info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HLP Informationsmanagement GmbH |

Headquarter der EADS setzt strategisch auf die Kombination SAP Enterprise Portal und FIRSTspirit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


CMS-Integration im SAP Enterprise Portal


München/Eschborn 30.06.2005. Die EADS, weltweit führender Anbieter in der Luft- und Raumfahrt sowie im Verteidigungsgeschäft, setzt in ihrem Headquarter das Content Management System (CMS) FIRSTspirit zur Verwaltung und Erstellung von web-basierten Inhalten im SAP Enterprise Portal (SAP EP) ein.

Mit diesem ersten Prototypen will man zunächst in der Münchner Zentrale des weltweit agierenden Konzerns (110.000 Mitarbeiter an 70 Standorten) eine Vorreiterrolle im strategischen Einsatz des jüngst von der SAP zertifizierten „SAP EP Business Package for FIRSTspirit“ einnehmen. Zielsetzung ist die Perfektionierung der Online-Redaktionsarbeit in Synergie mit dem SAP Enterprise Portal. An der Realisierung beteiligte Unternehmen waren die HLP Informationsmanagement GmbH (www.hlp.de), sowie der CMS-Anbieter e-Spirit (www.e-spirit.de).

Dazu Alexander Kandt, Manager Employee Portal bei der EADS: „Innerhalb des Headquarters der EADS-Gruppe nimmt die web-basierte Redaktionsarbeit einen hohen Stellenwert ein. Deshalb hatten wir die Anforderung, dass die Redaktionsarbeit im Rahmen des Portals möglichst strukturiert, effizient und professionell ablaufen soll – am besten, ohne dass die Online-Redakteure zusätzliche SAP-Kenntnisse für ihre Arbeit erwerben müssen. Dieser Schritt ist mit dem Einsatz des SAP Business Package for FIRSTspirit geglückt“.

Die praktische Arbeit mit dem SAP EP Business Package for FIRSTspirit

Die Online-Redakteure arbeiten auch zukünftig professionell in ihrer FIRSTspirit-Redaktionsumgebung, ohne SAP-Kenntnisse für das Anlegen und Anzeigen neuer Navigationsstrukturen inklusive Rollen und Berechtigungen im SAP Enterprise Portal aufbauen zu müssen. Darüber hinaus genügt das einmalige Einloggen ins Portal (Single-Sign-On), um auf alle relevanten Anwendungen – inklusive FIRSTspirit – sofort zugreifen zu können.

Gleichzeitig ermöglicht das neue SAP EP Business Package for FIRSTspirit die automatische und uneingeschränkte Verwaltung von Content mit automatischer Aktualisierung im Hintergrund – der Content kann dabei auch mehrsprachig sein, ist dank XML medienneutral, hyperlinkfähig, personalisierbar und unterliegt dem SAP Enterprise Portal Berechtigungskonzept.

Die Integration von FIRSTspirit in das SAP Enterprise Portal sei auf eine sehr leistungsstarke Art und Weise gelungen, so das Fazit der Spezialisten des Portal-Herstellers nach Beendigung der Prototypenphase. Dabei sei die optimale Transparenz für den Anwender gegeben – ein nahtloser Übergang in Bezug auf Navigation, Optik und Inhalte. Man habe bislang noch keine tiefere Integration in das SAP Enterprise Portal gesehen, wie es mit SAP EP Business Package for FIRSTspirit umgesetzt wurde.

Auf Basis des nun erfolgreich abgeschlossenen Prototypen werden im Laufe der nächsten Monate die weiteren Projekt- bzw. Integrationsschritte folgen, in denen man sukzessive weitere Fachbereichsinhalte – verwaltet durch „FIRSTspirit“ - in das Portal integriert und im gesamten das SAP Enterprise Portal mit der „FIRSTspirit“ Technologie zu einem leistungsstarken Mitarbeiterportal entwickelt.

Weitere Informationen zum „SAP EP Business Package for FIRSTspirit“ erhalten Interessenten unter www.hlp.de sowie unter www.FIRSTspirit.de.

Zum Unternehmen HLP:
Die HLP Informationsmanagement GmbH ist erfahrener IT-Dienstleister und Lösungsanbieter im Bereich Internet/Intranet. Das Eschborner Unternehmen realisiert anspruchsvolle Projekte unterschiedlicher Größe unter Verwendung der aktuellen Technologie-Standards JAVA und SAP NetWeaver.

Die Dienstleistungen von HLP gehen von Fachseminaren/Workshops und Strategieberatung über Projektmanagement bis hin zur Entwicklung und Programmierung als General- oder Subunternehmen. Themenbereiche wie SAP NetWeaver, Portale, Marktplätze, E-Commerce, Anbindung von Geschäftspartnern (Kunden, Lieferanten etc.) sowie Intranet bilden die Kompetenzschwerpunkte.

Zusätzlich bietet HLP mit webbasierten und frei konfigurierbaren Standardlösungen für Ideenmanagement, Kennzahlenmanagement, Formularmanagement, Prüfungsmanagement sowie PowerPoint-Management eine breite Produktpalette zur Ergänzung des Dienstleistungsspektrums an. Weitere Informationen unter www.hlp.de.

Ihr Kontakt bei HLP:
Heike Heger
Referentin Marketing/PR
HLP Informationsmanagement GmbH
Telefon: 06196 / 95 99-202
Telefax: 06196 / 95 99-200
Email: heike.heger@hlp.de


Zum Unternehmen e-Spirit:
The e-Spirit Company aus Dortmund bietet Produkte und Lösungen für das Management digitaler Informationen in Unternehmen (Enterprise Content Management). Kernprodukt ist die Integrations-Plattform FIRSTspirit, die sich aufgrund ihrer zukunftsorientierten Architektur, einer besonders niedrigen TCO und der einfachen Implementierung schnell auf dem Markt durchgesetzt hat.
Das Leistungsspektrum von e-Spirit reicht von der kontinuierlichen Weiterentwicklung und dem Vertrieb von FIRSTspirit bis hin zur Gesamtbetreuung komplexer Inter-, Intra- und Extranet-Projekte.

Obwohl sich der Markt für Content Management Systeme nur langsam konsolidiert, konnte e-Spirit besonders seit Anfang 2004 zahlreiche international agierende Neukunden gewinnen, wie EADS, die Würth-Gruppe, Wüstenrot Österreich und die INA-Schaeffler-Gruppe. Weitere Kunden von e-Spirit sind unter anderem Nordmilch, Lekkerland-Tobaccoland, der Main-Kinzig-Kreis, Milupa, die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) und WestLotto.

The e-Spirit Company wurde 1999 in Dortmund gegründet und beschäftigt derzeit über 35 Mitarbeiter. Weitere Standorte sind Berlin, München und Frankfurt.

Kontakt The e-Spirit Company:
Marc Kleine
The e-Spirit Company GmbH
Barcelonaweg 14
D-44269 Dortmund
+49 (0)231 / 286 61-30
kleine@e-spirit.de
http://www.FIRSTspirit.de



Web: http://www.hlp.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Heger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 645 Wörter, 5549 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HLP Informationsmanagement GmbH lesen:

HLP Informationsmanagement GmbH | 13.03.2007

Eigene Unternehmens-Wikis im SAP NetWeaver Portal

Praktiziertes Wissensmanagement im unternehmenseigenen SAP Netweaver Portal wird nun so einfach, schnell und aktuell wie nie zuvor. Das zumindest versprechen die Verantwortlichen der Unternehmen Atlassian aus Sydney sowie HLP aus dem hessischen Eschb...
HLP Informationsmanagement GmbH | 25.08.2005

Noske-Kaeser fördert sein Ideenmanagement durch neue web-basierte Software

Dazu Kai Lindenau, Ideenmanager bei Noske-Kaeser: „Das Betriebliche Vorschlagswesen hat in unserem Unternehmen Tradition: Seit vielen Jahren fördern und prämieren wir die guten Ideen unserer Mitarbeiter. Nichtsdestotrotz stand es nun an der Zeit, ...
HLP Informationsmanagement GmbH | 21.06.2005

Chemetall sorgt für schnellere Umsetzung von Mitarbeiter-Innovationen durch web-basierte Ideenmanagement-Software

Im Zuge eines schrittweisen Rollouts – das Werk Frankfurt befindet sich bereit in der Umsetzung – will der insgesamt 2500 Mitarbeiter starke Konzern, Tochterunternehmen der amerikanischen Rockwood Specialties Group, eine weitere Verbesserung und Pr...