info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kaufdialog.de Mpromedia Webmarketing |

Statt Verbraucherschutz oder Verkäuferschutz lieber Kaufdialog auf Augenhöhe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Holzpellets günstig und gut einkaufen


Immer mehr Betreiber von Heizungsanlagen rüsten auf Holzpellets um, weil dieser Energieträger reichlich in Deutschland vorhanden ist und nicht importiert werden muß. Kaufdialog.de schafft Transparenz in der Beratung und beim Finden eines regionalen Lieferanten.

Die Bevormundung durch einen vermeintlichen Verbraucherschutz in Deutschland, der durch viele Einzelgesetze geregelt ist, hat zu Auswüchsen geführt, die eher einen Verkäuferschutz erfordern. www.Kaufdialog.de (http://www.Kaufdialog.de) umgeht die Bürokratisierung des Wirtschaftslebens, indem Käufer und Verkäufer transparent als gleichberechtigte Vertragspartner begegnen. Da alle Unternehmer auch Käufer sind, ergibt es keinen Sinn, in Anbietern von Waren und Dienstleistungen potentielle Kriminelle zu sehen und das Unternehmertum als Horde von Wölfen unbewußt zu verteufeln, die eine ungebildete Herde von Konsumschafen bedrohen. Wie bereits eine alte jüdische Weisheit belegt, gibt es keine Sünde ohne Gesetz, doch durch die Fülle der Gesetze wird jeder Mensch automatisch zum Sünder, weil die Gesetze unverständlich sind und einander widersprechen. Zudem helfen sie in keiner Weise bei der Kommunikation zwischen Verkäufer und Käufer, sondern behindern diese durch eine Fülle von unbeschäftigten Juristen, die Fallen aufstellen, sich allen möglichen und unmöglichen Fällen widmen und dafür auch noch honoriert werden. Dabei genügt es, wenn erwachsene Menschen von Liebe motiviert gute Arbeit leisten und bereit sind, für gute Leistungen zu bezahlen. Kaufdialog.de folgt diesem Königweg mündiger Bürger und stellt damit das Wirtschaften auf Füsse, die eines mündigen Bürgers würdig sind. Allein die Existenz eines Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft und zusätzlich noch eines Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit spricht Bände. Würden die Kinder in der Schule lernen, worauf sie zu achten haben, würden kriminelle Unternehmer verhungern. Aber nach Absolvierung des amtlichen Lehrplanes des Denkens enthobene lebensuntaugliche Schulabgänger und Hochschulabsolventen sind ein gefundenes Fressen für Betrüger aller Art. Ein junger Mensch kann dankbar sein, wenn seine Eltern, Verwandten und Freunde diese Lücke füllen und ihn trotzdem zu Urteilskraft führen. Viele Lehrer und einige Schulleitungen haben die einseitigen Direktiven der Schulämter erkannt und versuchen durch private Initiative die Lehrpläne anzureichern, was allerdings sehr schwer ist, wenn Eltern sogar Geld sammeln müssen, um durch Selbsthilfe die Wände von Klassenräumen am Wochenende mit frischer Farbe zu versehen.

Kaufdialog am Beispiel der Holzpellets
Großer Unfug geschieht auch in Deutschland, wenn Anbauflächen für Lebensmittel subventioniert werden, um aus Pflanzen Energie zu erzeugen. Dies wird staatlich subventioniert auf Kosten der Steuerzahler, die keinerlei Nutzen davon haben. Dabei gehört Deutschland schon immer zu den Ländern, in denen mehr Holz für Heizzwecke vorhanden ist als verbraucht wird. Viele mündige Unternehmer haben dies erkannt und stellen aus unbehandelten Abfallhölzern und aus Bäumen Holzpellets her, die automatisch Heizungsanlagen dosiert mit Brennmaterial versorgen. So, wie ein Gastank oder ein Heizöltank gefüllt wird, so wird der Lagerraum für Holzpellets gefüllt und die Holzpellets werden dem Brenner zugeführt, dessen angeschlossene Umlaufpumpe das erwärmte Wasser im Heizkreislauf in Gang hält. Dankenswerterweise hat sich auf diese Weise ein ganzer Industriezweig entwickelt, der einen stabilen und wachsenden Markt erzeugt hat. Das Trocknen der Holzpellets im Pelletwerk erfolgt durch ein benachbartes Biomasseheizwerk oder durch ein Biomasseheizkraftwerk. Um einen Lieferanten für Holzpellets aus der Nähe finden, widmet sich www.Kaufdialog.de (http://www.Kaufdialog.de) auch diesem Wirtschaftszweig, um die Postitionen von Anbietern wie auch von Verbrauchern durch Transparenz zu stärken.

Mit Kaufdialog.de einfach besser beraten werden
Ein Kontaktformular für eine Beratung zur Lieferung von Holzpellets führt zur leichten klaren Entscheidung für den Anbieter, der für einen Käufer am besten geeignet ist. Damit bietet Kaufdialog eine Dienstleistung, die beiden Vertragspartner dient, indem die beiden zusammengebracht werden.

Firmenkontakt
Kaufdialog.de Mpromedia Webmarketing
Mark Münch
Elkenbreder Weg 45

32105 Bad Salzuflen
Deutschland

E-Mail: info@mpromedia.de
Homepage: http://www.Kaufdialog.de
Telefon: 05222 363 1102


Pressekontakt
Diestelkamp Consulting UG (Haftungsbeschränkt)
Werner Diestelkamp
Schloßstr. 4

32108 Bad Salzuflen
Deutschland

E-Mail: pr@diestelkamp-consulting.de
Homepage: http://www.diestelkamp-consulting.de
Telefon: 05222 944 350


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mark Münch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 550 Wörter, 4554 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Kaufdialog.de Mpromedia Webmarketing


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema