info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PlaceSys.ch Suchmaschinenoptimierung |

NEWS Suchmaschinenoptimierung - Neues Freshness-Update von Google

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Matt Cutts - Google's Engineer erklärt die neuen Signale


Ich habe nicht schlecht gestaunt über die schiere Schnelligkeit der Google Engineers. Goolge hat rund 300 neue Signale in wenigen Wochen umgesetzt. Das Rumschrauben am IR-System scheint beim Suchgiganten zum Volkssport geworden zu sein. Für uns von der technischen Suchmaschinenoptimierung wird es auch in Zukunft bestimmt nicht langweilig.

Am 3. November 2011 hat Matt Cutts Distinguished Engineer von Google (http://placesys-suchmaschinenoptimierung.ch) ein neues Update bestätigt. Es hat Einfluss auf ungefähr 35% aller Searches und beinhaltet ca. 300 neue Signale. Für 35% der Suchen, die täglich ausgeführt werden ist dieser Wert enorm. Im Gegensatz zum eben aufgespielten Panda Update vom September 2011 betrifft es rund doppelt so viele Keywords und das Anzeigeverhalten der Snippets in den Suchergebnissen hat sich ebenfalls stark verändert.

Ich habe nicht schlecht gestaunt über die schiere Schnelligkeit der Google Engineers. Goolge hat rund 300 neue Signale in wenigen Wochen umgesetzt. Das Rumschrauben am IR-System scheint beim Suchgiganten zum Volkssport geworden zu sein. Für uns von der Suchmaschinenoptimierung wird es auch in Zukunft bestimmt nicht langweilig.

Freshness setzt auf frische News

Für uns von PlaceSys.ch ist dieses Update ein Segen, da wir von Beginn an den strategischen Linkaufbau in erster Linie mit Pressemitteilungen, einem Mix aus Social Media Bookmarks und Blog-Beiträgen mit unterschiedlichen Anchor-Texten generieren. Die Updates betreffen folgende Haupt-Signale:


Rich Snippets mit mehr Inhalt aus dem Body-Text:

Diese Änderung hilft Google, relevanter Text nicht mehr nur aus dem Haeder sondern aus dem Body-Text für den Rich Snippet zu verwenden. Google will das Verständnis der Web-Seite Struktur verbessen, deshalb wird Content aus dem Body-Text gefiltert und weniger Text aus dem Kopf-oder Menü.

Besser Seitentitel in den Suchergebnissen aus dem Anchor-Text:

Google relevanziert eine Reihe von Signalen bei der Generierung eines Seiten-Titels. Ein Signal ist der Anchor Text im Link auf einer Seite. Google findet, dass Anchor-Text mit dupliziertem Content nicht mehr so relevant ist. Das Ergebnis sind relevantere Titel, die speziell auf den Inhalt der Seite verweisen.

Erweiterte Anwendung der Rich Snippets:

Google hat vor kurzem die Rich-Snippets angekündigt . Dies ermöglicht den Usern eine gezieltere Ergebnisfilterung, wenn sie für Software-Anwendungen Details suchen, wie Kosten-und Erfahrungsberichte. Diese Änderung erweitert die Reichweite der Anwendung Rich Snippets, da sie immer häufiger angezeigt werden.

Signal aus der Bildersuche im Ruhestand:

Wie sich das Web entwickelt, hat Google oft signalisiert, dass die in der Vergangenheit ins Leben gerufene Bildersuche nicht mehr so wie gewohnt erscheinen wird, um eine signifikante Wirkung zu haben. In diesem Fall hat Google beschlossen, ein Signal in den Image Searches mit Verweisen aus mehreren Dokumenten in den Ruhestand zu schicken.

Frischer Content wird aufgewertet :

Wie Google vor über einer Woche angekündigt hat, wurde eine deutliche Verbesserung für Sites mit frischem Inhalt aus News wie Pressemitteilungen erzielt. Diese Änderung hat auf ca. 35 Prozent aller Suchanfragen Auswirkungen (ca. 6-10% der Suchergebnisse mit spürbaren Veränderungen) . Damit wird ein idealeres Mass für News beinahe in Echtzeit erreicht.


Refining offiziellen Seite-Erkennung:

Google bemüht sich ständig, seinen Nutzern die relevantesten und maßgeblichsten Ergebnisse zu liefern. Mit dieser Änderung will Google offiziellen Seiten, wie Seiten von Behörden, Uni's, Organisationen u.ä. noch einen höheren Rang zuweisen.


Improvements to date-restricted-Abfragen:

Die Frische für Abfragen in einem gewissen, vom User gewählten Zeitraum, wurde noch stärker verbessert. So werden angefragte Keywords mit definiertem Zeitraum exakter angezeigt.


Prediction Fix für IME-Abfragen:

Diese Änderung verbessert die Autocomplete IME Funktion (Abfragen, die nicht-lateinische Zeichen enthalten). Für das Autocomplete war vorher die Speicherung der Zwischen-Tastenanschläge notwendig, um jedes Zeichen in Kauderwelsch über Anfragen auf Hebräisch, Russisch und Arabisch zu gewährleisten. Nun steht die Autocomplete mit noch grösseren Lexika und Querys zur Verfügung.

Wir sind auf weitere Signale gespannt. Das Freshness-Update dürfte in diesem Jahr allerdings das letzte gewesen sein. 500 neue Signale sind auch wirklich genug. Danke Google :-)

Stephan Seiler
http://www.placesys.ch

Firmenkontakt
PlaceSys.ch Suchmaschinenoptimierung
Stephan Seiler
Mythenblick 4

8926 Uerzlikon
Schweiz

E-Mail: info@placesys.ch
Homepage: http://www.placesys-suchmaschinenoptimierung.ch
Telefon: +41 (0)43 541 03 96


Pressekontakt
PlaceSys.ch Suchmaschinenoptimierung
Stephan Seiler
Mythenblick 4

8926 Uerzlikon
Schweiz

E-Mail: info@placesys.ch
Homepage: http://www.suchmaschinenoptimierung-suchmaschinenoptimierung.ch
Telefon: +41 (0)43 541 03 96


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stephan Seiler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 606 Wörter, 5015 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema