info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Berliner Synchron |

Reka Wendt – Neue Produktionsleiterin der Berliner Synchron München

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Berlin / München, 8. November 2011 – Die 41-jährige Reka Wendt ist seit dem 1. November 2011 die neue Produktionsleiterin der Berliner Synchron München GmbH. Zuvor hatte sie die Studioleitung der Animationsproduktionsfirma WunderWerk inne.
Wendt begann ihre Karriere als Dubbing Manager beim Filmverleih Columbia TriStar bevor sie zu Networx, der Postproduktionsagentur von RTL wechselte. Ab Ende 1996 arbeitete sie als freier Dubbing Supervisor für Concorde Filmverleih und von 2000 bis 2010 als freier Post-Production-Manager bei Macropus Film. Seit 2001 war die gelernte Kommunikationswirtin als Geschäftsführerin des Tonstudios Boom Company für Produktionsleitung, Etatverwaltung und Gesamtabwicklung zuständig.

ÜBER DIE BERLINER SYNCHRON AG
Die Berliner Synchron AG ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der Synchronisation für Kinofilme und TV-Produktionen sowie der Durchführung von zentralisierten Kinomischungen für ausländische Sprachfassungen mit Standorten in Berlin und München. Die Gesellschaft hat sich in ihrem mehr als 60-jährigen Bestehen weltweit eine hervorragende Reputation geschaffen und verfügt über einen Track-Record von über 7000 synchronisierten Filmen. Seit dem 16. Oktober 2006 ist die Berliner Synchron AG im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, ruediger Litzba (Tel.: 06172 963751), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 171 Wörter, 1333 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Berliner Synchron


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema