info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt |

BNS entwickelt neue Schnittstelle zur mobileObjects AG

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kronberg/Düsseldorf, 15.11.2011. Das auf Speditions- und Logistiksoftware spezialisierte Technologieunternehmen BNS erweitert sein Transport-Management-System „On Road“ und entwickelt eine neue Schnittstellenlösung zu einem der führenden Software- und Systemhäuser im Bereich internetbasierter Telematik, Flottenmanagement und Fahrzeugortung – der mobileObjects AG.

Mit Hilfe dieser Schnittstellenlösung lassen sich die Telematikdaten der mobileObjects AG innerhalb der Speditionssoftware der BNS GmbH einfach und bequem anzeigen. Der Disponent kann somit innerhalb einer Bedienoberfläche arbeiten und muss nicht zwischen zwei verschiedenen Systemen hin und herschalten. Die Disponenten der Firma G C D Glomb Container Dienst GmbH aus Bremerhaven profitieren bereits jetzt von dieser Schnittstellenlösung. Sämtliche Auftrags- und Tourdaten sowie GPS-Positionen werden an das Transport-Management-System „On Road“ übermittelt. Zudem lassen sich Freitextnachrichten, Verkehrsstatus, Restlenkzeiten und Tanklisten innerhalb des Systems abbilden.


"Durch die Verschmelzung von Telematik- und Logistiksoftware wird die mobileObjects AG zur 'Datendrehscheibe'", so Frank Biermann (Vorstand Vertrieb und Marketing der mobileObjects AG). Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Firma BNS GmbH und die daraus entstandenen Synergie-Effekte bieten unseren gemeinsamen Kunden viele Vorteile. Der gleichzeitige Umgang mit zwei Systemen entfällt fast vollständig, der gesamte Arbeitsprozess innerhalb der Disposition gestaltet sich wesentlich effektiver und der Disponent wird entlastet.



Hintergrund BNS GmbH
Die BNS GmbH hat ihren Sitz in Düsseldorf und beschäftigt zurzeit ca. 30 Mitarbeiter. Hauptumsatzträger des Unternehmens ist das Transport Management-System "OnRoad", das als ein Vorreiter für Transportmanagementsysteme gilt. Die BNS GmbH ist ein Technologieunternehmen mit den Geschäftsbereichen Logistiksoftware, Projekt- und Systemhaus und Unternehmensberatung.
Die Lösungen der BNS GmbH reichen von TMS, CRM, Business Intelligence, Lagerverwaltung, Controlling, Telematik, EDI bis hin zur Archivierung und bilden die gesamte Wertschöpfungskette eines Logistik- und Transportunternehmens ab. Der Großteil der über 300 internationalen Kunden mit rund 7.000 Anwendern sind große und mittelständische Logistikdienstleister mit bis zu 1.000 Fahrzeugen, zum Teil eigener Lagerhaltung und weiteren Dienstleistungen aus allen Branchen. Die BNS GmbH ist aktiver Partner von zahlreichen namhaften Unternehmen wie Microsoft, Oracle, IBM und SAP.



Hintergrund GCD Glomb
Die GCD Glomb Container Dienst GmbH ist ein Familienunternehmen mit 110 Mitarbeitern. Die im Jahr 1980 gegründete Spedition hat sich auf die Bereiche Straßen-, Schienen- und Seeverkehr sowie vor allem auf die Containerlogistik spezialisiert und verfügt über einen eigenen Fuhrpark mit 56 ziehenden und rund 110 gezogenen Einheiten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 320 Wörter, 2575 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt lesen:

Telematik-Markt | 25.09.2014

Präsentation der Fuhrpark-Telematiklösung TX TRAILERGUARD zur IAA Nfz 2014

Brüssel/Hannover, 25.09.2014. WABCO präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge 2014 in Hannover TX-TRAILERGUARD. Die Lösung verbindet die Funktionen von WABCOs TrailerGUARD-Telematik mit der Backoffice-Softwareplattform TX-CONNECT von Transics Inte...
Telematik-Markt | 15.08.2014

Telematik Award 2014: Offizielle Bekanntgabe der nominierten Lösungen

      Hamburg/Hannover, 15.08.2014.   Mit Erscheinen der neuen Printausgabe der Fachzeitung Telematik-Markt.de präsentiert die gleichnamige Mediengruppe heute die offizielle Liste der zum Telematik Award 2014 nominierten Lösungen. Aus den zugru...
Telematik-Markt | 06.08.2014

Intelligentes Fahren in der Stadt als Ziel des Forschungsprojekts „UR:BAN“

München, 06.08.2014. Es ist grün. Los gehts. Doch nach 100 Metern wartet schon die nächste rote Ampel. Der Lkw von Klaus-Dieter Habedank rollt mit 40 Stundenkilometern auf das Signal zu. Dann schaltet die Ampel auf Grün. Weil Habedanks Lkw von ...