugnis „Planodruckbogen“ ist um 20 Prozent günstiger - bis 30. November 2012. ...
flyerpara.de ist ein Service der Ortmaier Druck GmbH | 27.08.2012

Erfolgreich Ausbildung beendet

Frontenhausen, 27. August. Geschäftsführer des Unternehmens Ortmaier Druck mit dem Online-Shop flyerpara.de Rainer Ortmaier beglückwünschte drei junge Menschen, die ihre Lehre erfolgreich beendeten: Mediengestalterin Sandra Aigner, Medientechnolo...