info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DER THÜNKER |

DER THÜNKER vereinbart Kooperationen mit sozialen Trägern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Büroservice beteiligt sich an Marktplatz "Gute Geschäfte" mit der IHK


Der Büroservice DER THÜNKER hat im Rahmen des gemeinnützigen Marktplatzes "Gute Geschäfte" im Museum Koenig konkrete Vereinbarungen mit sozialen Organisationen und Initiativen geschlossen. Der Marktplatz war von der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg veranstaltet worden. Rund 40 Organisationen und 35 Unternehmen haben daran teilgenommen.

Bonn, 25. Oktober 2011 - Bonns größter Büroservice DER THÜNKER hat im Rahmen des ersten gemeinnützigen Marktplatzes "Gute Geschäfte" im Museum Koenig konkrete Vereinbarungen mit mehreren gemeinnützigen Organisationen und Initiativen geschlossen. Die jeweils von unabhängigen Dritten beglaubigten Verträge sehen unentgeltliche Unterstützung unter anderem für die "ZNS - Hannelore Kohl Stiftung" und die Bosnische Humanitäre Organisation "Merhamet" vor. Beide Einrichtungen haben ihren Sitz in Bonn.



"Merhamet" ist eine Wohltätigkeitsorganisation, die sich für bedürftige Menschen in Bosnien-Herzegowina einsetzt. Hierzu zählen unter anderem Aufgaben in der Armutsbekämpfung, im Gesundheitswesen, im Sozialwesen und in der Bildung. Die Hannelore-Kohl-Stiftung unterstützt Schädelhirnverletzte und deren Angehörige bei der Suche nach Rehabilitationseinrichtungen, sie fördert die wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet der Neurologischen Rehabilitation und engagiert sich in der Präventionsarbeit für Unfallverhütung.



Der Marktplatz "Gute Geschäfte" war von der Industrie- und Handelskammer veranstaltet worden. Rund 40 gemeinnützige Organisationen und 35 Unternehmen aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis haben daran teilgenommen. DER THÜNKER war das erste Unternehmen, das sich frühzeitig zu dem gut einstündigen Marktplatz angemeldet hatte. Inhaber Wilfried Thünker erhofft sich von seinem Engagement und von der Veranstaltung mehr Bewusstsein bei anderen Unternehmen und Firmeninhabern für die Belange sozialer Träger. "Wer in der Wirtschaftsgesellschaft gute Geschäfte macht, hat gegenüber dieser Gesellschaft auch eine Verantwortung", so Thünker.



DER THÜNKER engagiert sich bereits seit mehreren Jahren als Vorreiter im Rahmen von Corporate Social Responsibility (CSR). In der Vergangenheit hat das Unternehmen internationale Träger wie die "Aktion Deutschland hilft" sowie regionale Initiativen wie die Kinderhilfs-Organisation "Bunter Kreis" gefördert. Auch die Hannelore Kohl Stiftung hat der Büro- und Telefonservice bereits früher mit Sach- und Geldspenden unterstützt. Weitere Informationen unter http://www.buero-bonn.de.

Kontakt:

DER THÜNKER

Wilfried Thünker

Bundeskanzlerplatz 2-10

53113 Bonn

(0228) 2673-0



www.buero-bonn.de

info@buero-bonn.de





Pressekontakt:

Claudius Kroker · Text & Medien

Claudius Kroker

Kapitelshof 26

53229 Bonn

info@claudius-kroker.de

0228-4107721

http://www.claudius-kroker.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudius Kroker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 303 Wörter, 2673 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DER THÜNKER

DER THÜNKER ist Deutschlands ältester Büroservice. Büros und Konferenzräume sind stundenweise, tageweise oder langfristig zu mieten. Auch möglich: Shared Office, Telefonservice und Videokonferenzen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DER THÜNKER lesen:

DER THÜNKER | 06.05.2015

Neuer Standort: DER THÜNKER zieht ins artquadrat

Vor dem Hintergrund, dass schon länger über die Zukunft des Bonn-Centers am Bundeskanzlerplatz spekuliert und das Gebäude Ende des vergangenen Jahres verkauft wurde, hatte das Business Center DER THÜNKER bereits vor einiger Zeit die Weichen fü...
DER THÜNKER | 28.08.2012

Büros auf Zeit: Unternehmen setzen auf flexible Business Center

Ein Büro in einem Business Center ist in der aktuellen Euro- und Finanzkrise eine wichtige wirtschaftliche Alternative zu selbst angemieteten Räumen oder eigenen Gewerbeimmobilien. Darauf weist Wilfried Thünker von Bonns größtem Büroservice DER...
DER THÜNKER | 15.11.2010

Bonner Oberbürgermeister besucht Deutschlands ältesten Büroservice

Zum 25-jährigen Bestehen des Büroservices DER THÜNKER hat Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch das Unternehmen im Bonn-Center besucht und sich ein Bild von der Firmenentwicklung und dem Raum- und Leistungsangebot vor Ort gemacht. Inhaber Wilfri...