info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lohnsteuerhilfe Bayern e.V., Lohnsteuerhilfeverein |

Kompliziertes Steuersystem: Mitgliederzahl der Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. wächst kontinuierlich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das Steuersystem in Deutschland ist kompliziert. Immer mehr Steuerzahler greifen daher auf die Unterstützung eines Lohnsteuerhilfevereins zurück. Das beweisen die steigenden Mitgliederzahlen der Lohnsteuerhilfe Bayern e.V., welche bundesweit agiert. In den letzten Jahren konnte der Verein mehr als 25.000 neue Mitglieder verzeichnen. Auch in 2011 zeichnet sich der Trend steigender Mitgliederzahlen weiter ab.

Der Zulauf hat mehrere Gründe. Zum einen nutzen viele Arbeitnehmer die Unterstützung der Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. bei der Erstellung der Einkommensteuererklärung. Zahlreiche Anlagen sorgen bei Laien für immer mehr Verwirrung und führen nicht selten zum Gang zur nächsten Beratungsstelle der Lohnsteuerhilfe Bayern. Zudem verunsichern zahlreiche Steueränderungen und offene Verfahren vor dem Bundesfinanzhof. Wer auf einen erfahrenen Lohnsteuerhilfeverein setzt, kann von den Entscheidungen zugunsten der Steuerzahler profitieren, ohne sich selbst damit auseinandersetzen zu müssen. Die Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. ist bundesweit mit rund 350 Anlaufstellen vertreten und rät jedem Bürger, der Steuern zahlt, sich mit dem Thema der Steuererklärung auseinanderzusetzen. In den meisten Fällen ist nämlich mit Erstattungen zu rechnen. Im Schnitt erhielten Mitglieder des Vereins für das Steuerjahr 2010 vom Finanzamt 1.177 Euro erstattet.

Unter den Mitgliedern sind aber auch zahlreiche Rentner, die durch das Alterseinkünftegesetz wieder stärker in die Steuerpflicht genommen werden und sich im Rahmen einer Mitgliedschaft rund um das Thema Steuern beraten lassen.




Lohnsteuerhilfe Bayern e.V., Lohnsteuerhilfeverein

Die Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. mit Hauptsitz in München wurde 1966 gegründet und ist im gesamten Bundesgebiet aktiv. Mit mehr als 500.000 Mitgliedern ist er einer der größten Lohnsteuerhilfevereine in Deutschland. In über 350 Beratungsstellen berät die Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. ihre Mitglieder im Rahmen der begrenzten Beratungsbefugnis nach § 4 Nr. 11 StBerG. 96 Prozent der Mitglieder werden in Beratungsstellen betreut, die von zertifizierten Beratungsstellenleiter/innen geführt werden.


Kontakt:

Jochen Klaus Gerstl
Zuständig für die Pressearbeit der
Lohnsteuerhilfe Bayern e.V.
Im Gewerbepark C 35
93059 Regensburg
Tel: 0941 5 86 75 121
E-Mail: j.gerstl@lohi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Klaus Gerstl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 294 Wörter, 2358 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lohnsteuerhilfe Bayern e.V., Lohnsteuerhilfeverein lesen:

Lohnsteuerhilfe Bayern e.V., Lohnsteuerhilfeverein | 02.08.2012

Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. informiert: Ferienjob – Das müssen Schüler und Studenten steuerlich beachten

„Damit junge Leute nichts bzw. nur wenig von ihrem erarbeiteten Geld abgeben müssen, sollten ein paar Punkte beachtet werden“, rät Gudrun Steinbach, Vorstand bei der bundesweit aktiven Lohnsteuerhilfe Bayern e.V.. „So gilt ein Ferienjob unter be...
Lohnsteuerhilfe Bayern e.V., Lohnsteuerhilfeverein | 19.06.2012

Bei unpünktlicher Steuererklärung droht Verspätungszuschlag

Bei Steuerzahlern, die das erste Mal säumig sind, lassen die Finanzämter meist Nachsicht walten und sehen von einem Zuschlag ab. Auch bei Verspätungen, die wenige Tage nicht überschreiten, drücken die Beamten häufig ein Auge zu. „Diese Kulanz ...
Lohnsteuerhilfe Bayern e.V., Lohnsteuerhilfeverein | 10.05.2012

Sieben Monate mehr Zeit

„Die Abgabefrist für die Einkommensteuererklärung 2011 endet am 31. Mai 2012“, erklärt Gudrun Steinbach, Vorstand der Lohnsteuerhilfe Bayern e.V. Es gibt jedoch Ausnahmen: „Wird zur Erstellung der Einkommensteuererklärung Expertenhilfe in Ansp...