info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
fme AG |

Luxemburger Staat setzt migration-center der fme ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


fme AG und euroscript, internationaler Partner der fme, freuen sich über den neuen Kunden CTIE für das Out-of-the-box-Produkt migration-center. CTIE, das Zentrum für Informationstechnologien des Staates Luxemburg ist für IT-Lösungen in den öffentlichen...

Braunschweig, 25.10.2011 - fme AG und euroscript, internationaler Partner der fme, freuen sich über den neuen Kunden CTIE für das Out-of-the-box-Produkt migration-center. CTIE, das Zentrum für Informationstechnologien des Staates Luxemburg ist für IT-Lösungen in den öffentlichen Institutionen verantwortlich. Aufgrund der komfortablen Konfigurations- und Anpassungsfähigkeiten des fme-Produkts hat sich CTIE für den Einsatz des migration-centers entschieden.

Das CTIE war auf der Suche nach einem Tool, das sämtlichen anstehenden Migrations-Anforderungen gewachsen ist. "Der Roll-Out unserer standardisierten ECM-Lösung "SIDOC" über 100 staatliche Behörden beinhaltet Migrationen der bestehenden Dokumentensammlungen aus den verschiedensten Quellen. Dafür wird ein leistungsfähiges Tool benötigt, das uns eine konsistente Vorgehensweise über alle Migrationsprojekte ermöglicht", sagt Jean-Claude Olivier, Programm-Manager ECM des CTIE.

"Das konfigurierbare, regelbasierte migration-center und seine zahlreichen verfügbaren Konnektoren entsprechen perfekt diesen Anforderungen, und gepaart mit der Expertise von euroscript sind wir überzeugt, dass der Roll-Out von SIDOC sehr effizient unterstützt wird", ergänzt Thomas Detzel, Managing Director bei euroscript Delt für Luxemburg und Belgien.

"Wir freuen uns sehr, einen weiteren Kunden in unserer migration-center Community zu begrüßen," meint Florian Piaczyk, Senior Manager fme Products bei der fme. "Zusammen mit euroscript unterstützen wir CTIE dabei, alle Migrations-Vorhaben garantiert erfolgreich umzusetzen. Wir bieten dabei kompetente Unterstützung und Beratung."

Weitere Informationen:

fme AG

Tina Lenitzki

Petzvalstraße 38

38104 Braunschweig

Tel. 0531 / 238 54-160

Fax 0531 / 238 54-716

t.lenitzki@fme.de

www.fme.de

euroscriptDelt Luxembourg S.A.

Thomas Detzel

thomas.detzel@euroscriptdelt.com

55, rue de Luxembourg

L-8077 Bertrange

Fon +352-31-44 111


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 216 Wörter, 2055 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von fme AG lesen:

fme AG | 22.10.2014

Social Collaboration für Ihr Unternehmen?

Braunschweig, 22.10.2014 - Kollaborationssysteme erleichtern den internen Wissensaustausch im Unternehmen, ermöglichen neue Wege der Zusammenarbeit und können eine echte Alternative zur täglichen E-Mail-Flut sein. Jive Software ist dabei der führ...
fme AG | 12.08.2014

PDF Rendering Plattform für Ihre ECM-Systeme

Braunschweig, 12.08.2014 - Archivierung, Compliance oderDurchsuchbarkeit ? es gibt viele Gründe, warum es für Unternehmen sinnvoll ist, Dokumente in PDFs umzuwandeln. Die Rendering Platform von Adlib Software ermöglicht die automatisierte PDF-Erst...
fme AG | 31.07.2014

Kosten und Komplexität reduzieren durch Live-Archivierung und Altsystemablösung

Braunschweig, 31.07.2014 - Braunschweig, 31. Juli 2014 - Um Ihre Kunden bei einer erfolgreichen Einführung von EMCs InfoArchive-Lösung zu unterstützen hat die fme mehrere Mitarbeiter zertifizieren lassen und einen weiteren Adapter für das migrati...