info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FileNet GmbH |

FileNet stellt Enterprise Reference Architecture vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


(Bad Homburg, 05.07.2005) FileNet (Nasdaq: FILE), führender Anbieter von Enterprise Content Management (ECM)- und Business Process Management (BPM)-Lösungen, hat in Verbindung mit der neuen Version FileNet P8 3.5 seine Enterprise Reference Architecture für ECM und BPM vorgestellt. FileNets Enterprise Reference Architecture, die als Leitfaden für verbesserte IT-Planung, Bereitstellung, Implementierung, Upgrade und Wartung dient, trägt zur Reduzierung von Kosten und höherer Produktivität von Systemarchitekten, Anwendungsentwicklern und Data Center Support-Personal bei.

Die Enterprise Reference Architecture stellt ein detailliertes Framework von unternehmensweit skalierbaren Software-Services und anderen technischen Informationen zur Verfügung. Auf diese Weise können Kunden FileNet-basierte Lösungen entwickeln und Integrationspunkte zu Technologiestandards identifizieren, die bereits im Unternehmen vorhanden sind. Darüber hinaus bietet FileNet eine breite Unterstützung von Application Servern, Datenbanken, Betriebssystemen und Speicher-Plattformen zahlreicher Hersteller. Insgesamt unterstützt FileNet mehr als 50 verschiedene Plattform-Umgebungen, die es Systemarchitekten erlauben, ECM-Lösungen auf Basis von Filenet P8 zu entwickeln und bereitzustellen.

"FileNet versteht, dass Organisationen breitere Unternehmensstandards etablieren und die Interoperabilität im Unternehmen erhöhen wollen, um dadurch die Kosten zu senken und die Abläufe zu verschlanken", so Martyn Christian, Chief Marketing Officer bei FileNet. "Unsere Enterprise Reference Architecture zeigt, dass wir die kritischen Anforderungen vollständig adressieren. Wir bieten nicht nur alle wichtigen ECM-Funktionen, die Anwender und Geschäftsbereiche benötigen. Darüber hinaus stellen wir eine Referenz-Architektur zur Verfügung, die detaillierte Informationen und Anleitungen enthält, um Kunden bei der Planung und Bereitstellung hochskalierbarer, einfach integrierbarer und Data Center-bereiter ECM-Lösungen zu helfen."

"Die Global 2000-Unternehmen treffen angesichts ihrer Anforderungen für Compliance sowie Content- und Process Management unternehmensweite Plattform-Entscheidungen. FileNet zählt zu den Marktführern bei integrierten Plattformen für Content und Process Management-Technologie Services", kommentiert Jeetu Patel, Executive Vice President beim Technologie-Beratungsunternehmen Doculabs,Inc. "FileNets Ansatz mit FileNet P8 besteht aus einer Reihe integrierter Services, die als Basis für eine Familie von Produkt-Suiten dienen. Dieser Ansatz ermöglicht Organisationen eine große Zahl von Enterprise Content und Process-Anwendungsszenarien zu adressieren."

Die Enterprise Reference Architecture beschreibt ausführlich, wie FileNets P8 Plattform die Unternehmensanforderungen der Kunden erfüllt und mit vorhandenen IT-Umgebungen integriert werden kann. Die Enterprise Reference Architecture setzt sich zusammen aus:
• Input, Presentation und Output Services
• ECM Services
• BPM Services
• Application Development Services
• Integration Services
• Security Services
• Management Services
• Data Services
• Storage Services

Die Enterprise Reference Architecture bietet Unterstützung und Integration für viele der weltweit industrieführenden Standards und Betriebssysteme, Datenbanken, Application Server und Speicher-Hardware-Lösungen, einschließlich:

• Standard-Benutzerschnittstellen und populäre Desktop-Anwendungen wie Microsoft Office, Microsoft Outlook, Lotus Notes, und JSR 168-konforme Portal-Frameworks.
• Führende Unternehmensanwendungen von SAP und Siebel.
• Führende J2EE Application Server von BEA, IBM, Oracle und Sun sowie JBoss.
• Industrieführende Single Sign On-Produkte einschließlich Computer Associates eTrust SiteMinder (ehemals Netegrity SiteMinder) und IBM Tivoli Access Manager.
• Führende Systemmanagement-Werkzeuge einschließlich BMC Patrol, Computer Associates Unicenter, HP OpenView und IBM Tivoli.
• Führende Compliance Storage Subsysteme von EMC, Hitachi Data Systems und Network Appliance, einschließlich Geräte, die Write Once, Read Many (WORM) Technologie verwenden, die Unternehmen bei der Einhaltung verschiedener Compliance-Anforderungen helfen können.
• Hochverfügbarkeits- und Disaster Recovery-Lösungen von VERITAS, HP, Network Appliance, IBM, SunGard, Microsoft, Sun, Oracle und EMC.
• Die meisten bedeutenden Datenbanken einschließlich IBM DB2, Oracle und SQL Server, die mehr als 95 Prozent des Datenbank-Marktes ausmachen.
• Die meisten bedeutenden Betriebssysteme, einschließlich HP-UX, IBM AIX, Microsoft Windows, Sun Solaris, Red Hat Linux und Novell SuSE Linux.

FileNet P8 hilft bei der Vereinfachung der Anwendungsentwicklung und erweitert die Interoperabilität durch Web Services. Mit einer breiten Palette an Java, COM und XML Web Services APIs ermöglicht FileNet P8 Entwicklern die Umgebung zu wählen, in der sie sich am besten auskennen. FileNet P8 unterstützt von vornherein Service Oriented Architectures und erlaubt es Organisationen, eine Vielzahl an XML Web Services Frameworks und Entwicklungsumgebungen zu nutzen.

FileNet beabsichtigt, weiterhin konsequent Industrie-Partner und Entwickler für die Unterstützung der FileNet P8 Reference Architecture zu gewinnen und mit Standardisierungs-Gremien sowie Industrie-Konsortien zusammenzuarbeiten.

Über FileNet
FileNet Corporation (NASDAQ: FILE) hilft Organisationen, durch das Management ihrer geschäftskritischen Inhalte und Prozesse kompetente Entscheidungen schneller zu treffen. Durch Kontrolle der Inhalte im gesamten Unternehmen, Automatisierung und Optimierung der Geschäftsprozesse sowie Vereinfachung der Entscheidungsfindung verschaffen FileNet Enterprise Content Management (ECM) -Lösungen den Kunden einen entscheidenden Vorteil gegenüber dem Wettbewerb. ECM-Anwendungen von FileNet bieten vielfältige Funktionen, die sich in bestehende Informationssysteme integrieren lassen und eine kostengünstige Lösung von Geschäftsproblemen ermöglichen.
Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1982 haben sich über 4.000 Firmen, einschließlich mehr als drei Viertel der Fortune 100, für Lösungen von FileNet entschieden, um damit ihre unternehmenskritischen Inhalte und Prozesse zu managen. Das Unternehmen mit der Zentrale in Costa Mesa, Kalifornien, vertreibt seine innovativen ECM-Lösungen in mehr als 90 Ländern über seine globale Verkaufs-, Professional Services- und Support-Organisation sowie über sein ValueNet® Partnernetz, Systemintegratoren und Anwendungsentwickler. In Deutschland ist FileNet bereits seit 1988 vertreten.

Presse
FileNet GmbH
Armin Fourier
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4
61350 Bad Homburg
Tel. 06425-82 11 72
Fax. 06425-82 11 74
afourier@filenet.com

Marketing
FileNet GmbH
Stefan Pfeiffer
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4
61350 Bad Homburg
Tel. 06172-963-123
Fax. 06172-963-413
spfeiffer@filenet.com

Safe Harbor Statement gemäß des Private Securities Litigation Reform Act von 1995:
Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise Zukunftsprognosen, die Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Begriffe wie „voraussichtlich“, „erwartet“, „beabsichtigt“, „plant“, „ist der Ansicht“, „kann“, „wird“ und ähnliche Worte verweisen darauf, dass es sich um Prognosen handelt. Wichtige Faktoren, durch die die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den Prognosen abweichen könnten, sind unter anderem die Fähigkeit von FileNet, seine Produkte und Technologien zu entwickeln, fertig zu stellen, einzuführen, zu vermarkten, zu vertreiben und zügig Marktanteile für diese Produkte und Technologien zu erringen, Ankündigungen über technische Neuerungen, neue Produkte oder Produktverbesserungen durch FileNet oder seine Mitbewerber, die allgemeine Marktlage und andere Faktoren, die im Einzelnen aus den Berichten von FileNet an die Securities and Exchange Commission zu ersehen sind, einschließlich der jüngst eingereichten Formulare 10-K und 10-Q.
Hinweis an die Redakteure: FileNet und ValueNet sind eingetragene Marken der FileNet Corporation. Alle anderen in dieser Mitteilung genannten Firmen- und Produktnamen sind möglicherweise Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.




Web: http://www.filenet.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Armin Fourier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 913 Wörter, 8311 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FileNet GmbH lesen:

FileNet GmbH | 05.10.2006

FileNet-Aktionäre stimmen Vereinbarung zur Übernahme durch IBM zu

(Bad Homburg, 05.10.2006) Die Aktionäre von FileNet (Nasdaq: FILE) haben dem Plan zur Übernahme durch IBM zugestimmt. Damit ist eine weitere Bedingung für den Abschluss der Transaktion erfüllt. Während einer außerordentlichen Versammlung am 3. ...
FileNet GmbH | 27.09.2006

Neue Version des FileNet Email Manager verfügbar

(Bad Homburg, 27.09.2006) FileNet (Nasdaq: FILE) liefert ab sofort eine neue Version des FileNet Email Manager aus. Zusätzlich zu Microsoft Exchange und Lotus Notes unterstützt der FileNet Email Manager 3.7 nun auch Novell GroupWise. Der FileNet Em...
FileNet GmbH | 21.09.2006

FileNet-Studie zeigt: Für große Organisationen ist integriertes Business Process Management ein Schlüsselfaktor zum Erreichen der Geschäftsziele

(Bad Homburg, 21.09.2006) FileNet (Nasdaq: FILE), führender Anbieter von Enterprise Content und Business Process Management-Lösungen, hat eine neue Studie über die Performance Management-Strategien europäischer Unternehmen vorgelegt. Im Rahmen de...