info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wireless Netcontrol GmbH |

GSM Alarmierung auch bei Stromausfall und Feuchtigkeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Störmeldegerät im neuen Gewand


Der Bedarf an Meldegeräten für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle steigt weiter an. Die Einsatzorte können jedoch sehr unterschiedlich sein. Teilweise hohe Luftfeuchtigkeit oder fehlende PC-Technik fordern dem Gerät alles ab und so steht neben der Bedienung auch der jeweilige Anwendungsbereich der Geräte im Fokus.

Der Bedarf an Meldegeräten für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle steigt weiter an. Die Einsatzorte können jedoch sehr unterschiedlich sein. Teilweise hohe Luftfeuchtigkeit oder fehlende PC-Technik fordern dem Gerät alles ab und so steht neben der Bedienung auch der jeweilige Anwendungsbereich der Geräte im Fokus.

Die Meldegeräte der GSM Scout Familie haben sich in der Fernwartungs- und Fernwirktechnik aufgrund ihrer einfachen Anwendbarkeit einen Namen gemacht. Die Nutzerkonfiguration erfolgt ganz einfach über Einträge im Rufnummernverzeichnis der SIM-Karte. Das ist praktisch, denn diese Einträge lassen sich sowohl bequem am PC editieren als auch vor Ort mit dem Mobiltelefon. Ein Mobiltelefon ist schnell zur Hand, ein PC nicht immer!

4 Alarmkreise sorgen dafür, dass unterschiedlichste Störmeldungen abgegeben werden können. Die vordefinierten Ereignisse sind in 4 Sprachen hinterlegt und der Anwender kann die Meldungen an individuelle Bedürfnisse anpassen. In der Produktversion GSM Scout aktiv können neben der klassischen Störmeldung auch Schaltbefehle auf 2 Relais ausgelöst werden. Der SMS-Befehl kann „on“ und „off“ lauten, aber auch eine Impulszeit zwischen 000 bis 999 Sekunden im SMS-Befehl kann übertragen werden.

Seit Neustem gibt es den Scout auch mit Notstrom-Akku und robustem IP65 Gehäuse, welches das Gerät vor Spritzwasser schütz.

Durch Integration eines Lithium-Polymer-Akkus und die hierfür erforderliche Ladeschaltung wird sichergestellt, dass der GSM Scout im Fall eines Stromausfalls automatisch eine entsprechende Meldung abgibt und mehrere Stunden weiter aktiv bleibt.

Alle Kabel sind über solide gedichtete Kabelverschraubungen herausgeführt. Der Gehäusedeckel ist abnehmbar und durch eine umlaufende Silikondichtung gegen eindringende Feuchtigkeit geschützt.

Vermehrt werden Prepaid-SIM-Karten auch in professionellen Anwendungen eingesetzt. Die Geräte der GSM Scout Familie bieten hier serienmäßig die Möglichkeit, den Kontostand der SIM-Karte in der Hardware abzufragen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marco Riedel (Tel.: 03303409692), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 264 Wörter, 2070 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wireless Netcontrol GmbH lesen:

Wireless Netcontrol GmbH | 26.08.2016

Modem-Einwahl funktioniert nicht mehr?

Hohen Neuendorf, 26.08.2016 - Analoge Modems lassen sich nicht mehr fernabfragen, die Provider stellen den Datendienst ein und ihre ISDN-Netze auf IP-basierte Kommunikation um. Die M2M-Kommunikation bestehender Industrieanlagen mit klassischer Wählv...
Wireless Netcontrol GmbH | 29.10.2015

Deadline für Energieaudit rückt näher

                            Aber auch für kleine und mittelständische Unternehmen ist das Thema von Bedeutung. Denn Energieaudits werden vom Fiskus mit steuerlichen Vorteilen belohnt. Das heißt konkret: Betriebe, die ihre Maschinen ...
Wireless Netcontrol GmbH | 16.06.2015

Das TripleConnect cPCI-System für den mobilen Einsatz

Die Ansprüche an die Kommunikationsfähigkeit in Bus- und Bahnfahrzeugen steigen ständig. Die Aufgaben der Signalisierung, der Übertragung von Bilddaten auf den Bahnhöfen und der Zugabfertigung durch den Fahrer haben in den letzten Jahren stark z...