info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WBG Wissenschaftliche Buchgesellschaft |

WBG schreibt Doktoranden-Stipendium aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Themenstellung: „Kunst, Kommerz und Macht“ / Bewerbungsfrist: 31. Dezember 2011


Darmstadt, 26. Oktober 2011: Die WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft) fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs durch die Ausschreibung des Doktoranden-Stipendiums 2012. Die Stipendiatin / der Stipendiat erhält eine monatliche Zuwendung in Höhe von € 900,- für die Dauer von zwei Jahren. Bewerben kann sich, wer eine Promotion innerhalb des Themengebietes „Kunst, Kommerz und Macht“ vorbereitet. Eine unabhängige Jury vergibt die Förderung, die zum 1. April 2012 einsetzt.

Das Thema „Kunst, Kommerz und Macht“ lädt Doktoranden verschiedener Fachgebiete zur Teilnahme an der Ausschreibung ein. Es kommen sowohl historische als auch moderne Themenstellungen in Betracht: Wie sich Stile und Formen unter dem Diktat von Markt und Macht verändern, lässt sich in einer aktuellen oder auch einer historischen Analyse der ästhetischen Entwicklung aufzeigen – in der bildenden Kunst ebenso wie in Literatur, Musik und Oper, Theater, Tanz und Film.

Das Doktoranden-Stipendium der WBG wird bereits zum 12. Mal vergeben. Auch die Veröffentlichung der Dissertation ist natürlich gesichert: Stipendiaten erhalten einen Verlagsvertrag der WBG.

Nähere Informationen und die vollständigen Ausschreibungsunterlagen zum Download unter http://www.wbg-wissenverbindet.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christina Herborg (Tel.: 06151-3308-161), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 104 Wörter, 798 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: WBG Wissenschaftliche Buchgesellschaft


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema