info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wintersport-Arena Sauerland |

Großes Qualitätsplus: Neue Sessellifte und mehr Schneesicherheit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Skigebiete investieren acht Millionen Euro - Weiterer Anschluss an alpine Standards


"Das größte Schneevergnügen nördlich der Alpen" - für die Wintersport-Arena Sauerland ist das Versprechen und Anspruch zugleich. Um Qualität und Schneesicherheit kontinuierlich den Standards anzupassen, die Wintersportler aus den führenden alpinen Skigebieten gewohnt sind, investieren die Betreiber im kommenden Winter abermals rund acht Millionen Euro.

Nach über zehn Jahren ständiger Modernisierung geht es abermals einen ordentlichen Schritt voran. Neue Lifte, neue Beschneiungsanlagen und die Erweiterung des einheitlichen Ticketsystems lassen die Vorfreude auf die weiße Jahreszeit sprunghaft steigen.

Das Skiliftkarussell Winterberg zeigt auch in diesem Winter große Innovationskraft. Die Anzahl an schneesicheren Pisten erweitert sich abermals. Zwei neue Sessellifte, ein Sechser und ein Vierer, verschlingen den Großteil der gesamten Investitionssumme. Insgesamt sind dort nun neun moderne Hochleistungslifte vorhanden. Möglichen Wartezeiten an gut besuchten Wochenenden wollen die Betreiber so entgegenwirken.

Die Beförderungskapazität will auch das Skigebiet Willingen erhöhen. Die Ettelsberg-Kabinenbahn wird nach einem Endausbau 2800 Personen pro Stunde ins Schneevergnügen befördern. Damit ist sie die leistungsstärkste Kabinenseilbahn in Deutschlands Skigebieten. Modernisierungen an den Liften hat auch das Postwiesen-Skigebiet Neuastenberg angekündigt.

Mit sechs Skigebieten ist die Wintersport-Arena CARD der größte Ticketverbund jenseits der Alpen. In diesem Jahr ergänzt das Skigebiet Bödefeld-Hunau das Angebot auf sieben. Der Karteninhaber kann so mit nur einem Ticket fast 100 Abfahrten testen. Das sind über 60 Pistenkilometer, rund 30 davon beschneit.

Ein neues Ticketsystem außerhalb der Wintersport-Arena CARD bekommen das Skigebiet Brilon und das Skigebiet Sternrodt in Bruchhausen Es garantiert bequemes, berührungsloses Passieren der Liftschranken.

Wer macht die meisten Höhenmeter? Wer schafft die meisten Abfahrten? Im Postwiesen-Skigebiet und im Skigebiet Willingen sind diese Fragen schnell geklärt. Über die mitgeführte Key-Card registriert das Ticketsystem die Fahrten. Ebenfalls neu und sehr bequem ist der Online-Ticketverkauf. Sparen können die Skifahrer im Skikarussell Altastenberg. Dort nämlich erhalten Vielfahrer über ein Bonussystem Gratiskarten.

Das Thema Schneesicherheit ist nach wie vor ein großes. Neue Schnee-Erzeuger lassen im Skigebiet Willingen die Pisten noch schneller weiß werden. Insbesondere der Verbindungshang am Köhlerhagen wird nun dauerhaft beschneit. Das Skiliftkarussell Winterberg schafft ebenfalls neue Schnee-Erzeuger an und hat bald auf der Winterberger Kappe einen beschneiten Hang mehr. Auch das Postwiesen-Skigebiet, die Snow World Züschen, das Skikarussell Altastenberg, und das Skigebiet Bödefeld Hunau werden ihre Beschneiungsanlagen weiter optimieren.

Die Wirkung einer neuen Pistenraupe werden die Pistenzauberer im Skigebiet Willingen und in der Snow World Züschen zu spüren bekommen. Die hochmodernen Walzen bringen die Pisten bei allen Schneeverhältnissen noch besser in Schuss als bisher.

Auf erweiterte Kinderländer freuen sich in der Snow World Züschen und im Skikarussell Altastenberg besonders die Skizwerge. Die Snow World bekommt ein neues Transportband. Die Altastenberger Liftbetreiber zeigen sich ebenfalls familienfreundlich, haben sie doch die Skischule ausgebaut.

Zum richtigen Wintersportvergnügen gehört der Einkehrschwung einfach dazu. Am Wintersportpark Sahnehang haben die Betreiber ihre Köhlerhütte weiter verschönert.

Für Snowboarder in Muss sind die drei Funparks in der Wintersport-Arena Sauerland. Der Willinger Funpark erfährt in der kommenden Saison eine Aufwertung. Zudem soll er seinen Standort wechseln und künftig den "Snow & Sun Park" in der Nähe des Sonnenliftes ergänzen.

Doch nicht nur die Liga der alpinen Skigebiete hat Neuheiten auf Lager. Auch die Wanderer dürfen sich auf eindrucksvolle Impressionen freuen. Ein neuer Wanderweg komplettiert die Familie der Premium-Wintewanderwege im Raum Winterberg. Er führt direkt an der Snow World Züschen vorbei.

Firmenkontakt
Wintersport-Arena Sauerland
Michael Beckmann
Kurpark 6 6

59955 Winterberg
Deutschland / NRW

E-Mail: presse@wintersport-arena.de
Homepage: http://www.wintersport-arena.de
Telefon: 02981/ 820 633


Pressekontakt
Wintersport-Arena Sauerland
Susanne Schulten
Kurpark 6 6

59955 Winterberg
Deutschland / NRW

E-Mail: presse@wintersport-arena.de
Homepage: http://www.wintersport-arena.de
Telefon: 0170 230 70 49


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Beckmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 508 Wörter, 4253 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Wintersport-Arena Sauerland


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wintersport-Arena Sauerland lesen:

Wintersport-Arena Sauerland | 23.11.2011

Sterne stehen für Sicherheit und Qualität - auch im Wintersport

Bestens gepflegte, stets moderne Skier, flexibles Anpassen der Ausrüstung an Vorlieben, Können und Schneebedingungen, kompetente Beratung und eine Anreise ohne "Ballast" sind entscheidende Argumente für den Griff zum Leihski. Ganz zu schweigen von...
Wintersport-Arena Sauerland | 21.11.2011

Noch mehr Schneespaß mit nur einem Ticket

Das Skigebiet Bödefeld-Hunau ist das erste im Verbund aus dem Raum Schmallenberg. Dort erwartet Wintersportler unter anderem der längste Lift im Hochsauerland. Für reichlich Schneespaß sorgen unter anderm eine 1500 Meter lange Abfahrt, die längs...
Wintersport-Arena Sauerland | 24.11.2010

Investitionen in Schneesicherheit und Lifte

Erneute Investitionen sollen Vorsprung unter Mittelgebirgen weiter ausbauen Eines der ambitioniertesten Vorhaben ist sicher der Bau der Beschneiungsanlage im Skiliftkarussell Winterberg für zwei Millionen Euro. Auf der Winterberger Kappe, direkt...