info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Journalistenzentrum Detuschland e.V. |

Das Journalistenzentrum Deutschland empfiehlt Medienschaffenden die Gründerwoche 2011

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Hamburg 08.11.2011 – 11:00 Uhr

Im Rahmen der Existenzgründungsberatung möchten die Berufsverbände DPV und bdfj Journalisten, welche planen, sich in ihrem Berufsfeld selbstständig zu machen, auf die vom 14. bis 20. November 2011 stattfindende Gründerwoche aufmerksam machen.

Zum zweiten Mal führt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie im Rahmen der Global Entrepreneurship Week 2011 die Gründerwoche Deutschland durch. Während der Veranstaltung findet eine Reihe von Programmen rund um das Thema Selbstständigkeit statt.

Bereits 2010 waren an der Global Entrepreneurship Week rund 10 Millionen Menschen aus 100 Ländern an 40.000 Veranstaltungen beteiligt.

Das Angebot richtet sich – ob Ideenworkshop, Chats, Beratungsangebote oder Events, um Kontakte zu knüpfen - an alle Personen, die sich für das Thema berufliche Selbstständigkeit interessieren.

Über 600 Partner aus Kammern, Verbänden, Bildungseinrichtungen, Hochschulen, Unternehmen, Kreditinstituten, Wirtschaftsförderungen und auch andere Selbstständige haben sich angemeldet, um die Gründerwoche aktiv mitzugestalten.

Auch internationale Projekte sind aufgrund der Kooperation mit der Global Entrepreneurship Week beteiligt. Die Vernetzung über 120 Länder erfolgt über Internetportale, Social Media und viele Foren. So gibt es Projekte wie beispielsweise den Fotografenwettbewerb "Reach for your Stars" der Hochschule Wismar oder für teamfähige Medienmacher das "Meet the Dragons" der holländischen GEW-Partnerorganisation, an denen man sich beteiligen kann.

Alle Aktionen können auf der Homepage der Gründerwoche unter www.gruenderwoche.de (mit regionaler Verortung) eingesehen werden. Informationen über die Existenzgründungsberatung der Berufsverbände DPV und bdfj finden sich unter www.Journalisten-Beratung.info.

Der DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V., gegründet 1989, ist mit ca. 8.000 Mitgliedern die tariffreie Spitzenorganisation der hauptberuflich tätigen Journalisten. Die bdfj Bundesvereinigung der Fachjournalisten e.V. wurde 2007 gegründet und ist die Vertretung der zweitberuflich tätigen Journalisten.

Originaltext:
Journalistenzentrum Deutschland e.V.
(für die Trägerverbände DPV und bdfj)
Stresemannstraße 375
22761 Hamburg

Pressekontakt:
Journalistenzentrum Deutschland e.V.
Kerstin Nyst (Pressesprecherin)
Telefon: 040 / 870 6000
Email: k.nyst@journalistenverbaende.de
Internet: www.journalistenverbaende.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Journalistenverbaende (Tel.: 040 / 870 6000), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 283 Wörter, 2512 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema