info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TextLoft - Martine Paulauskas |

TextLoft geht in den Garten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Münster • Die Freie Texterin Martine Paulauskas, die im virtuellen kreativen Raum TextLoft Textarbeit mit ungewöhnlichen Ansätzen anbietet, hat nun eine Textstrategie speziell für Garten- und Landschaftsbaubetriebe entwickelt und verhilft so Unternehmen mit kleinstem Budget zu einer effizienten und zielgerichteten Werbung.

In Zeiten wirtschaftlicher Krise haben es Gartenbaubetriebe nicht leicht. Die Unsicherheit, etwa über die Zukunft des Euro, schafft Ängste. Es wird wieder mehr gespart als ausgegeben. Dabei wird oft mit dem begonnen, was überflüssig und entbehrlich scheint: Der Garten kann warten. Häuslebauer verschieben seine Gestaltung auf unbestimmte Zeit oder führen sie in Eigenleistung durch und verzichten dabei auf die vermeintlich zu teure Beratung eines Fachmanns. Auch kleinere Pflegearbeiten bei bestehenden Gärten werden vernachlässigt.
Insbesondere kleine Unternehmen können ihren Kundenstamm nur schwer halten und kaum erweitern. Sie machen oft die frustrierende Erfahrung, dass ihr Budget keine wirklich wirksame Werbemaßnahme zulässt. Was hilfreich wäre, können sie sich nicht leisten, was sie sich leisten können, bringt nur wenige Neukunden. Sie verlassen sich daher auf Mundpropaganda und Kleinanzeigen – doch das genügt oft nicht, zumal sie dabei mit arbeitswilligen Rentnern, Schülern und Hobbygärtnern konkurrieren, die naturgemäß zu unvergleichlich niedrigen Preisen arbeiten können.

TextLoft hat ein Konzept entwickelt, das gerade kleinen Garten- und Landschaftsbaubetrieben sowie Neuselbstständigen ermöglicht, äußerst effektiv, aber mit einem minimalen Budget zu werben: mit Texten.
Dass sich TextLoft für den Gartenbaubereich interessiert, wird kaum überraschen: TextLoft hat sich auf sogenannte Stimmungstexte spezialisiert. Darunter sind assoziationsreiche Texte zu verstehen, in denen Stimmungen, Farben, Gerüche eine zentrale Rolle spielen. Solche Texte sind gerade in Bereichen werbewirksam und erfolgreich, in denen stark an Emotionen appelliert werden soll. Der Garten als Lebensraum aus Strukturen, Düften, Licht, Farben, Atmosphäre, Klängen, als Ort gelebter Kreativität mit einer ganz eigenen Handschrift und mit all den Erinnerungen, Gefühlen und idealen Vorstellungen, die mit ihm verbunden werden, gehört in besonderem Maße dazu.

Ganz gleich, ob sachliche, eher freche oder verträumt-romantische Texte gewünscht werden – TextLoft hat für jedes Unternehmen ein passendes Konzept: für Homepages, Blogs, Flyer, Newsletter, PR oder Anzeigen. Im Mittelpunkt der Strategie, die jederzeit modular angepasst werden kann, stehen die Vorstellungen des Kunden und eine realistische Einschätzung seiner finanziellen Möglichkeiten.

Dieses besondere Angebot startet jetzt im Herbst.
TextLoft informiert hierzu mit einem gesonderten Prospekt, der unter der Adresse http://www.textloft.de/pdf/Prospekt%20Gärtner.pdf heruntergeladen werden kann.
Interessenten können sich per eMail oder telefonisch melden.

TextLoft ist die virtuelle Firmierung der Freien Texterin Martine Paulauskas. TextLoft erarbeitet nach dem Vorbild New Yorker Kreativität individuelle, assoziationsreiche und schlüssige Texte für Unternehmen und Privatkunden und wendet sich an Auftraggeber mit Sinn für das Besondere. Schwerpunkt sind die Entwicklung von originellen Textstrategien und ästhetischen Textkonzepten für Homepages, Imagetexte und PR, sowie eigenverantwortliche Blogredaktion.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martine Paulauskas, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 389 Wörter, 3142 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TextLoft - Martine Paulauskas


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TextLoft - Martine Paulauskas lesen:

TextLoft - Martine Paulauskas | 25.10.2011

TextLoft – Textkonzepte mit New Yorker Flair in Münster

Das "TextLoft" hat keine Wände, keine Tür, keine Adresse. Der Name, der von den New Yorker Lofts inspiriert ist und betont die Assoziation mit einer idealisierten Vorstellung lichtdurchfluteter Orte künstlerischen Schaffens sucht und pflegt, steht...