info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell GmbH |

Dell stellt ultramobilen Projektor für Business-Anwender vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit dem M110 hat Dell einen ultramobilen Projektor für mobile Business-Anwender vorgestellt. Das Gerät besitzt zahlreiche Video-Eingänge, liefert außerordentlich scharfe Bilder und kann Multimedia-Dateien abspielen. Dell hat mit dem M110 einen platzsparenden...

Frankfurt am Main, 17.11.2011 - Mit dem M110 hat Dell einen ultramobilen Projektor für mobile Business-Anwender vorgestellt. Das Gerät besitzt zahlreiche Video-Eingänge, liefert außerordentlich scharfe Bilder und kann Multimedia-Dateien abspielen.

Dell hat mit dem M110 einen platzsparenden Projektor mit LED-Technik vorgestellt, der sich ideal für die Reise eignet. Durch die helle HD-Projektion werden Präsentationen besonders scharf dargestellt und es lassen sich auch zahlreiche Geräte anschließen. Der Beamer besitzt zwei Videoeingänge und kann auch Multimedia-Dateien abspielen.

Mit einer Breite von 105 mm, einer Tiefe von 104 mm und einer Höhe von 37 mm passt der M110 problemlos in jede Tasche und wiegt gerade mal rund 350 Gramm. Trotz der platzsparenden Abmessungen bietet das Gerät viele Features:

- Zahlreiche Anschlüsse: Mithilfe der VGA-, HDMI- und USB-Schnittstelle lassen sich zahlreiche Geräte an den Projektor anschließen. Ob Multimedia-Präsentationen oder Videos von Notebook, Digitalkamera, DVD-Player, Video-Konsole oder mobilen Devices - der M110 kann aus vielen Quellen gespeist werden. Mit dem optional erhältlichen WLAN-Dongle können Notebooks oder Smartphones sogar drahtlos Inhalte an den Projektor senden

- Multimedia-Player: Multimedia-Inhalte auf dem 1-GB-Flashspeicher oder auf einer Micro-SD-Speicherkarte spielt der M110 ohne Notebook ab

- Sound integriert: Der 1-Watt-Lautsprecher bietet die nötige Beschallung bei Präsentationen mit Audio-Inhalten oder beim Abspielen von Multimedia-Dateien

- Viel Zubehör: Mit dem optionalen Zubehör wie dem WLAN-Dongle, dem höhenverstellbaren Mini-Stativ und der Fernbedienung in Kreditkartengröße lässt sich das Gerät sehr leicht den Bedürfnissen anpassen.

Der M110 ist nicht nur mit vielen intuitiv bedienbaren Features ausgestattet, sondern bietet auch eine hervorragende Bildqualität. Dank der starken Lichtausbeute von 300 Lumen kann der Beamer auch bei Tageslicht verwendet werden. Die DLP- und BrilliantColor-Technologie in Kombination mit der HD-Auflösung (1.280 x 800) ermöglicht eine extrem scharfe Darstellung mit knackigen Farben. Die quecksilberfreie LED-Beleuchtung des Projektors hat zudem eine Lebensdauer von bis zu 20.000 Stunden. Dadurch ist ein Lampenwechsel praktisch nicht notwendig.

Der Dell M110 ist ab sofort im Dell-Onlineshop ab 369 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer und Versand) erhältlich: http://www1.euro.dell.com/content/products/compare.aspx/projector-mobile?c=de&cs=debsdt1&l=de&s=bsd.

Dell auf Twitter: http://twitter.com/DellGmbH


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 315 Wörter, 2626 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell GmbH lesen:

Dell GmbH | 28.10.2014

Alienware revolutioniert Gaming-Systeme mit neuem Grafikverstärker

Frankfurt am Main, 28.10.2014 - Alienware, führender Anbieter von High-Performance-Gaming-Systemen, hat nun Details und Verfügbarkeit für seinen im August angekündigten Gaming-Desktop Alienware Area-51 (1) und zum Gaming-Laptop Alienware 13 (2) b...
Dell GmbH | 27.10.2014

Niederländische Universität reduziert mit Dell Software die Einschreibungszeiten um 50 Prozent

Frankfurt am Main, 27.10.2014 - Die Radboud Universität in Nijmegen, eine der führenden akademischen Lehranstalten in den Niederlanden, verwendet künftig Dell One Identity Manager, um Zugangskontrolle und Provisioning sicherzustellen. Die Universi...
Dell GmbH | 24.10.2014

Firewalls von Dell SonicWALL unterstützen International Relief and Development beim Aufbau stabiler Netze in der Dritten Welt

Frankfurt am Main, 24.10.2014 - International Relief and Development (IRD), eine weltweit tätige humanitäre Organisation, setzt die Firewalls der NSA- und TZ-Serien von Dell SonicWALL ein, um ihre Arbeit zu sichern. Die Organisation hat durch den E...