info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Viola Falkenberg Verlag |

Ein Scout fürs Paragraphendickicht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Bremen - Wer mit seinem Unternehmen oder seiner Organisation heute erfolgreich sein und bleiben will, benötigt angemessene Öffentlichkeitsarbeit. Legt man jedoch eine Studie der Universität Hohenheim aus dem Jahre 2000 zugrunde, darf an der Verbreitung dieser These zumindest gezweifelt werden. Demnach gab es vor rund fünf Jahren gerade 5000 Unternehmen, die regelmäßig Pressearbeit betrieben.

Viele befragte Unternehmen konnten sich demnach nicht einmal vorstellen, welchen Nutzen ihnen beharrliche Öffentlichkeitsarbeit bringen könnte. Ein weites Feld für den PR-Verantwortlichen. Seine Aufgabe ist es nicht nur, Maßnahmen zu entwickeln, umzusetzen und skeptische Unternehmensführer von deren Zweck zu überzeugen, er muss bei allem Tatendrang auch stets die rechtlichen Kniffe im Auge behalten, die das Arbeitsfeld Öffentlichkeitsarbeit birgt.

Die Unsicherheit ist groß bei PR-Machern in Unternehmen, Institutionen, Verbänden und Vereinen: Was muss ins Impressum, wer ist verantwortlich für welchen Beitrag, wie sieht es mit dem Urheberrecht oder mit Verwertungsrechten aus? Was ist erlaubt und was nicht? Man steckt schnell mittendrin "Im Dschungel der Gesetze", den Viola Falkenberg mit ihrem gleichnamigen Buch zu lichten verspricht. Im Dschungel der relevanten Gesetze begegnen jedem Medienschaffenden unterschiedliche Landesgesetze, Urheberrechtsgesetz, Pressegesetze, Datenschutzbestimmungen, das Teledienstegesetz, der Mediendienste-Staatsvertrag sowie das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb und nicht zuletzt das umfangreiche Bürgerliche Gesetzbuch und das Strafgesetzbuch.

Viola Falkenberg listet hier sehr übersichtlich eine ganzes Bündel möglicher Fallstricke der PR- und Öffentlichkeitsarbeit auf und schlägt so Schneisen durch den Gesetzesdschungel. Sie erklärt, für welche Maßnahmen eventuell amtliche Genehmigungen erforderlich und wo solche zu beantragen sind – und das Ganze überaus benutzerfreundlich. Wer beispielsweise Events vorbereitet, die mit Flyern beworben werden sollen, schaut einfach in die einschlägigen Kapitel "Faltblätter und Broschüren" und "Veranstaltungen" ohne sich durch ein ausuferndes Stichwortverzeichnis wühlen zu müssen.
Die Autorin, die sich als Journalistin und PR-Beraterin aus unterschiedlichen Blickwinkeln der Öffentlichkeitsarbeit nähert, erläutert, welche Medien – und das sind fast alle – ein Impressum erfordern, wer und was dort genannt werden muss und auf welchen rechtlichen Grundlagen die entsprechenden Bestimmungen basieren. Das Erstellen eines Pressespiegels und die Rolle der Verwertungsgesellschaft Wort erklärt sie ebenso einleuchtend wie die zu berücksichtigenden Faktoren bei Werbebriefen und Werbemails. Begriffe wie Sponsoring, Schleichwerbung oder die Komplexität einer Gegendarstellung weiß sie verständlich und prägnant unter rechtlichen Gesichtpunkten zu definieren und arbeitet die relevanten Felder der PR ab. Wesentliches bringt sie ohne Umschweife auf den Punkt: "Dass jede bezahlte Veröffentlichung klar gekennzeichnet sein muss, steht nicht nur in allen Leitlinien und Kodizes der Medien und der Werbewirtschaft. Es steht auch in jedem einzelnen Mediengesetz – ob für Funk, Fernsehen, Zeitung oder Internet."
Der nutzwertorientierte Leser wird nicht von wissenschaftlich bemäntelter Bürokratensprache abgeschreckt.

Ein klare Struktur, thematisch gegliederte Module und nachschlagefreundliche Checklisten erleichtern nicht nur den Gebrauch des Buches, sondern weisen Kapitel für Kapitel den Weg aus dem rechtlichen Unterholz zur nächsten Lichtung. Wer mit seinen PR-Maßnahmen nicht Gefahr laufen will, sich im Dickicht der unterschiedlichen Gesetze und Verordnungen zu verwirren, sollte sich rechtzeitig mit diesem Fährtensucher durchs Paragraphendickicht vertraut machen.

Viola Falkenberg: Im Dschungel der Gesetze
Bremen 2004, Viola-Falkenberg-Verlag, 212 Seiten
ISBN 3- 937822-59-3, 22,90 Euro


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Schultheis, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 441 Wörter, 3556 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Viola Falkenberg Verlag

PR-Führer für die Praxis. Im Buchformat.
Erprobt - fundiert - erfrischend.

Das bietet der Fachverlag für Public Relations / Öffentlichkeitsarbeit zu den Grundlagen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und als Praxisführer für die branchensspezfische PR.

Als Buch, als eBook und als blindengerecht aufbereitete Text-CD-ROM.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Viola Falkenberg Verlag lesen:

Viola Falkenberg Verlag | 10.07.2014

Das kleine A - Z der Pressearbeit

Wer Pressearbeit macht, hat viele Fragen: Was genau muss in einer Bildunterzeile stehen, wie erreicht man eine Berichtigung, sind Belegexemplare üblich? Schnelle Antworten auf solche Alltagsfragen wollte die Journalistin und Dozentin für Pressearbe...
Viola Falkenberg Verlag | 30.09.2010

Erfolg als Künstler - Erfolg für Künstler

(Bremen, 30.9.10) Wer Erfolg in und mit der Kunst haben möchte, muss immer auch Medienarbeit machen, aktiv netzwerken und Veranstaltungen bieten. Das Handbuch "Kunst in die Öffentlichkeit" zeigt als Leitfaden für die Öffentlichkeitsarbeit für Bi...
Viola Falkenberg Verlag | 08.05.2007

'Ihre Zukunft gestalten Praxen und Kliniken, Medizin und Pflege selbst'

Das Handbuch „Gesunde Netze pflegen. Öffentlichkeitsarbeit für Kliniken, Praxen und Pflegeeinrichtungen“ der Kommunikationswirtin und Krankenhaus-Pressesprecherin, Annika Urban, geht von den Möglichkeiten der Branche aus. Sie berücksichtigt die...