info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aquila Capital Concepts GmbH |

Aquila Capital Institutional: Marktbericht September 2011

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Aufkommende Rezessionsängste und Krise um griechische Staatsverschuldung lassen Investoren Risiken meiden / AC Spectrum Fund mit gutem Ergebnis.


Nach den heftigen Kurseinbrüchen an den Aktienmärkten im Monat August hat der Berichtsmonat September weiter fallende Kurse gesehen, wenn auch nicht in dem Ausmaß des Vormonats. Auf die einzelnen Aquila-Strategien hatte dieses Umfeld unterschiedliche Auswirkungen. Insbesondere der neu zum Vertrieb zugelassene AC Spectrum Fund konnte wieder überzeugen.

Frankfurt, 18.10.2011. Nach den heftigen Kurseinbrüchen an den Aktienmärkten im Monat August hat der Berichtsmonat September weiter fallende Kurse gesehen, wenn auch nicht in dem Ausmaß des Vormonats. Der Grund hierfür lag in der anhaltenden Flucht aus Risikopapieren hin zu den Anleihen, die von den Investoren aktuell zu den sichersten gezählt werden: Bundesanleihen, US-Anleihen und Schweizer Staatsanleihen. Auch im September hat das politische Ringen um die Rettung Griechenlands die Marktteilnehmer verunsichert, so dass die Volatilitäten enorm anstiegen und auf ihren Hochs verblieben: Die Indizes VIX, V-Dax und V-Stoxx erreichten historische Niveaus. Während die Rohstoffpreise sich im August entgegen der allgemeinen Markttendenz hatten behaupten können, kamen im September nun auch sie unter Druck.



Die Entwicklungen im Einzelnen: Der EuroStoxx 50 verlor im September gut 5 Prozent nach bereits 14 Prozent im August und endete bei 2179 Punkten. Der Dax schloss mit knapp 5 Prozent im Minus bei 5502. Der amerikanische S&P500 gab 7,2 Prozent ab, die Technologiebörse Nasdaq 4,5 Prozent. Der Preis für Rohöl (Brent) ermäßigte sich gegenüber dem Schlussstand August um rund 10 Dollar und lag am 30. September bei 102 Dollar je Fass. Nachdem Gold am 23.August mit 1913 Dollar je Unze einen neuen Höchststand erreicht hatte, setzte eine Korrektur ein. Die Unze Gold kostete Ende September nur noch 1620 Dollar. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen sank von rund 2 Prozent auf 1,88 Prozent. Im Monatsverlauf wurden Werte um 1,7 Prozent erreicht. Die Rendite der zehnjährigen US-Anleihe ermäßigte sich von 2,01 Prozent auf 1,91 Prozent. Für einen Euro wurden Ende September nur noch 1,3503 (Vormonatsschluss 1,4369) Dollar bezahlt.



Auf die einzelnen Aquila-Strategien hatte dieses Umfeld unterschiedliche Auswirkungen. Insbesondere der neu zum Vertrieb zugelassene AC Spectrum Fund konnte wieder überzeugen. Die anderen Strategien gingen mit einem Minus aus dem Monat.



Die Fonds im Einzelnen:



AC Spectrum Fund

Der AC Spectrum Fund ist die jüngste Innovation von Aquila Capital. Er ist ein Trendfolgekonzept, das um Carry- und Korrelationsindikatoren erweitert wurde. Der täglich liquide UCITS-Fonds wurde federführend von Prof. Dr. Harry Kat konzipiert, der auch hinter dem Risikomanagement-System des AC Risk Parity Fund steht. Die Netto-Performance des AC Spectrum Fund betrug im September 3,42 Prozent. Die Performance des laufenden Jahres beträgt damit zu Ende September 13,18 Prozent. Während die Trendstrategie im Minus lag, führten eine sehr starke Korrelations-Komponente und die Carry-Strategie zum positiven Gesamtergebnis.



AC Risk Parity 7 Fund

Die risikogewichtete Multi-Asset-Strategie hat im September eine negative Performance von 2,62 Prozent erzielt. Diese Wertentwicklung wurde hauptsächlich von Verlusten in den Sektoren Aktien und Rohstoffe geprägt. Die Anleihen- und Zinspositionen lagen im Plus. Seit Beginn des Jahres hat der AC Risk Parity 7 Fund eine Performance von 1,68 Prozent erzielt. Im Jahr 2010 hatte der Fonds in der Tranche EUR A ein Plus von 7,17 Prozent erzielt.



AC Risk Parity 12 Fund

Die etwas risikofreudigere Variante des Fonds ging entsprechend mit einem größeren Minus von 4,44 Prozent aus dem Markt. Die Gesamtperformance 2011 beträgt year-to-date 4,11 Prozent. Im Jahr 2010 erzielte der Fonds in der Tranche EUR A ein Plus von 13,58 Prozent.



Die AC Risk Parity Fonds haben zum Berichtsmonatsende über alle Tranchen mehr als 1,2 Milliarden Euro verwaltet.



AC Triple Alpha Fixed Income 50 Fund (TAFI 50)

Der Fonds basiert auf einem passiven Rentenportfolio, welches um zwei Options-Overlays erweitert wird. Im September hat der TAFI 50 0,45 Prozent zugelegt und weist year-to-date eine Performance von 5,51 Prozent aus. Damit liegt er deutlich über seiner Benchmark, die ein Plus von 3,82 Prozent ausweist.



AC Triple Alpha Fonds

Drei voneinander unabhängige rein quantitative Alpha-Strategien sollen bei dem aktienbasierten Triple Alpha die Ergebnisbeiträge liefern. Im Monat September hat der Fonds eine Wertminderung von -0,97 Prozent erzielt und war damit erneut wesentlich besser als seine Benchmark (-5,1 Prozent). Für die ersten neun Monate des Jahres 2011 weist der Fonds eine Performance von -9,92 Prozent aus gegenüber -19,57 Prozent der Benchmark.



Disclaimer: Die in der Pressemitteilung aufgeführten Angaben wurden ohne Berücksichtigung der speziellen Zielsetzungen, der finanziellen Situation oder der Bedürfnisse jeglicher Person zusammengestellt, in deren Hände sie gelangen können. Angaben zur historischen Performance können nicht im Sinne einer Garantie über die zukünftige Performance herangezogen werden.



Kontakt:

Aquila Capital Concepts GmbH

Martina Rühmann

Ferdinandstrasse 25-27

20095 Hamburg

+49 (0) 40 - 411 619 100



www.aquila-capital.de

info@aquila-capital.de





Pressekontakt:

GFD Finanzkommunikation

Emmanuelle Bitton-Glaab

Fellnerstraße 7-9

60322 Frankfurt am Main

bitton-glaab@gfd-finanzkommunikation.de

+49 (0) 69 971 247 32

http://www.gfd-finanzkommunikation.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Emmanuelle Bitton-Glaab, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 759 Wörter, 5429 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aquila Capital Concepts GmbH lesen:

Aquila Capital Concepts GmbH | 05.10.2011

Aquila Capital erwirbt größten Solarpark Europas

Hamburg, 04. Oktober. In Norddeutschland wird noch in diesem Monat der derzeit größte Solarpark Europas fertiggestellt: Im schleswig-holsteinischen Eggebek ist auf 160 Hektar des ehemaligen Militärgeländes ein 85 MWp leistungsstarker Solarpark en...
Aquila Capital Concepts GmbH | 17.08.2011

AC Spectrum Fund kombiniert Trendfolge-, Carry- und Korrelationsstrategien zu leistungsstarkem Absolute Return Konzept

Hamburg, 17.08.2011. Mit dem AC Spectrum Fund, ein um Carry- und Korrelationsindikatoren erweitertes Trendfolge-Konzept, setzt Aquila Capital erneut auf die Kombination wissenschaftlicher Forschungsergebnisse und fundierter Management-Expertise. Der ...
Aquila Capital Concepts GmbH | 19.07.2011

Pressemitteilung Aquila Capital Institutional - Marktbericht Juni 2011: Pharos Evolution mit starkem Monatsergebnis

Frankfurt, 19.07.2011. Der Monat Juni wurde überwiegend von Nachrichten geprägt, die die Märkte verunsicherten. So stand die Staatsverschuldung Griechenlands über den Berichtsmonat ganz im Vordergrund. Erst gegen Monatsende, als der Sanierungspla...